Frage von Bobmarlin8, 68

Lohnt sich in einer großen Stadt ein Führerschein oder eher nicht habe kein Interesse am Auto fahren?

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 5

Hallo,

niemand zwingt dich den Führerschein zu machen ;-)

In einer Stadt wie Düsseldorf wirst du auch sicher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln immer problemlos zurechtkommen.

Es gibt aber schon den ein oder anderen Grund PRO Führerschein:

  • Wenn du dich irgendwann auf einen Arbeitsplatz bewirbst ist das sicher von Vorteil oder sogar erforderlich.
  • Wenn du mal nicht mehr in Düsseldorf wohnst. Wer weiß wo es dich hin verschlägt.
  • Wenn du einen Partner hast, der nicht gerade in derselben Stadt wohnt.
  • Wenn du irgendwann Familie hast. Einkaufen und andere Besorgungen machen und die Kinder müssen oder wollen auch ständig irgendwo hin.

Die Entscheidung kannst und musst du ganz alleine treffen.

Jetzt den Führerschein zu machen und dann nie zu fahren macht auch keinen Sinn. Wenn du dann irgendwann fahren willst, hast du es wieder verlernt.

Allerdings wird der Führerschein sicher auch nicht billiger. Bei mir ist es zwar schon eine kleine Ewigkeit her, aber heute zahlt man gut das Doppelte von dem, was ich damals bezahlt habe.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von Gaskutscher, 25

Hängt von den Möglichkeiten ab. Ich habe im Schichtdienst gearbeitet. Unmöglich ohne eigenes Fahrzeug und Führerschein.

Eine ehemalige Komilitonin von mir hat PKW und Führerschein, jedoch fährt ihr Freund mit dem PKW. Sie fährt mit der Bahn -> Teilweise 40 Minuten warten wenn man nach 20 Uhr die Anbindung Bahn -> Bahnhof -> Bus -> daheim nicht ideal trifft.

Wo ich jetzt wohne gibt es keinen Bahnhof und keine direkte Busverbindung zu meinem Arbeitsplatz. Also kann ich entweder 30 Minuten mit dem PKW fahren oder brauche 1,5 Stunden per ÖPNV... Also: PKW.

Antwort
von MrHilfestellung, 49

Wenn du guten ÖPNV in deiner Stadt hast, lohnt sich ein Führerschein meiner Meinung nach nicht.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 3

Du musst dich dann halt damit abfinden, dass du immer wen anderes fragen / bezahlen musst, wenn du außergewöhnliche Transportaufgaben hast wie etwa Großeinkauf, Möbel oder Umzug.

Mit Führerschein kannst du in so Situationen immer noch ein Auto mieten oder bei Freunden borgen.

Antwort
von zersteut, 21

ich bin der Auffassung, dass jeder einen Füherschein haben sollte, dadurch ist man selbstständiger, flexibler und unabhängiger.

Man muss ihn nicht mit 18 Jahren haben aber jeder junge Erwachsene sollte besser früher als später einen machen.   

Vielleicht benötigst du jetzt keinen aber sowas kann sich schnell ändern, ein neuer Job oder eine neues Zuhause, eine andere Schule. 

Da ist es hinderlich, wenn man erst noch den Führerschein machen muss. 

Ein Auto ist schnell organisiert. 

Antwort
von Felixie1, 35

Dann geniesse Dein Desinteresse.IN der Grosstadt gibt es den Nahverkehr,wie U Bahn,S Bahn Strassenbahn und wenig Parkplätze.Das Auto brauchst du für Fernreisen.

Kommentar von Bobmarlin8 ,

Ja lebe noch in D-dorf krasse verbindungen

Antwort
von derhandkuss, 27

Es lohnt sich immer, einen Führerschein für PKW zu machen! Spätestens im Berufsleben erwartet schon fast jeder Arbeitgeber einen Führerschein.

Kommentar von nurromanus ,

Nein. Es gibt abertausende von Büro- und Werksarbeitsplätzen, wo ein Führerschein nicht verlangt wird.

Antwort
von Coffeman444, 28

Ein Führerschein lohnt sich immer. Mach ihn dann wenn du noch Zeit hast, denn später im Berufsleben hat man oft nicht die Zeit den Schein zu machen.

Ich habe für meinen 2 Wochen gebraucht :) 14 Tageskurs in den Ferien - keine Ahnung warum ihr Deutschen dazu ein paar Monate braucht.....

Kommentar von Bobmarlin8 ,

Was hat das mit Deutschen zutun mein Cousin hat in auch in 2 Wochen gemacht als er ferien hatte jetzt studiert er mit 19

Kommentar von Coffeman444 ,

Hm.. ich dachte man kann nur in Österreich einen 14 Tageskurs machen - weil ich immer wieder von Deutschen Kollegen höre: ich habe 2-3 Monate für den Schein gebraucht..

Kommentar von Bobmarlin8 ,

Keine Ahnung Cousin meinte 2 Wochen schnell durch gang

Kommentar von X3030 ,

sogenannte Ferienfahrschulen gibt es selbstverständlich auch in Deutschland.., warum der FS schneller zu erwerben ist, sollte logisch sein.  Hat man Zeit (!!), kann man logischerweise jeden Tag mehrere Stunden in die Fahrschule, so oft fahren wie möglich.. - das ist die Grundidee einer Ferienfahrschule.!!

..absolviert man die Stunden (Theorie und Praxis) in einer normalen Fahrschule, dauert es aufgrund Zeitmangel (seitens des Fahrschülers UND der Fahrschule)  selbstverständlich länger.., AUCH in Österreich. 

Könnte man auch selbst drauf kommen..,sofern man logisch überlegt.. 

Antwort
von MaxHoffman123, 28

Ich glaube das solltest du machen, weil es ja ein grosses stadt ist, und du musst vielleicht viel rumfahren mit bus oder so..

Antwort
von Erik232, 7

Wenn Du kein Interesse am Fahren hast, dann fang erst gar nicht an! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten