Loslassen um erwachsen zu werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du dich schwer damit tust, dann lass es bleiben. Dein Bauchgefühl ist ziemlich vertrauenswert. Du wirst seine Gründe haben, auch wenn sie dir im Moment nicht bewusst sind. Wenn du es aber machen willst, dann kannst du dir bestimmte Gesten oder Vorlieben abgewöhnen oder dinge tun, die für Erwachsene total normal sind. Aber möchtest du das? Oder ist das nur, weil andere dir das einreden? Verschrotte alte Kindersachen. Das kann Wunder wirken. Dekoriere dein Zimmer um. Schreibe auf, was für diech kindlich ist und gucke, was auf dich zutrifft, um das zu ändern. Klamotten können auch Wunder wirken und sind eine super Art, das erwachsene Ichzu entdecken. Frage in deinem Freundeskreis. Immerhin sind sie in deinem Alter und waren anscheinend schon in der Phase, wenn sie dich darauf aufmerksam machen. Persönliche Gespräche mit Freunden sind meiner Meinung nach besonders hilfreich. Lass dich nicht hetzen. Wenn du denkst, dass du das richtige tust, dann ist das so. Du bestimmt dein Leben. Übrigens ist das mit 15 nicht tragisch, noch etwas Kindheit an sich zu haben. Viel Glück dabei, Deine MyFishhAurely

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir nichts vorschreiben sei, wie du sein willst. Ich bin auch 21 und noch ein riesen Kindskopf xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist noch jung irgendwann kommt das noch genieße erstmal deine Kindheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für ein Blödsinn!!!! Mit 15 ist man noch Kind..auch mit 35 (so wie ich) darf man noch Kind sein (z.b. liebe ich geeky-zeug, Lego, Comics, Pokémon, etc) man darf halt seine Pflichten nicht vernachlässigen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du übernimmst Verantwortung für dein Leben. So geht abnabeln. Du könntest damit anfangen, im Haushalt zu helfen, ohne dass dich jemand dazu auffordert, du könntest deine Wäsche selbst waschen, mal für alle kochen oder ähnliche Dinge. Versuche mal, ein wenig so zu leben, als wärst du die einzige Bewohnerin bei euch zuhause. Lass dir zeigen, wie man mit Geld umgeht, es einteilt, wie man spart u.s.w. 

Deine Mutter kann dir nicht helfen? Sie und dein Vater sind aber dafür zuständig, dich auf ein selbstbestimmtes Leben vorzubereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunshine0503
28.07.2016, 22:09

Okay das mach ich 🌜

0