Longboard ist laut und flattert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

okay, folgendermaßen:

1.) Lautstärke: kommt drauf an ob du spacer und speedrings in den rollen hast, falls ja, dann sollte man die grundsätzlich komplett anziehen. der geräuschpegel kommt aber meiner einschätzung nach eher von den rollen ansich, da wäre es mal intressant zu wissenw as für eine härte die haben.

2.) Speedwobble: auf keinen fall die vordere achse fester ziehen, wenn dann die hintere! vorne hart und hinten weich ist ganz katastrophal, entweder gleichmäßig, oder die vordere achse weicher als die hintere, aber nicht andersrum!... dazu kommt das enormes anziehen wie du schon richtig sagtest nicht viel bringt, wenn du es wesentlich härter haben willst brauchst du einfach härtere lenkgummies, deine weichen werden davon dass du sie einquetschst nicht viel härter und verformen sich davon nur. neue lenkgummies kosten aber auch nur 3-10€ ... ansonsten wäre noch die möglichkeit des hangerflips vorhanden, das bringt dir auch mehr stabilität...

im wesentlichen kommt das wobbeln/flattern aber von dir, und deiner mangelnden übung, klar man kann am board etwas rumbasteln und dem entgegen wirken, aber das ist zu mindestens 80% (wenn nicht sogar 90%) einfach fehlende erfahrung des fahrers, und wird sich mit der zeit legen, das musst du halt einfach üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samkay1
05.10.2016, 13:43

1) Spacer und Speedrings sind vorhanden. Wenn ich die Rollen ganz anziehe, laufen sie ein wenig schlechter. Ist das normal? Die Rollen sind 80A und 70mm. Es fühlt isch so an als ob es in den Kugellager oder Rollen anfängt zu scheppern und dann beginnt das ganze Board zu dröhnen, fast lauter als ein normales Skateboard.

2) Was ist ein hangerflip?

Vielen Dank für deine super Antwort! Hab gedacht, dass mit dem Brett etwas nicht stimmt, da ich den Speedwobble bei meinen bisherigen kleineren Slalomboards nie hatte, auch bei wirklich schnellem Tempo nicht...

0

Wo genau wirds denn laut? Wenn du Speedringe hast, dann solltest du die Rollen fest anziehen.

Zu den speedwobbles, das ist zu 90% der Fahrer und 10% das Board. Könntest höchstens härtere/passendere Bushings/Lenkgummies kaufen. Die Achse fester ziehen bringt, entgegen dem oft geglaubten, kaum etwas.

Gewicht auf den Vorderfuß verlagern, stabile aber bequeme Haltung finden.
Ansonsten bevor es zu den wobbles kommt die Geschwindigkeit rauscarven (Schlangenlinien fahren sozusagen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samkay1
05.10.2016, 13:26

Danke für die hilfreiche Antwort.

Speedringe hat es auf beiden Seiten der Kugellager. Wenn ich die Räder etwas mehr anziehe, bis Null Spiel mehr da ist, laufen die Rollen weniger gut, mehr Widerstand, hören schneller auf zu drehen. Trotzdem fest anziehen?

Das heisst, dass das Gewicht auf der vorderen Achse sein soll, um dem Speedwobble entgegenzuwirken? Welche Bushings würdest zu zB empfehlen?

0
Kommentar von Alex9Q1
05.10.2016, 13:29

Ich hab die immer so angezogen gehabt, dass da gerade knapp kein Spiel mehr war.

Ja, das bietet mehr Stabilität, natürlich nicht das komplette Gewicht, aber verlager mehr auf die vordere Achse.

Hängt von deinem Gewicht ab, gibt auch den bushingpicker.com
Ich persönlich mag Venom oder Riptide

1
Kommentar von Alex9Q1
05.10.2016, 13:38

Ist zwar nicht das selbe System wie beim Longboard, aber dennoch ein schöner Vergleich der Gewichtsverlagerung https://m.imgur.com/dYz2tCE?r

1

Mit Speedringen und Spacern kannst Du die Rollen hart anziehen.

Mit shock-pads kannst Du einen "vibrationssaugenden Gummipuffer" zwischen Achse und Board bringen

Am Wahrscheinlichsten ist aber, dass Deine Wheels zu hart sind. Weichere Rollen schlucken den Schall, erlauben Dir aber auch kein z.B. sliden mehr.

Ja, härtere Bushings geben Dir mehr Kontrolle bei Geschwindigkeit. Gute Fahrer können das leichter ausgleichen aber noch besser wenn man's gar nicht muss, finde ich.

Hab das Setup noch mal separat gegoogelt.. Deine Wheels sind auch 80A? Das ist eigentlich weich genug ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samkay1
05.10.2016, 13:54

Ja genau 80A. Fühlen sich schon recht weich an. Auf glattem Belag rollt es quasi geräuschlos. Aber sobald es nicht mehr ganz glatt ist beginnt es schon ziemlich zu scheppern...

1

2. Das wichtigste ist sein Gewicht auf den vorderen Fuß zu legen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?