Low Fat Diät gut?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Low Fat bedeutet ja nicht das man komplett auf Fett verzichtet sondern nur das man dies reduziert ;) 

Ernähre mich selbst seit 3 Jahren nach dem LFHC (also Low Fat High Carb) Prinzip und mir gings nie besser. Einfach weil ich schon als Kind Probleme mit übermäßig Fettigem hatte und es mir seit dem ich darauf (und auf Süßigkeiten, Softdrinks, FastFood und Fertiggerichte) verzichte deutlich besser geht. So gibs eben zum Anbraten nur 1TL Öl anstatt 1EL, Salatdressing wird auch mit weniger Öl gemacht, beim Fleisch schaue ich das ich eher Pute/Hähnchen anstatt Schwein benutze usw usw. 

Und Kohlenhydrahte werden auch nicht in Fett umgewandelt solange man nicht mehr Kalorien zu sich nimmt als man Verbraucht ;) Erst wenn man nen Kalorienüberschuss hat und keinen Sport treibt werden die zu viel aufgenommenen Kalorien (und da ist es egal ob die aus KHs oder Proteinen oder Fett kommen) in Fett umgewandelt und eingelagert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julia8600
25.06.2016, 12:11

du hast absolut recht  

diese low fat high carb diet ist toll

ich habe es nicht nötig Diät zu machen aber bei einem Kommilitonen hat es sehr gut geklappt 

0

Vermutlich schraenkt das die Essensauswahl so sehr ein, dass man halt abnimmt.

Der Koerper braucht aber Fette, um die Organe zu schuetzen, Hormone zu produzieren, sich warmzuhalten und um fettloesliche Naehrstoffe aus der Nahrung aufzunehmen. Deshalb ist so eine Diaet definitiv nicht gesund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du reduzierst das Fett nur. Ich würde dir Low Carb und Keto empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohlenhydrate werden nicht direkt in fett umgewandelt, aber wenn man z.B. Viele KH zu sich nimmt, bezieht der Körper seine Energie aus den KH und nicht aus dem Fett. Erst wenn die KHs aufgebraucht sind kann der Körper fett verbrennen und das dauert dann ein wenig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich völlig fettfrei zu ernähren ist nahezu unmöglich und wäre auch gesundheitsschädlich. Fett ist ein lebenswichtiger Nährstoff der bei einem Erwachsenen in einer Menge von etwa 50 Gramm täglich aufgenommen werden sollte. Fehlt das Fett, so können die Vitamine A, D, E und K nicht mehr aus der Nahrung aufgenommen werden und es treten Mangelerscheinungen wie Sehstörungen, Muskelschwäche u.a. auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Körper braucht Fett, um diverse Funktionen erfüllen zu können (Hormone etc.)

Ohne Einnahme von (gesunden) Fetten, kann der Körper nach einer gewissen Zeit nicht mehr richtig arbeiten (z.B. Vitaminverwertung (fettlösliche Vitamine A,D,E und K können nicht ohne Fett vom Körper gespalten und verwendet werden), Verdauung) und ist gewissermaßen eingeschränkt. 

Und nein der Körper verwandelt KH in KÖRPERfett, also Reserven(!), wenn ein Überfluss vorhanden ist. Jedoch ist das nicht vergleichbar mit Fett, das man extra zuführt/ zuführen sollte.

Eine ausgewogene Ernährung funktioniert immer noch am besten mit einem Kaloriendefizit, um abzunehmen, oder einem Kalorienüberschuss, um zuzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung