Frage von Alina33W, 54

Loslassen von einen Menschen?

Ich wollte mal so fragen, wie ihr reagiert habt als ihr eine wichtige Person in eurem Leben verloren habt, wie ihr Abschied genommen habt, ob ihr schon geschafft habt loszulassen und wie ihr jetzt damit klar kommt.

Ich habe vor genau 19 Monaten jemanden verloren und ich habe es immer nicht realisiert, ich rede mir komischerweise immer ein, das die Person noch lebt, nur mit dem Gedanken komm ich klar, aber wenn ich dann so richtig nachdenke sag ich mir das ist doch blöd sowas zu denken und ich versuche loszulassen und ich weis einfach nicht wie, ich weis bei jeden ist das anderes aber ich würde gerne mal wissen wie das bei anderen so war/ist.

Antwort
von AlrunGahsche, 22

Ich habe zwar noch keinen mir wichtigen Menschen verloren, aber schon 3 Tiere. Anfangs konnte ich auch nicht loslassen, aber ich habe gelernt dies zu tun. Und zwar von meiner ersten Ratte. Als sie gestorben ist, habe ich gelernt loszulassen. Ich habe gelernt hinzunehmen, dann ich den Körper nicht mehr anfassen kann und nicht sehen kann. Aber ich wusste von da an, dass die Toten immer bei uns sind, Sie sind Bestandteil von allem was uns umgibt und können uns hören, nur leider haben wir Menschen verlernt mit Toten zu reden.

Dein wichtiger Mensch, der verstorben ist, ist immer noch da und er hört dir zu. Aber du musst auch akzeptieren, dass du ihn nicht mehr sehen oder berühren kannst und nicht hören kannst. Gib dich mit dem wie es ist zufrieden und frage dich nicht, warum er, sondern freue dich, dass seine ehemalige Seele nun wieder unter euch weilt, als etwas anderes, ob Tier, Pflanze oder Alien, egal, aber die Seele ist da.

Kommentar von Alina33W ,

Glaubst du an Wiedergeburt ?

Kommentar von AlrunGahsche ,

Kann man so bezeichnen, ja.
Ich glaube, dass jedes Lebewesen aus Körper, das Ego, und einer Seele besteht. Wenn eine Konstellation stirbt, wird die Seele freigelassen und der Körper bleibt um der Natur einen letzten Dienst zu erweisen, was die Menschen aber auch nicht mehr zulassen. Die Seele geht in eine neue Konstellation aus Körper und Seele ein. Somit entsteht ein völlig neues Individuum, aber die Seele ist die gleiche.

Antwort
von comhb3mpqy, 15

Hallo,

vielleicht redest Du mal mit einem Freund/Freundinn über Deine Gefühle.

Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod. Wenn Du Gründe/Argumente haben möchtest, warum ich daran glaube, dann kann man mich in den Kommentaren fragen.

Kommentar von Alina33W ,

Das einzige was ich zuhören bekomme ist : Es ist nun mal passiert und du musst damit leben also werd erwachsen und komm damit klar

Kommentar von comhb3mpqy ,

es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge. Du kannst doch mal da anrufen.

Kommentar von Alina33W ,

Ich war schon 5 Wochen in einer Klinik deswegen

Kommentar von Alina33W ,

Wie stellst du dir das Leben nach dem tot vor

Kommentar von comhb3mpqy ,

Sie können in der Bibel Römer 14,17 lesen. Sie können nach dem Vers auch im Internet suchen, wenn Sie z. B. keine Bibel haben.

ich kann Ihnen Gründe geben, um an ein Leben nach dem Tod zu glauben. Sie können im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an ein Leben nach dem Tod zu glauben. Wollen Sie auch noch weitere Gründe, um an das Christentum zu glauben?

Kommentar von Alina33W ,

Ich glaube ich fühl mich hier nen bisschen falsch, bin meiner Meinung nach noch mein bisschen jung um mit sie angesprochen zu werden. Und ja ich besitze ein Bibel bin selbst konfirmiert und sehr gläubig

Kommentar von comhb3mpqy ,

ich schreibe häufig zu Menschen auf dieser Website Sie statt Du. Ich kann aber auch Du schreiben, wenn Du willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten