Frage von Eliteenoob, 81

LoL Items und Runen für Anfänger?

Ich spiele noch nicht alt zu lange League of Legends und wollte fragen woher ich weiße welche Items ich auf welche Champions bauen sollte. Oder wie ich am schlausten Runenseiten anlege und für welche champs ich dann welche benutze? Vielen dank schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Anyfail, 13

Also... Ich versuche es mal möglichst einfach zu erklären. Ich beginne mit den Items. Wie dir sicher schon aufgefallen ist geben dir Items zum Einem passive und aktive effekte und zum Anderem geben sie dir Boni auf die Werte deiner Champions. Ich werde nicht alle aufzählen, aber hier einige, die ich später für die Veranschaulichung benötige: Attackdamage (ad), DamagePerSecond (dps) AbilityPower (ap), Cooldownreduction (cdr) Movementspeed (), Amor (), MagicResistance (mr) und noch einige weitere. Das System dahinter ist simpel, wenn man es einmal verstanden hat. Beginnen wir mit AttackDamge, also deinem Angriffsschaden, um genau zu sein deinem physischem Angeiffsschaden. Physisch deshalb, da dieser Schaden ohne Magie verursacht wird. Wenn du auf einen Gegner, sei es ein Mob im Jungle, ein gegnerrischer Spieler oder ein Varsall, gibst du deinem Champion den Befehl, diesen Gegner als Ziel auszuwählen und somit anzugreifen. Dazu nutzt dein Champion die so genannten Autoattacks. Der Name kommt daher, dass dein Champion dem Gegner, während du ihn als Ziel ausgewählt hast, automatisch hinterherläuft und versucht ihm Schaden zu machen. Dazu nutzt er keine Spells also qwerdf sondern ausschließlich seine autoattacks, die übrigens standartmäßig auch als spell unter a für AA - AutoAttacks zu finden sind. Diese AA skallieren bei absolut jedem Champion mit AD also AttackDamage. Das heißt, wenn du ein Item kaufst, das dir unter anderem +20AD gibt, machen deine AA 20 Schaden mehr. Neben deinem AttackDamge dem physischem Schaden gibt es natürlich auch noch den magischen Schaden, also unsere AbilityPower. Dieser Schadentyp heißt aus gutem Grund nicht MagicDamage sondern AbilityPower, was übersetzt Fähigkeitsstärke heißt, einzig und allein aus dem Grund, dass deine Fähigkeiten, also deine spells qwer mit Fähigkeitsstärke skallieren. Hierbei stoßen wir leider schon auf die ersten 2 Besonderheiten. Nummer eins ist, dass Nicht jeder Spell mit Ap, AbilityPower skalliert, sondern manche auch mit unserem zuvor behandelten Ad. Welche Schadensart deine Spells machen, hängt von deinem Champion ab. Die Schadensart deines Champions siehst du entweder in der Championübersicht, oder im Spiel, wenn du mit der Maus über einen der Spells fährst. Die 2. Besonderheit ist, dass Ap anders als Ad nicht immer eine 100% Skallierung hat. Also, was heißt das? Wenn wir uns ein Item mit + 20ap Schaden kaufen wirkt sich das auf einen Spell mit 50%er Ap Skallierung natürlich auch nur halb so stark aus. Also gilt für unseren Spell +10ap. Kommen wir weiter zu Ressistenzen. Ressistenzen sind ganz einfach dazu da den Schaden, den der Gegner zusätzlich gekauft hat wieder auszugleichen. Macht dein Gegner sehr viel physischen Schaden (ad) kauft man sich Rüstung. Wichtig ist dabei zu beachten, dass Rüstung ausschließlich physischen Schaden reduziert. Gegen magischen Schaden (ap) baut man entsprechend Items mit mr, also MagicResistance. Für jeden Ressistenztyp gibt es auch eine entsprechende Ressistenzdurchdringung. Bei Rüstung als Rüstungsdurchdringung, mit Magieressistenz Magiedzrchdrinung. Wie du merkst ist es ein dauerhaftes Hinundher. Baut der eine Schaden baut der ander Rüstung der erste baut Rüstungsdurchdringung, also kauft der 2. Leben, woraufhin der erste wieder Lifesteel baut usw usw. Neben den Grundwerten gibt es aber natürlich auch noch Items die diese Grundwerte wiederum positiv verändern. Für AttackDamge gibt es auchnoch Attackspeed, was dadurch, dass es prozentuell skalliert natürlich ab einem gewissem Schadenslevel mehr Sinn macht als Schaden, aber auch wieder nur wenn man keine Fähigkeiten hat die mit ad skallieren, denn deren Schaden würde unter AttackSpeed der nur die Angriffsgeschwindigkeit beeinflusst extrem leiden. Außerdem gibt es auchnoch crit. Bei 100% macht man jedem Schuss doppelten Schaden, bei 50 bei jedem 2. Den Doppelten Schaden macht, was enorm stark ist, wenn man ein itembuild hat, das ausreichend viel crit hat um auf 100% zu kommen, außerdem gibt es ein Item, das den Critschaden prozentuell erhöht, was Sinn macht wenn man viele CritItems besitzt, Sonst baut mal lieber normalen Schaden. Möchte man, dass man Fähigkeiten häufiger einsetzen kann baut man CoolDownReduction usw usw usw usw. So viel erst einmal zu dem Grundkegendem Prinzip. Wir halten fest: 1. Es gibt immer einen Wert der den anderen kontert, somit ist die Effektivität eines Items auf einem Champion vom Gegnerteam abhängig also situationsabhängig. 2. Es ist wichtig, dass man versteht, welche Werte fest und welche Prozentual sind, um im fertigem Build den maximalen Schaden erzielen zu können. Die Items die du kaufst sind also von den Items, die du davor gekauft hast abhängig, somit sind auch sie situationsabhängig. 3. Man sollte bei Gegenständen, die die Grundlegenden Werte verändern, immer darauf achten, dass sie nicht auf Grund der Skallierung der Spells des Champions oä ineffektiv sind, auch sie sind also situationsabhängig. Merke dir all das gut!

Kommentar von Eliteenoob ,

wow vielen dank für die lange antwort ^^ jetzt hab ich das alles schon 1000mal besser verstanden! :)

Antwort
von Anyfail, 11

Da Teil 2 nicht richtig gesendet wurde, hier nochmal ein neuer, ich kann dich ja nicht einfach mit Halbwissen davonkommen lassen ;) Also: In Teil 1 haben wir das Grundprinzip der Itembuilds gelernt, als auch die 3 Regeln und vor Allem diesen einen Satz: Items sind Situationsabhängig! Kommen wir nun zu Teil 2. Im Letzten Teil habe ich es der Einfachkeit halber so dargestellt, dass es zu jedem Item einen Konter gibt, was aber in Wahrheit allerdings nicht ganz richtig ist. Zum Einem hängt die Stärke eines Item, wie schon im letzten Teil erwähnt auch vom restlichem Build ab, zum Anderem aber und das ist jetzt neu, auch von den Grundskallierungen deines Champions. Nehmen wir als Beispiel ashe. Ashe ist ein adc, also ein AttackDamageCarry. Diese Bezeichnung bezieht sich auf ihre Grundskallierungen. Denn neben den Spells, die bei jedem Champion unterschiedlich viel Schaden machen, hat auch jeder Champion andere Start Werte, welche während dem Spiel bei lvl ups 1-18 ebenfalls unterschiedlich stark besser werden. Diese Grundskallierungen sind nebenbei erwähnt auch das, was verursacht, dass es Champions gibt, die am Anfang (earlygame) des Spiels ganz besonders stark sind, im Midgame oder im late. Kommen wir nun aber zurück zu ashe. Wie ihr Name uns bereits verrät, hat sie das ganze Spiel über sehr hohe Skallierungen auf ADSchaden und das, obwohl ihre Spells in Wahrheit auf ap skallieren. Daher ist die Hauptschadensquelle von Ashe wie bei allen adcs ihre AutoAttacks und nicht ihre Spells. Ihre Spells sollen ihr lediglich durch slows und ähnliches helfen, besser Schaden mit ihren AA austeilen zu können. Halten wir also fest, die Art wie man einen Champion zu spielen hat, hängt von seinen Grundskallierungen ab. Diesen Grundskallierungen passt man dann auch den Itembuild an. Ashe hat als carry sehr viel Schaden, aber dafür sehr wenig Leben. Daher steht sie in Teamfights immer hinten, also in der Backline um von den Teammates geschützt möglichst viel Schaden austeilen zu können. Um diese Rolle im Team möglichst gut vertreten zu können baut man auch ausschließlich Items, die den physischen Schaden erhöhen (außerdem aber auch movementspeed). Das macht man dann solange, bis die gegnerischen Assassinen in der Lage sind, dich trotz deiner Schützenden Frontline mit einer einzigen Attackenrotation töten können. Wenn es soweit ist muss man leider dann auch mal ein Item bauen, das einem ein bisschen Lifesteal gibt oä. Fulltankitems baut man auf adcs allerdings nur im absoluten Notfall, zum Beispiel, wenn euer Team gar keine Frontline hat oä. Neben der Rolle eines Champions passt man den Itembuild natürlich auch noch den Spielstiel des Champions an. Ashes q bewirkt, dass ihre AA für kurze Zeit aus einer kurzen Abfolge schnell hintereinander geschossener Pfeile bestehen. Diese machen mehr Schaden als die normalen AA und sind auch die Hautschadensquelle von Ashe. Da ihr q allerdings (so weit ich weiß) nicht mit crits skalliert, sondern ausschließlich mit Schaden und Attackspeed, würde es auf Ashe keinen Sinn machen. Dann gibt es natürlich auch noch Items wie das qs (das man erst bauen sollte, wenn man schon ein bisschen mehr Erfahrung hat), dass alle Arten vonn cc entfernt, also zB der cage von Lux q oder der Slow von ahes w oä. Dieses Item baut man dann, wenn die Gegner über besonders viele solche Fähigkeiten verfügen, denn wenn man 4sek lang bewegungsunfähig ist ist man als carry in 99% der Fällen tot. Also wie du merkst ist es, damit man builds selbst effektiv zusammenstellen kann, wichtig, dass man möglichst jedes Item im Spiel auswendig kennt und die Skallierungen und Fähigkeiten eines jeden Champions im Spiel kennt und dann benötigt das alles natürlich noch die Fähigkeit analytisch denken zu können. Da du ja offenbar allerdings noch ein Anfänger bist, würde ich dir empfehlen ersteinmal die Standartbuilds zu bauen und dir dann bei jedem Item das dir vorfeschlagen wird anschaust, warum es gerade für deinen Champion vorgeschlagen wird und ob es, auch wenn es zu deinem Champion passt, auch in deine aktuelle Spielsituation passt. Auf diese Weise lernt man das denke ich am schnellsten. Das mit den Runen lasse ich in diesem neugeschriebenen 2. Teil allerdings weg, da sollte es schon genug Antworten zu geben.

Kommentar von Eliteenoob ,

vielen, vielen dank! ^^

Antwort
von TheBlueFlame, 15

Das einfachste wäre auf Mobafire den jeweiligen Champ anzuschauen.

Dort siehst du dann die Runen/Meisterschaften und auch die Items die du bauen solltest.
Du findest dort auch genug nützliche Tipps, die dir von den Grundlagen bis zu wirklich fortgeschrittenen Dingen sehr gut beschrieben werden.
Es gibt genug Leute die sich wirklich sehr viel Mühe damit geben und dir damit wirklich sehr schnell helfen den jeweiligen Champion zu verstehen.

Antwort
von Anyfail, 22

TEIL 3 Welche in unterschiedliche typen aufgeteilt sind. Welchen Wert du welchem Runentyp du zuteilst ist absoulut deine Entscheidung. Denn da du Runen unmöglich situationsabhäbgig kaufen kannst passt du sie lediglich an deine Champions und vor Allem an deinen Spielstil an. Je wichtiger dir ein Wert ist, desto stärker sollte der Runentyp sein, den du wählst. Typisch ist allerdings AD AP oder DPS Runen als Essenzen zu nehmen. Wenn dir etwas anderes allerdings besser liegt, dann mach was anderes. Die Runen dienen ausschließlich dazu das Spiel an deinen Spielstil anzupassen. Da man am Anfang nur 2 Runenseiten hat ist es das geschickteste eine für AD Champions zu machen und eine für AP Champions. Diese unterscheiden sich am Anfang allerdings fast ausschließlich in den Essenzen. Für die billigsten Runen nutzt man im Normalfall AD Runen um das Lasthitten zu vereinfachen. Das ist eigentlich auch schon alles, was es über Runen zu sagen gibt.

Antwort
von NiklasBenedict, 17

Es gibt da auch noch die schöne seite www.probuilds.net da kannst du deinen champion den du gerade nutzen willst suchen dir einen spieler auswählen bekommst dann angezeigt welche items er kaufte, welche masteries er nutzt und die runenseite welcher er nutzte. Mach ich auch gerne. Hoffe ich konnte helfen.

Lg Niklas

Antwort
von triggered, 46

für den Anfang lohnt sich eine seite für ap mit mpen marks, scaling health seals, mr glyphs und ap quints und eine für ad mit flat ad marks, seals und glyphs wie bei ap und attackspeed quints

Für einzelne champs kannst du ja mal auf probuilds.net schauen

Kommentar von Eliteenoob ,

danke das hilft mir schonmal weiter :)

Antwort
von blackskate, 15

Guck dir champion guides an, es kommt immer auf die Situation an welche items du dir holst. Lolking.com oder such für deine mains
Runen findest du dort auch für ad\ap und die jeweilige rolle

Antwort
von iTzXypo, 12

Runen wirst du erst mit lvl 22+ machen. Bei Magiern baust du AP (Fähigkeitsstärke) bei ADCs baust du AD (Angriffsschaden) und bei Tanks baust du (Leben, Rüstung bzw. Magieresistenz jenachdem welchen Gegner du hast.

Antwort
von Sasch93, 3

Google einfach nach Guides, z. B. Ashe Guide dann die von Mobafire nehmen oder Ashe probuilds dann auf Probuilds.net gehen.

Antwort
von Anyfail, 28

Teils 2 wird nicht angezeigt und der war genauso lang wie der 1. ... GE GE!

Antwort
von EsDavid, 16

Geh auf der Internetseite "Champion gg" und gib da den Champion name ein und schon siehst du items und was du skillen sollst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community