Frage von TsumugiSanasa, 96

Lolita im Alltag?

Ich habe von einer ehemaligen Freundin mir den Lolita Kleidungsstil zeigen und finde ihn sehr hübsch. Allerdings widerstrebt es mir, ein Kleid zu kaufen und dann hängt es das ganze Jahr im Schrank und wird nur mal zu ner Messe angezogen. Zu Messen will ich nicht mehr gehen, da vieles mittlerweile nicht mehr preiswert ist (Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht mehr) und es mir außerdem der Eintritt nicht mehr wert ist und der Weg meist zu weit ist. Daher ich die KLeider und Accessiors trotzdem tragen will, habe ich darüber nachgedacht, das ganze im Alltag zu tragen. Für die , die jetzt gleich Panik schieben wollen: Nein nicht auf Arbeit (in meinem Falle Ausbildung) sondern wenn ich zum Beispiel einen Schaufensterbummel mache, also in der Stadt bin.

Ich möchte kurz anfügen, dass ich kein Freund von nem komplett überladenen Outfit bin. Würde also heißen: das Kleid, (nicht immer) eine Perücke, ein Haarteil, eine passende Kette, passende Schuhe und Socken - fertig - einfach um etwas Komfort zu wahren.

Nun wollte ich die Lolitas unter euch fragen: Wie steht ihr dazu? Denkt ihr das geht? Wo könnte es Probleme geben?

Achso und noch etwas: Ihr könnt den Aspekt Geld ruhig ignorieren, denn ich verdiene genug und weis aufzupassen, den Bogen nicht zu überspannnen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MissSweetgirl, 40

Ich habe selbst mal Sweet Lolita (und zwar richtiges Sweet, mit allem drum und dran) im Alltag getragen, inzwischen nicht mehr, weil ich auf Gyaru umgestiegen bin.

Probleme hatte ich damit nie, habe es auch in der Schule getragen (ich wohne in einer Kleinstadt nahe München und fahre jeden Tag mit der S-Bahn nach München und besuche dort ein Gymnasium) und bin nie dumm angemacht worden, auch meine Lehrer hatten nichts dagegen und auch meine Mitschüler haben mich in den Kleidern akzeptiert. Im sonstigen Alltag musst du schon mit Kommentaren rechnen (was aber nicht negativ gemeint ist, ich auch sehr oft darauf angesprochen, was das für Kleider sind und das sie sehr hübsch seien). Was ich dir für den Alltag nicht empfehle, sind Perücken. Leider denken viele Leute immer noch automatisch an Karneval, wenn sie eine Person mit einer Perücke sehen. Wenn du dazu noch ein Lolitakleid trägst, was man ja auch nicht alle Tage sieht, denken die meisten, du verwechselst etwas mit Karneval. Ich weiß nicht, ob es dir egal oder nicht egal ist, ob die Leute an Karneval denken wenn sie dich sehen, mir hat das nicht so gut gefallen und deswegen habe ich Lolita nur selten mit Perücke getragen.

Antwort
von bountyeis, 40

Ich halte eigentlich nur CASUAL LOLITA für alltagstauglich: http://dunkelsuess.de/site/index.php/Lexikon/CasualLolita

ansonsten weiß ich zu wenig über dich: Ist schon ein Unterschied, ob du in Berlin Mitte als Lolita rumläufst oder in Hinterdupfingen.

Kommentar von OnlyBabs ,

Ich würde mich nicht von meinem Wohnort einschränken lassen, was ich zu tragen habe.

Kommentar von bountyeis ,

es gibt auch Menschen, die stehen auf sozialen Druck ;)

Kommentar von TsumugiSanasa ,

ich werde bald in Leipzig wohnen. Ich habe aber das Gefühl das viele durch das WG Treffen mehr oder weniger dran gewöhnt sind xs

Kommentar von bountyeis ,

Leipzig ist cool, da geht das.

Antwort
von Psylinchen23, 49
Ich sehe da zu viele Probleme

Da wirst du ziemlich auffallen auf der Straße und könntest dir auch einige Sprüche anhören müssen. Sind sehr tolle Kleider ab nichts für denn Alltag. 

Kommentar von TsumugiSanasa ,

auf die Sprüche bin ich schon vorbereitet. Ich cosplaye und habe mir schon einiges anhören müssen, weil sich einige einfach nichts erlären lassen. Darüber steh ich mittlerweile, auch wenn es mich traurig macht.

Kommentar von Psylinchen23 ,

Menschen haben halt unterschiedliche sichten von Leben. Dir gefällt das andere nicht. Ich finde es selber auch in meinen Leben traurig das sich die Menschen nie was erklären lassen und sie einfach stur bleiben das Nervt aber man muss drüber stehen. Ich denke wenn du es machen willst dann steh dazu :)

Antwort
von loema, 38

Kannst du mir erklären, warum diese Mode so heißt?
Lolita ist ja ein anderes Wort für Kindfrau im Pädophilen Sinne.

Kommentar von TsumugiSanasa ,

bloß weil es im duden steht, ist es nicht aktuell. Es gibt zwei was, was mit lolita verbunden wird: einmal gibt es ein Buch das so heißt. Worum es darin genau geht, weis ich nicht, hat allerdings nichts mit dem Kleidungsstil zutun. Also weder ist der Kleidungsstil wegen dem buch bestanden, noch das Buch auf den Kleidungsstil (das wär glaub ich auch unmöglich weil das Buch doch schon etwas äöter ist xD). Das andere ist der Kleidungsstil. Der kommt aus Japan. Es werden dabei hauptsächlich Kleider angezogen (hab zumindest noch nie jemanden mit ner Hose oder gar nem Oberteil gesehen o.o) Die Kleidung sieht dem Stil aus der Rokokozeit sehr ähnlich. Bei diesem Kleidungsstil gibt es ungeschriebene Regeln. Da muss das Kleid mindestens bis zu den Knien gehen, es darf kein tiefer Auschnitt zu sehen sein, die meisten Lolitas tragen aber sowieso ne Halskrause also sehen tut man da herzlich wenig.

Leider verbreiten die Medien immernoch, dass Lolitas pervers sind und sich nur für pedophile so anziehen, was allerdings irrsinn ist. Sie machen das weil ihnen die Kleidung gefällt, haben die im Rokokozeitalter ja auch gemacht nd sicher nicht um pervers auszusehen oder perverse anzuziehen xD

Die bedeutung kann sich aber durchaus auf das buch beziehen, denn darin geht es um pedophelie und ein Mädchen, was den Namen Lolita bekommt. Mit dem Kleidungstil hat das aber nix zutun. Außerdem ist es sehr verpönt in diesem Kledungsstil viel Haut zu zeigen. Deswegen macht es mich auch immer sehr sauer, wenn bei ebay oder so man Lolita eingibt und nich die dazu gehörigen Kleider findet sonder irgendwelche knappen Kleidchen. Ich glaube da klammern sich die Verkäufer einfach zu sehr am Buch fest.

Kommentar von loema ,

Danke.
Die Lolitabezeichnung im Pädophilen Sinn existiert alledings immernoch. Sie ist aktuell wie damals, als das Buch herauskam und dem ganzen einen Namen gab.
Blöd, wenn beides das gleiche Wort hat.

Kommentar von TsumugiSanasa ,

Ja ist leider so ._. Es wäre wahrscheinlich nicht so schlimm, wenn die beiden nicht so dermaßen unterschiedliche Bedeutungen hätten ^~^ Ich persönlich finde es nur schlimm, wenn man, wie bei dir zum Beispiel, es jemanden erklären will, weil derjenige es nicht kennt (ist ja auch nich schlimm, man kann nicht alles wissen) und dann bekommt man bloß ein: "ihr seid doch eh alle pervers. ihr tanzt doch nur in knappen kleidchen vor alten Männern" (ich hab schon viel böses dazu gelesen v.v) Wenn man es nicht kennt... okay ist ja normal, aber dann der meinung zu sein, dass etwas nur eine bedeutung hat und alles andere falsch ist und sich nicht belehren zu lassen... das ist dann immer recht traurig, weil sich dadurch ein falsches Bild verbreitet u.u

deswegen bin ich auch grad sehr glücklich drüber das du darauf so ruhig reagierst. c:

Antwort
von niqabi, 18

Nach eigenen Erfahrungen muss ich sagen die wirrst wirklich dumm angesehen als wärst du nicht ganz ok im Kopf und mache mal gibt es auch nen blöden Kommentar . aber mit der Zeit merkst du das garnicht mehr und ich habe auch immer wider Komplimente bekommen und manche wollte sogar Fotos machen das war sehr süß ^.^

Was für ein Lolita Typ bist du den ? 😃

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten