Longboards <3?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das musst du entscheiden. Jeder hat so seinen eigenen Liebling. Geh doch einfach mal zu einem Skatershop und stell dich auf verschieden Longboards :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreaKqi
27.10.2015, 20:14

Das ist ja das Problem wohne in ne. Dorf :D bei uns gibt's keinen wo Longboards verkauft werden 😅

0

Zum Cruisen würde ich je nach Ehrfahrung für Anfänger dropbox through montierte Board mit Flex, wie das Loaded dervish sama oder das jucker Hawaii New hoku empfehlen , für Fortgeschrittene pintail longboards, ich kenne mich aber eher in die Richtung sliden und dancen aus, deshalb kann ich nicht versichern ob das richtig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dropdown und dropthrough boards eignen sich aufgrund der bodennähe sehr gut zum gemütlichen cruisen das stimmt.

ansonsten zitiere ich mich wieder selbst:

"beliebte und qualitativ hochwertige einsteiger longboards mit einem guten preis/leistungs verhältniss sind unteranderem das Globe Prowler, Titus Rod V2, Ninetysixty Boobam, oder auch das Jucker New Hoku.

Rod und Prowler, sind ziemliche allrounder, sliden ist mit den boards auch für einsteiger möglich, das New Hoku sowie das Boobam hingegen sind mit weicheren rollen ausgestattet, und liegen etwas tiefer, damit sind sie eher auf distance und gemütlicheres fahren ausgelegt, dafür eignen sie sich schlechter zum sliden. (Boobam und Hoku gibt es jeweils in 3 flex stufen, 3/flexy, 2/medium, und 1/stiff)

alles in allem solltest du dir erstmal gedanken machen wofür du das board dann genau willst oder in welche bereiche du dich weiter entwickeln willst (willst du zum beispiel sliden, willst du eher lange oder kurze strecken fahren, und intressierst du dich für downhill oder dancen?), dann könnte ich dir ein genaues setup vorschlagen das für deine zwecke geeignet ist"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Am besten" ist sehr sehr stark definierbar. Ich würde sagen was zu dir passt ist "am besten". 

Ein wichtiger aspek wäre zu wissen wie viel du wiegst und wie viel du ausgeben willst. 

Gute Boards zum Cruisen sind z.B. Ninetysixty Boobam, Doublekick, Flexkick...

Double Drop Modelle sind z.B. Rayne Demonseed, Landyachtz Switchblade und das Globe Sledgehog obwohl die Qualität von Globe nicht die beste ist.

Drop Down modelle sind z.B. Rayne Reaper, Landyachtz Switch und Globe Geminion Drop Down obwohl die Globe qulität auch hier nicht die beste ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?