Frage von Tischler1991, 61

Low Carb extrem?

Guten Abend liebe Com

Ich betreibe Low Carb seit 5 Wochen und nehme dadurch ganz gut ab. Mein Freund begann auch mit seiner Low Carb Diät.

Er treibt es allerdings auf die Spitze. Er isst auch nur Rührei mit Speck oder Hackfleisch und treibt kein Sport im Gegensatz zu mir. Er nimmt täglich 500 Kalorien zu sich.

Kann er dadurch überhaupt abnehmen?

Ist das überhaupt Gesund?

Und wird das Fett nicht gespeichert weil er zu wenig Kalorien zu sich nimmt?

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Stuck1234, 39

Extreme sind NIE gesund. Gib ihm am besten ne Backpfeife und erklär ihm wie du dich ernährst, weil du es ja anscheinend begriffen hast hehe (natürlich nich hauen, war hier nur als Übertreibung zu sehen). :)

500 Kcal sind viiiieeeeell zu wenig. Selbst ohne Sport und ohne Bewegung muss man als normaler Erwachsener trotzdem 1400-2000 Kcal zu sich nehmen um sein Gewicht zu halten und keine Muskeln zu verlieren.

Das "extrem" von Low Carb, ist "No Carb" und bedeutet NICHT, zu essen als ob es nur Rührei auf der Welt geben würde.^^ Da hat er anscheinend überhaupt nicht begriffen um was es beim low Carb geht.

Auf Dauer wird er sehr krank und Fett wird er auch ja, weil der Körper "Angst" davor hat zu verhungern, bei langen Pausen, bei denen nichts gegessen wird. In dieser Zeit fastet der Körper und rettet sich selbst in dem Fett angelegt wird.

Viel Glück euch beiden und dir weiterhin viel Erfolg beim abnehmen. :)

Kommentar von Tischler1991 ,

Erstmal danke für dein Kommentar. Natürlich habe ich es ihm versucht auszureden aber naja. Er will über seinen Körper selber entscheiden.

Das mit dem "Fett anlegen" musst du mir mal erklären.

Mein Kollege nimmt immer 500 Kalorien zu sich. Wie kann er dann dadurch "Fett anlegen"? Der Stoffwechsel bleibt doch "Intakt" weil er ja noch isst. 

Kommentar von Stuck1234 ,

Ja aber auf Sparflamme. Der Körper läuft die ganze Zeit nur auf Minimum und wartet regelrecht dadrauf mal wieder Energie verarbeiten zu können.
Diese Ernährungsweisen rufen ja gerade nach den JoJo Effekt.
In dem Moment wo er einmal schwach ist und anstatt nem Rührei sich Chips en Bier und en Energy Drink reinknallt wird ihm das sein Körper doppelt und dreifach in Form von Fett, als "Reserve" danken.

Kommentar von Tischler1991 ,

Tut mir leid das ich jetzt genauer Frage

Ich Verstehe. Also sein Körper läuft wahrscheinlich  jetzt schon auf Sparflamme. Sollte er aber auf 500 Kalorien bleiben.  Könnte er dann trotzdem zunehmen mit der Low Carb Diät? 

Und sagen wir mal das er einen schwachen Moment hat. Er frisst sagen wir über 1500 kcal. Das würde  sofort in fett umgewandelt werden? 


Das muss ich wissen damit ich das meinen Freund nachher auch erklären kann

Kommentar von Stuck1234 ,

Kein Problem frag ruhig. :)

Bei 500 Kcal sollte er eigentlich schon die typischen "Zeichen" wahrnehmen, die man so "auslebt" wenn man auf Sparflamme lebt. Er wird wahrscheinlich ständig hunger haben, ständig schlechte Laune haben und grantig sein und wahnsinnig schwächlich sein (obwohl das wahrscheinlich eher auffällt beim Sport, wenn man plötzlich 5 Kilo weniger als sonst schafft)

Wenn er weiterhin nur 500 Kcal isst, aber am Tag mehr als 1500 Kcal verbrennt (was man normalerweise macht) und davon hauptsächlich das zugenommene Essen Proteine sind, wird er abnehmen. Aber eben nich nur Fett sondern auch hauptsächlich Muskelmasse. Das Prinzip ist mit "hungern" vergleichbar.

Nein natürlich nich sofort alles. So funktioniert der Körper auch nicht. Aber er wird halt je nachdem wie oft er sich nen "Cheat Day" gönnt auf lange Sicht halt merken, dass er dick wird.
Obwohl das natürlich wieder von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist.
In meinem Freundeskreis z.B sind viele, die unglaublich wenig essen. Einen Toast zum Frühstück dann paar Gummibärchen übern Tag und Abends dann Bier Chips und irgendne warme Mahlzeit. Dazwischen liegen aber meist über 10+ Stunden völliges hungern. 
Nun gibt es da halt Leute bei mir die sehr dürre geworden sind mit dieser Ernährungsweise (weder Fett noch Muskeln) aber genauso gut genug Leute die dadurch Fett geworden sind und dann immer mit der Ausrede kommen "aber ich esse doch fast gar nichts".

Er wird das in 2-3 Monaten auf seiner Waage dann feststellen was für ein "Typ" Mensch er isst.
Aber wie gesagt, wenn er abnimmt wird er auch unweigerlich Muskelmasse verlieren.

Wenn noch Fragen sind nur zu. :)

Kommentar von Tischler1991 ,

Du hast meine Fragen mit vollster Zufriedenheit beantwortet. Weitere Fragen sind nicht mehr nötig von daher bedanke ich mich wirklich sehr bei dir und wünsche dir alles gute  und nochmal DANKESCHÖN^^

Kommentar von Stuck1234 ,

Absolut kein Problem. Immer wieder gern. :)

Viel Erfolg euch beiden und immer schön am Ball bleiben ;-)

Antwort
von Renzo85, 35

Ich betreibe auch Sport und ernähre mich Low Carb, also unter 50g Carbs am Tag. Ob es langfristig gesund ist, da gibts verschiedene Meinungen. Wenn er sich körperlich und geistig fit fühlt ist es ok. Viele Leute bekommen jedoch von Low Carb schlechte Laune, Müdigkeit, antribslosigkeit, konzetrationsschwäche etc.
Jedoch sollte man gesunde Fette essen, also lieber weniger Hackfleisch, Speck, Eier sind gut. Am besten Fett von Avocados, Leinsamen, Nüssen, Eier, Quark, Jogurt, Käse. Fettiges Fleisch ist sehr ungesund.

Kommentar von Tischler1991 ,

Bist du der Meinung das er dadurch abnehmen kann? Sein Körper hungert ja weil er so wenig Kalorien zu sich nimmt.

Kommentar von Renzo85 ,

Als 500 kcal sind viel zu wenig, ist gefährlich. Ja man nimmt dadurch gut ab. Aber man sollte es vernünftig machen um langfristig Erfolge zu haben. Gerade im Fitness beliebt, gibt halt den harten " Look" wenig Körperfettanteil und hohe Vaskularität.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten