Frage von wolkenfrei2015, 58

Lückenloser Lebenslauf - wie erwähne ich einen Pflegefall mit Betreuung?

Hallo an alle, ich musste eine berufliche Auszeit machen ,da meine Mutter schwer erkrankte und das über 4 Jahre lang. Natürlich habe ich in diesem Zeitraum auch nicht arbeiten können, weil fast täglich wegen irgendwas mein Telefon oder Handy ging. War daher auch unmöglich und ich war auch erstmal soweit auch vom Jobcenter da etwas mehr befreit.

Nun fehlen mir ja quasi in der Zeit berufliche Qualifikationen und Fortbildungen (die habe ich dies Jahr wieder aufgenommen) und mache damit im nächsten Jahr weiter um mich weiter beruflich wieder neu zu qualifizieren und auf einen aktuellen Stand sowie Zeugnis zu kommen.

Ich habe das mit dem Lebenslauf jetzt so gemacht das ich dort Betreuung rein geschrieben habe aufgrund eines Pflegefalls innerhalb der Familie. Kann man das so stehen lassen oder sollte ich das noch irgendwie anders erwähnen? Auch wie ich die neuen Anschreiben mache, weiß ich auch noch nicht genau, weil das ja anders ist, als wenn man eigene Kinder betreut. Wer hat diesbezüglich schon mal eine ähnliche Erfahrung gesammelt und kann mir da Tipps geben, weil die Lücken sonst einfach zu groß sind im Lebenslauf.

Antwort
von Setna, 39

Auch wie ich die neuen Anschreiben mache, weiß ich auch noch nicht genau, weil das ja anders ist, als wenn man eigene Kinder betreut. Wer hat diesbezüglich schon mal eine ähnliche Erfahrung gesammelt und kann mir da Tipps geben, weil die Lücken sonst einfach zu groß sind im Lebenslauf.

Du musst schon ein wenig mehr Informationen geben. Was hast du für einen Beruf, welche berufliche Erfahrungen in welchen Bereichen hast du wie lange vorzuweisen? Was willst du jetzt beruflich machen und um was für Fortbildungen handelt es sich?

Generell solltest du im Anschreiben nicht auf die Pflegezeit eingehen, es sei denn du strebst eine pflegerisch-soziale Beschäftigung an.

Antwort
von strippe, 31

Da muss ich Setna rechtgeben , da muss mehr Hintergrundinfo her, wie die berufliche Bildung und geplante Weiterbildung bzw. Spezialisierung; Die Auszeit kann man ruhig mit Pflegezeit Mutter angeben

Antwort
von pn551, 31

Wenn Du nur "Betreuung" schreibst, kann niemand etwas damit anfangen. Du könntest ja auch Hunde betreut haben. Schreibe: Pflege eines Familienmitgliedes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten