Frage von Andrea12344, 68

Lohnt sich Make-Up Artist zu werden?

Und macht es einen großen Unterschied wenn man ein Jahr oder zwei Jahre die Ausbildung macht, und wo man sie macht?

Antwort
von Miamibeach06, 44

Natürlich lohnt es sich wenn es dir Spaß macht ! Es kommt drauf an wo du arbeiten willst z.B  in einem Studio oder auch in einem Theater. Du kannst als erstes auch eine Kosmetik Ausbildung machen für 2 Jahre und dich dann halt überall bewerben. Wo ist glaube ich nicht so wichtig 

Antwort
von GreekEdition, 1

also ich muss hier mal erst mal was los werden zu denn anderen antworten :) 1. kosmetikerin und make up artist sind 2 verschiedene welten du kannst dich nicht als kosmetikerin in einem theater bewerben oder im tv etc !!

2. das man relativ wenig verdient denke ich eher weniger, es ist ein sehr guter bezahlter job wenn du eine ausgelernte make up artist bist !!

ob freiberuflich oder in einer bestimmten marke zb MAC / Giorgo armani / makeup forever und vieles mehr.. 

Jetzt mal kurz zu dir : wo man sie macht spielt auch eine rolle ja musst dich mal über die schulen erkundigen und eine 2 jährige ausbildung ist am besten gedacht denn es fängt mit dem visagistin an 2. hairstylist 3. hairdesigner und ganz zum schluss kommt der make up artist das ist das ganze paket für eine ausgerlente profi make up artist ! 

Antwort
von Tischstuhlmein, 38

Was meinst du denn mit lohnen. Ich denke mal man verdient relativ wenig allerdings kann dass natürlich auch variieren. Aber alles lohnt sich wenn man Spaß an einer Sache hat und wenn du dir vorstellen kannst dass für den Rest deines Lebens zu machen, klar kann sich das lohnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten