Frage von XYc88, 35

Longboard für um die 60€ ok?

Ich überlege mir schon seit längerem ob ich mir ein Longboard zulegen soll. Da ich sehr leicht Sachen aufgebe, wollte ich wissen was ihr davon haltet.

Antwort
von Alex9Q1, 10

Wie schon gesagt wurde: Boards unter 150€ taugen zu 99% nichts.

Die günstigsten Marken die trotzdem Qualität bieten sind Ninetysixt oder Jucker Hawaii.
Alternativ kannst du dich bei richtigen(!) Skateshops wie bei Skatedeluxe oder Titus online mal bei Sales umgucken.

Finger weg von Boards auf Amazon/Ebay oder ebenso Marken wie RAM, Oxelo, FunTomia, Sportbanditen, Area, etc...

Ein Satz nette Rollen kann schon um die 60€ kosten, da kannst du dir vorstellen, dass alles für 60€ Müll sein wird

Expertenantwort
von sk8terguy, Community-Experte für Pennyboard, Skateboard, longboard, 10

nope, wenn du dir so ein schrott-board für 60€ holst, dann ist es garantiert dass du es wieder hinschmeisst, so billige boards machen absolut keinen spaß.

150€ sollte man minimal ausgeben damit man was einigermaßen vernünftiges bekommt.

Antwort
von Cecke, 17

Ich würde mich auch eher in einem Fachgeschäft beraten lassen und dort fragen welche Modelle für Einsteiger geeignet sind. Ich denke, dass du ab ca. 100€ etwas findest, das dir auch Spaß machen kann. Die billigsten Board taugen allgemein nicht sehr viel. Dann spar das Geld lieber. LG

Antwort
von Sparkobbable, 20

Diese longboards für 60 Euro taugen echt nichts. Da macht das fahren mit auch keinen Spaß. Spar lieber und investier das Geld in ein höher qualitativ wertiges board

Antwort
von 21Toasty12, 11

Meine Rollen kostenallein 70. Meiner meinung nach Schrott

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community