Frage von Goldlinger, 52

Lohnt sich für ein kleines Unternehmen ein festangestellter IT-Spezialist?

Unser kleines Familienunternehmen wächst und wir haben zunehmend mit IT-Fragen zu kämpfen. Deshalb sind wir jetzt am überlegen, jemanden festanzustellen, der vielleicht auch ein paar Optimierungen in Angriff nimmt. Allerdings sind wir uns nicht sicher, ob sich das für ein (noch) kleines Unternehmen (15 Mitarbeiter) lohnt. Hat hier jemand Erfahrungen mit sowas? Gibt es vielleicht auch Alternativen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HalloRossi, 19

Ja, ab 15 Mitarbeiter lohnt es sich definitiv!

Antwort
von Gummileder, 25

Ein IT Systemhaus beauftragen und mit denen einen Support Vertrag aushandeln. Für viele IT Tätigkeiten muss auch kein Mitarbeiter von dem Dienstleister an den Ort der Computer fahren.

z. B. https://www.bechtle.com/portfolio/it-loesungen/cm

Kommentar von BarbaraHo ,

Das halte ich auch am Sinnvollsten. Erst wenn dort der Aufwand zu groß wird, und sich der Arbeitsaufwand mehr in Teilzeit oder Vollzeit wandelt, dann sollte man an eine Festanstellung denken. Bis dahin seid ihr über einen solchen Support am flexibelsten.

Antwort
von Dirk-D. Hansmann, 9

Diese Frage ist so leider nicht zu beantworten. Man muss sich die innere Verfassung ansehen. Das meint natürlich nicht, wie nett das Klima ist. Es geht um die Arbeits- und Ablauforganisation.

Dabei kann man erkennen ob eine Änderung der Abläufe im bestehenden System sinnvoll ist oder nicht.

Und es ist natürlich die Frage der Wirtschaftlichkeit. Dazu gehört dann auch: Was kostet eine externe Beratung. Welche Verzögerungen ergeben sich? Was sind die Folgen?

Je nach Komplexität der Aufgabe kostet dieses natürlich auch wieder. Rechnet sich aber.

Antwort
von stefanIhl, 26

Erfahrung habe  ich hier kein, jedoch sollte man zuerst schauen welche Arbeit genau der IT Mensch übernehmen würde und wie viel das ist (halber tag oder ganzer Tag)

Dann sollte man schauen ob man diese Arbeiten nicht auch selbst erledigen kann und ob es sich rechnet (Wichtigkeit der aufgaben im Verhältnis zu Lohnkosten etc. und an Fremdfirmen denken (eine Kalkulation ansetzen wäre vlt ganz hilfreich.

Antwort
von Vegeta57, 22

wenn du sicher bist, dass ihr wachsen werdet, dann ist auf jedenfall richtig einen fest anzustellen. ihr könntet euch auch einen von einem IT unternehmen "ausleihen", der kostet wahrscheins mehr

Antwort
von IChri5I, 17

Ab einer gewissen Größe des Unternehmens macht es schon Sinn. Es kommt auch auf die Anzahl und die Fragen an.

Welche Fragen sind das denn z.B. die offen sind?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten