Frage von ldrpd, 162

Lsd abratung?

Wieso wird vielen Menschen insbesonderen Kindern/Jugendlichen von LSD abgeraten?

Antwort
von Kleckerfrau, 94

LSD ist eine der stärksten bewusstseinsverändernden Drogen. Die für seine Herstellung notwendige Lysergsäure wird aus dem Mutterkorn gewonnen, einem Pilz, der an Roggen und anderem Getreide wächst. LSD-Konsumenten nennen eine Dosis LSD ebenso wie den dadurch hervorgerufenen Rauschzustand "Trip". Ein Trip hält üblicherweise etwa 12 Stunden an. Negative Erfahrungen werden "Horrortrips" oder "schlechte Trips" genannt und können eine wahre Höllenfahrt sein. Wie auch immer der Trip geartet sein mag, LSD führt beim Konsumenten stets zu einer signifikanten Trennung von der Realität.

Und warum beanstandest du dann meine Antwort ? Weil sie dir nicht gepasst hat ?
Ich weiß was LSD ist, aber Du wahrscheinlich nicht.

Kommentar von ldrpd ,

War das so schwer?

Kommentar von Kleckerfrau ,

Für dich wahrscheinlich.

Antwort
von FckTheSystem, 96

Vor dieser Droge sollte man wirklich respekt haben. Sie könnte dein Leben ändern, sowohl positiv als auch negativ. Psychisch labilen Menschen wird davon abgeraten da sie in negative Gedankenmuster fallen können was zu einem Horrortrip führt.

Jeder Drogenkonsum für Kinder und Jugendliche wird abgeraten! Ein Grund dafür ist erstmal die illegalität außerdem befinden sich diese Personen noch im Wachstum, was bedeutet, dass es sich negativ auf das Gehirn auswirkt und Störungen auslöst da man noch nicht ausgewachsen ist, was aber meiner Meinung nach bei LSD sehr unwahrscheinlich ist im Gegensatz zu Alkohol. Dazu kommt, dass man in dem Alter meist noch naiv ist und alles auf die leichte Schulter nimmt und etwas ausprobiert worüber man sich kaum bis gar nicht informiert hat. Dazu besteht die Gefahr, nicht nur für Kindern und Jugendlichen sondern auch für Erwachsene, dass sie "hängen" bleiben oder noch gefährlicher die sogenannte Ich-Auflösung.

P.S. Die Antwort entspricht meiner eigenen Meinung wieso und warum Kindern und Jugendlichen davon abgeraten wird.

Liebe Grüße

Kommentar von Ololiuqui ,

Gute Antwort eigentlich. Allerdings gibt es kein “hängen bleiben“, du meinst wohl dass eine latente Psychose getriggert werden kann. Was jetzt an wieder ICH-Auflösung schlimmer sein soll als an einer Psychose verstehe ich auch nicht ganz. Die Ich- Auflösung ist doch vielmehr das höchste Ziel, das man mit Psychedelika erreichen kann.

Kommentar von FckTheSystem ,

Danke für die Ergänzung meiner Antwort.

Ich habe mich nur Oberflächlich über LSD informiert, habe es selbst nie ausprobiert aber Freunde und Bekannte von mir. Mein ex- Freund meinte mal, dass eine Ich-Auflösung sehr gefährlich sein kann aber warum weiß ich auch nicht. Ich denke, dass die Menschen bei LSD oft nicht damit rechnen, denn sie haben immer noch Bezug zur Realität. Was jedoch bei zB DMT oder Ayahuasca ganz anders ist, denn die Konsumenten sind sich Bewusst dass sie ihren Körper höchstwahrscheinlich verlassen werden. Da sich die meisten LSD Konsumenten dies nicht Bewusst sind und sich nicht drauf einstellen, kann das sehr sehr angsteinflößend sein was wiederum zu einem Horrortrip führen kann und im schlimmsten Fall eine Psychose auslösen kann.

Antwort
von nnblm1, 104

Es besteht bei entsprechender Veranlagung die Möglichkeit der Auslösung einer substanzinduzierten Schizophrenie. 

Und es ist illegal.

Kommentar von ldrpd ,

Danke.

Antwort
von dolomann, 7

Ich selber bin M/14 und habe LSD schon konsumiert , habe mich einen Monat vorher drüber Informiert aus unterschiedlichen Quellen , z.B Open Mind aber auch aus Studien .Ich habe davor auch schon Cannabis konsumiert und muss sagen LSD ist etwas besonderes man sollte es auf KEINEN FALL nehmen wenn man angst davor hat 
1. Ist die Wahrscheinlichkeit dann höher einen Badtrip zubekommen
2. Glaube ich , dass Menschen die sich davor fürchten auch anfälliger für eine Psychose sind ( Nicht bewiesen ) 
Man sollte LSD auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen man kann es auch nicht mit Cannabis vergleichen die Wirkungen sind ganz Unterschiedlich mein Leben hat es positiv beeinflusst , ich bin besser in der Schule und habe meine eigenen Fehler während des Trips erkannt und bemühe mich diese zu "beheben" . Ich bin mir der Gefahren bewusst die beim Konsum passieren können und ich will niemanden Anstiften zu Drogen zu greifen ! Jedoch fühle ich mich psychisch sehr stabil und nehme Drogen auch nicht zum Spaß und wenn Psychedelika ( Alkohol und Tabak finde ich abstoßend und einfach nur Dumm das sind Drogen die nur schaden und nix positives mit sich bringen ! ) Abschließend lässt sich sagen Jugendlichen wird von LSD abgeraten weil 
1. Es eine latente Psychose auslösen kann ( Jedoch ist dies bei Alkohol und sämtlichen anderen Drogen auch der Fall und gilt auch für Erwachsene )

2. Ist das Gehirn in der Entwicklung und dauerhafter Konsum kann zur Beschädigung des Gehirns führen !  

Lg Louis

Kommentar von Prxty ,

okay

Kommentar von Prxty ,

ich kenne mich aus mit acid du musst mich nicht belehren. Aber cool das du auch das vergnügen hattest mit 14 ^^ Aber behalte es dir bei das es was besonderes ist.

Antwort
von seife23, 21

Viele junge Menschen sind nicht wirklich in der Lage, ihre Situation "klar" zu reflektieren und Entscheidungen auch unter Berücksichtigung der langfristigen Folgen zu treffen. Wie schon erwähnt wurde, befinden sich Kinder und Jugendliche in der Entwicklung und damit stehen sie meistens nicht fest genug im Leben, um auch eine negative Triperfahrung gut verkraften zu können. Dazu sind viele Prozesse in der Neurochemie nicht wirklich ausgereift und es kann dort zu Schädigungen kommen.

Ich persönlich bin auch nicht für eine Empfehlung dieser Substanz an Minderjährige, ganz im Gegenteil. In Fällen, wo LSD eine medizinische Möglichkeit zur Heilung einer austherapierten Erkrankung bei jungen Patienten darstellt, kann ich den Einsatz dennoch nachvollziehen und befinde ihn auch für richtig.

Antwort
von Kalipaka, 91

LSD wirkt auf das limbische System im Gehirn. Bei Kindern und Jugendlichen ist das Gehirn natürlich noch enorm in der Entwicklung. Eine Einnahme von LSD könnte Störungen hervorrufen.

Bei Minderjährigen sind Risiken für psychische Erkrankungen bei psychedelischen Drogen (z.B. Psychosen, HPPD) auch größer.

Bei Erwachsenen mit ausgewachsenem Gehirn kann das auch noch vorkommen, aber nicht in solch einer Häufigkeit.

Weitere Infos: http://www.kinderaerzte-im-netz.de/altersgruppen/jugendliche/info-sucht/lsd/

Antwort
von hendrixxx, 96

Weil es doch ne andere Hausnummer ist als ein ordentliche Alkoholrausch oder mal ein paar Joints zu rauchen. Wenn du nicht weißt wie viel du davon verträgst, kann das Ganze auch mal nicht so gut ausgehen. Wobei "nicht so gut" jetzt nicht heißt, dass du stirbst - dazu müsstest du schon ordentlich zu viel nehmen :D... Aber ein Badtrip kann da schon mal vorkommen...

Antwort
von irgendeineF, 44

Weil es eine illegale Droge ist und man JEDEM Menschen davon abraten sollte!

Kommentar von Gotsomeproblem2 ,

Mir hat es aus na ziemlich tiefen Depression geholfen.. aber ja DIE PÖSEN DROGEN!

Kommentar von irgendeineF ,

Das glaubst du... Selbst wenn das LSD dir geholfen hätte, ist das noch lange kein Grund, anderen zu empfehlen, sie zu konsumieren!

Kommentar von seife23 ,

Eben, LSD ist illegal, weil es eine illegale Droge ist, Punkt!!! Die Gesetze lügen nie, siehe Apartheid und Sexismus in den vergangenen Jahren!

Kommentar von Gotsomeproblem2 ,

Ich würde es auch nie empfehlen, aber ich würde auch nie meinen Finger heben und sagen:" NEIN MACH DAS NICHT!"

Kommentar von NevilleHaze ,

LSD hat viel Potential um psychische Krankheiten zu heilen und tief in die menschliche Psyche vorzudringen. Die Leute die LSD verteufeln haben ein komplett falsches Bild von Drogen weil sie nur den absolut sinnlosen Effekt von Alkohol gewöhnt sind... Ein Psychedelika ist ein bisschen mehr als "Glücksgefühl", "Lila Elefanten im Himmel" und "Wegballern".

Antwort
von thegoodman, 80

Weil man für den Konsum einer solchen Droge ein vollausgewachsenes Gehirn haben sollte, was mit einer entsprechenden Reise auch umgehen kann.

Kinder und so mancher Jugendlicher wird so einen Trip gar nicht verarbeiten können, was natürlich negative Folgen haben kann.

Antwort
von Dargye420, 22

es ist ok wenn man sich bereit dafür fühlt und sich ausreichend informiert hat.

Natürlich nur da konsumieren wo es legal ist :D

Antwort
von WastedYout, 37

Viele Leute schreiben hier das es für minderjährige sehr gefährlich ist und auch für psychisch labile Menschen dabei ist manch 14 jähriger bereiter  als ein 40 jähriger und es gibt Studien die Belegen das LSD einer der besten Mittel gegen Depressionen ist

Kommentar von ldrpd ,

Ich habe lsd bereits vor 3 Jahren konsumiert, mit 14. habe es auch gut vertragen!

Kommentar von WastedYout ,

Hoffe es war ne Erfahrung die dein Leben bereichert hat

Antwort
von aXXLJ, 15

Weil Kinder und Jugendliche dann Begriffe wie "LSD-Abratung" benutzen, obwohl es "Abratung" im hiesigen Sprachgebrauch nicht gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community