Frage von Besnik1991, 127

Lohnt sich wirklich bei einem BMW E46 Bj 2005 Facelift 320d die Kupplung bzw. das Ausrücklager sowie zwei massenschwunggrad bei einen 6gang Getriebe zu machen?

Guten Abend Leute ich habe eine ganz wichtige frage, und zwar habe ich ein BMW 320d e46 mit 150ps facelift limousine. Und zwar ist cirka knapp 2-3 monate bei leicht betätigen der Kupplung ein leichtes rattern, habe bei ATU nachgefragt was es sein könnte & die haben sofort festgestellt dass das der Ausrücklager ist die meinten man muss komplett die kupplung erneuern und kostet mir insgesamt mit einbauen cirka 1300 euro. Und meine frage ist, wenn ich zum beispiel es mir erneuern lasse, und sagen wir mal nach 2 oder 3 Monate macht auf einmal der Turbolader nicht mehr richtig mit und mann muss es austauschen oder wenn man glück hat reparieren zu lassen, lohnt sich es wirklich es zu machen oder lieber das fahrzeug sofort verkaufen? weil ich möchte nicht unnötig viel geld reinstecken. Über eine hilfreiche antwort würde ich mich sehr darüber freuen.

Gruß Besnik

ps: sorry für die lange story

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 60

So wie ich das aus einem anderen Kommentar verstehe kann man mit dem Auto nicht sanft anfahren, bzw nur sehr schwer sanft anfahren.

Dies ist tatsächlich ein indiz für ein defektes Zweimassenschwungrad. Das Teil kostet bereits um 400,-€, wenn man dies bereits drausen hat wechselt man auch gleich die ganze Kupplung was nicht mehr viel mehr kostet (aber erhebliche Kosten verursacht wenn die ganze Arbeit nochmal fällig wird falls sie dann defekt ist).

Als Komplettpreis kommt dies wohl etwa hin, ob es sich lohnt musst Du selbst beurteilen. Natürlich kann immer irgendwas Kostenintensives kaputtgehen, auch direkt im Anschluß an eine grade gemachte Reparatur.

Verkaufen wird wahrscheinlich eher nicht lohnenswert sein da dieses Problem bei einer Probefahrt auffällt und zu empfindlichen Preisnachlässen führen wird, abgesehen davon dass Dir da ein Mangel bekannt ist den Du angeben musst (sonst könntest Du auch das Auto zurücknehmen müssen oder nachträglich die Reparatur bezahlen müssen).

In diesem Fall ist die Einschätzung von ATU wahrscheinlich sogar richtig, die stehen eigentlich in Verruf unnötig zu reparieren und gerne dafür zu sorgen dass man garantiert wiederkommt. Trotzdem würde ich mal bei kleinen Werkstätten anfragen, evtl gar ein gebrauchtes Schwungrad einbauen um die Kosten geringer zu halten.

Antwort
von Interesierter, 82

Rutscht die Kupplung bei maximalem Drehmoment durch oder nicht?

Wenn die Kupplung selbst noch gut ist, würde es reichen, das Ausrücklager zu tauschen. Dazu muss zwar auch das Getriebe vom Motor getrennt werden, ist aber dennoch deutlich billiger als das komplette Paket. 

Gerade das Zwei-Massen-Schwungrad ist extrem teuer. 

Um ehrlich zu sein, ich würde nur das Lager beim Schrauber des Vertrauens tauschen lassen, die Kupplung aber selbst nicht anfassen. Das verursacht dann Kosten im Bereich von 350 - 500 €.

Kommentar von Besnik1991 ,

ich glaube schon kann ich genau nicht sagen aber es lässt sich gut schalten aber sobald man auf den ersten gang schlatet und wenn man gleichzeitig langsam die kupplung los lässt dann schüttelt es etwas soll bestimmt ein anzeichen sein. aber das stellt sich erstmal fest wenn die mechaniker es genauer anschaun ob man NUR das ausrücklager erneuern sollte oder muss weil das wäre ja besser für mich und günstiger auf jeden fall aber sollte es der fall sein, dann muss man nicht unbedingt zwingend komplett austauschen oder reicht es vollkommend wenn es nur der ausrücklager gemacht werden muss?

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 54

Zum Reparaturumfang, der möglicherweise nicht so hoch ausfallen muss, hast du ja schon Antworten bekommen.

Ob sich eine Reparatur lohnt, hängt vom Zustand des Autos ab. Das kannst du nur selbst entscheiden.

Antwort
von RobTop96, 49

Dieses "Rattern" kommt wahrscheinlich vom Zweimassenschwungrad.

Grundsätzlich halte ich den Wagen für reparaturwürdig, da es ja an sich ein recht modernes Fahrzeug ist, das einen adäquat bewegt. Dabei kommt es natürlich auf den Zustand und Kilometerleistung an.

Niemand kann Dir garantieren, dass nach der Reparatur nicht doch noch etwas anderes kaputt geht. Das ist das grundsätzliche Problem bei alten Autos.

Antwort
von Rockuser, 53

Fahr mal in eine echte Werkstatt, bei ATU haben die die wahren Experten. Ist kein Witz. :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten