Frage von osl111, 44

Lokalanästhesie am Handgelenk, Erfahrungen?

Werde eine OP an meinem Handgelenk haben, es werden Drähte gezogen. Dafür kriege ich eine Lokalanästhesie, eine Sprite in Achselhöhe und mein Arm ist betäubt. OP dauert so 30 Minuten, hat jemand Erfahrungen mit so etwas ähnlichem und kann mir eventuell sagen wie es für ihn war? Wie ist diese Spritze, das ist ja so ziemlich das einzige was ich fühlen werde? Ist das so wie eine normale Spritze in den Oberarm? Hoffe jemand kann mich ein wenig aufklären

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 40

Du bekommst ein Lokalwirkendes Narkosemittel in den Nervenplexus an der Schulter gespritzt. Meistens handelt es sich um Lidocain, dass eine mehrstündige Wirkung hat. Schon nach wenigen Minuten wirkt das Mittel, die Spritze ist nicht schlimm, da eine dünne Nadel benutzt wird. Nach der OP kannst du den Arm für mehrere Stunden nicht bewegen und auch keine Schmerzen spüren. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community