Frage von Fellknoelchen, 120

Lohnt sich es eine Ausbildung zu machen wenn man verheiratet ist und Kinder möchte?

Hallo,

Ich hab 2014 eine Ausbildung angefangen aber abgebrochen weil ich zu meinem Mann gezogen bin. Vor kurzem haben wir geheiratet, seit wir zusammen wohnen bin ich Hausfrau.

Alle Freunde Verwande und wirklich ALLE die ich kenne sagen du bist noch so jung mach ausbildung. Irgendwann ist es nervig jeden zu erklären warum ich keine machen möchte.

Ich meine bis 22 Jahre zu lernen ist ja schon komisch, außerdem möchten wir Kinder. Und wenn ich erst mit 22 fertig gelernt hab.......

Findet ihr in dieser Situation wäre des überhaupt sinnvoll eine Ausbildung zu machen? Selbst mein Mann möchte dass ich lerne und nervt mich immer damit....

Bin 18...

Antwort
von Haena, 47

Natürlich ist eine Ausbildung wichtig. Mit 22 Kinder zu bekommen ist auch noch früh genug. Stell dir doch mal vor dein Mann wird arbeitsunfähig oder ähnliches. Dann sitzt ihr da mit Kindern und müsst von Sozialhilfe leben weil du keine Ausbildung hast und keinen vernünftigen Job findest. Oder was ist wenn deine Kinder mal groß und selbstständig sind ? dann sitzt du zuhause, machst den Haushalt und langweilst dich sonst. Du wirst es später nicht bereuen dass du eine gemacht hast. Außerdem kann es dir im weiteren Leben auch helfen, je nachdem was du machst.
Also bitte, mach eine Ausbildung!

Antwort
von Ulrikewolfram, 44

Du solltest auf jeden Fall eine Ausbildung machen denn auch wenn die Ehe gut läuft und du garnicht arbeiten musst ist es gut das du dann eine Ausbildung hast.

Denn stell dir mal vor dein mann verletzt sich  (durch beispielsweise einen autounfall ) und kann zeitweise nicht arbeiten. Mit putzen kann man soweit ich weiß keine Kinder versorgen und noch für die Krankenhaus kosten aufkommen. 

Also mach die Ausbildung.

Antwort
von juliakraemer022, 35

Mach eine Ausbildung mit 22 Jahren muss man nicht unbedingt schon Kinder haben und danach kannst du immer noch Kinder bekommen und nach deinem Mutterschutz arbeiten gehen

Antwort
von himako333, 23

stelle Dir mal vor wie Deine Kinder sich fühlen, wenn der der Schule oder sonstwo gefragt wird welchen Beruf haben Deine Eltern.. 

das Kind muß sagen.. meine Mutter hat keinen Beruf :( evtl. bis bestimmt schämt es sich für seine Mutter die es zu nichts gebracht hat, außer sich von einem Mann aushalten zu lassen..

alles Gute m.l.G. ;)h

Antwort
von Bestie10, 54

  mit 30 läßt er sich scheiden, du hast 3 Kinder und gehst mangels Qualifikation putzen

tolle Lebensperspektiven

Antwort
von Hideaway, 42

warum ich keine machen möchte.

Schon klar, da muss man/frau jeden Tag zur Maloche tigern und dann auch noch die nervige Berufsschule. Nee, ist schon ganz richtig. Mit deinen 18 Jahren hast du dir eine berufliche Pause wohl verdient. Und wenn eure Partnerschaft oder Ehe irgendwann vielleicht doch nicht mehr besteht, kannst du immer noch das Jodeldiplom machen. Da hast du wenigstens was Eigenes.

Antwort
von michele1450, 41

es ist immer gut wenn man was in der hand hat weil die kinder werden auch nicht immer klein sein und irgendwo muss auch noch geld kommen nicht nur mann soll arbeiten auch die frau.

Antwort
von Born2ask, 51

Wenn es mal zwischen euch nicht mehr klappt. Hast du keine Ausbildung und was willst du dann machen?

Also ja mach eine Ausbildung

Antwort
von MrKnowAll, 37

Mach ne Ausbildung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community