Frage von Shara2, 124

Longboard schnell fahren, aber wie?!?

Ich hab ein Longboard und bewundere immer, die die so schnell mit ihrem fahren können. Ich weiß nicht woran das liegt, ob ich mir selber so langsam vorkomme obwohl ich vielleicht gleich schnell bin oder doch an den Rädern.

Das Board ist ja etwas länger, kann es sein, dass es mit der Technik auch zusammenhängt?, also wo der Fuß ist (Vorne,Mitte,Hinten).
Freue mich über Antworten
Danke!;D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BlackDownhill, Community-Experte für longboard, 45

Hier erkläre ich wie man Downhill auf dem Longboard fahren kann.

Einteilung:

1. Abschnitt: Ausrüstung

2. Abschnitt: Anfang

3. Abschnitt: Übungen

4. Abschnitt: Tipps und Tricks

1. Abschnitt Ausrüstung:

Man benötigt ein ordentliches Downhill Longboard aber auch Schutzkleidung. Auf jeden fall benötigt sind Helm und Slidegloves. Empfehlenswert sind aber auch Knie und Ellbogen Schoner. Aber auch eine Hüftschutzhose ist nicht schlecht. Am besten kauft man auch billige Schuhe, weil man einen sehr großen Verschleiß hat.

2. Abschnitt Anfang:

Man sollte allererst den FOOTBREAK lernen. Danach kann man sich dann immer leicht mit der Geschwindigkeit steigern. Man sollte den TUCK und das AIRBREAKEN lernen. Danach geht man dann ans SLIDEN. Immer leicht mit der Geschwindigkeit steigern.

3. Abschnitt Übungen:

Footbreak:

Beim Footbreak nimmt man den hinteren Fuß von Board und stellt ihn Vorsichtig auf den Asphalt.

Tuck:

Die Erodynamishe Postition bei der das ganze Gewicht auf den Vorderen Fuß kommt und somit für eine stabile fahrt sorgt.

Airbreak:

Man richtet sich groß auf damit die Luft einen abbremst.

SLIDEN;

Heelside slide:

Man reist das Deck hinten mit druck auf die Ferse weg.

Toeside slide:

Man reist das Deck hinten mit druck auf die Zehen weg.

Coleman slide:

Man drückt das Deck hinten mit der Ferse weg sodas man schnell abbremst. Hierbei wird das Deck weiter weggedrückt als beim Heelside.

4. Abschnitt Tipps und Tricks:

-Es ist sinnvoll sich zu den einzelnen übungen tutorials anzuschauen und diese intensiv zu studieren.

-In kleinen schritten steigern.

-Geduld haben und nicht aufgeben.

Das war es auch schon.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen weiterhelfen.

Du brauchst hilfe mit der richtigen wahl der Ausrüstung oder des Boards? Dann hinterlass einfach ein kommentar. 

Antwort
von spiriter16, 62

Ab einem gewissen grad von Schnelligkeit musst du downhill ausrüstung zum sliden haben um zu bremsen wenn du nämlich sehr schnell fährst und versuchst mit den fuß zu bremsen hauts dich warscheinlich hin und es gibt übele schürfwunden.

Zu downhill Ausrüstung gehören :

Helm ,Knie und Ellenbogenschoner und sliding Handschuhe

Wie genau du slidest kannst du dir auf YouTube anschauen 

Um schnell zu fahren brauchst du natürlich auch Überwindung du kannst dich aber auch ans schnell fahren gewöhnen in dem du von mal zu mal dein Tempo steigerst

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Expertenantwort
von sk8terguy, Community-Experte für Board, Skateboard, longboard, ..., 53

was hast du denn für ein board? und gehts dir nur um pushing oder auch um so sachen wie downhill und freeride? (vermutlich nur pushing oder?)

das könnte an vielem liegen. evtl an deinem board (rollen, kugellager, zu hoher standpunkt, etc) oder auch an dir (schlechte technick).

erstmal genau erklären was es für ein board ist. dann sehen wir weiter.

Kommentar von samvonfreggers ,

Ich hab ein Flying Wheels Longboard

Kommentar von sk8terguy ,

was hast du denn für ein board? und gehts dir nur um pushing oder auch um so sachen wie downhill und freeride? (vermutlich nur pushing oder?)

Antwort
von lucadavinci, 23

Übung macht den Meister:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community