Frage von Platzregen, 132

Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung noch mit fast 50 und worauf muss man achten?

Mit welchem Beitrag muss man da rechnen, welche Leistungen sollten abgedeckt sein und gibt es Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DolphinPB, 132

Der Beitrag ist natürlich abhängig davon welchen Leistungsumfang Ihre Zahnzusatzversicherung haben soll. Es sollte auf jeden Fall Zahnersatz (inkl. Implantate & dazugehörigem Knochenaufbau) abgedeckt sein. Ob Sie auch den Bereich Zahnbehandlung (Wurzelbehandlungen, Zahnfleischbehandlungen, Füllungen, Zahnreinigung) mit abdecken wollen, müssen Sie entscheiden. Dadurch wird es natürlich teurer.

Eine generelle Voraussetzung für den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung ist dass bei Ihnen zum Zeitpunkt der Antragsstellung keine Behandlungen durchgeführt, geplant oder angeraten sind. Dann würden nämlich für die betroffenen Zähne sämtlichen Leistungen zukünftig ausgeschlossen.

Es gibt Tarife ohne Gesundheitsfargen aber die meisten haben welche. Hier wird u.a. nach fehlenden Zähnen, Anzahl, Art und Alter des schon vorhandenen Zahnersatzes und ach ggf. vorhandenen Aufbiss- oder Zahnschinenen gefragt. Jede Versicherung hat hier ihre eigenen Annahmerichtlinien.

Dann gibt es Tarife mit Altersrückstellungen und welche ohne. Bei ersteren bleibt der Beitrag stabil, bei letzteren steigt er schon vorgeplant mit zunehmendem Alter an (entweder jedes Jahr oder in Stufen). Ich meine hier nicht mögliche, zukünftige Beitragsanhebungen wegen steigender Kosten sondern schlicht die normale Beitragsentwicklung ohne solche.

Die leistungsstärksten Tarife kosten ab 30,- bis 35,- Euro monatlich, es gibt aber auich schon für knapp 25,- Euro monatlich vernünftige Tarife. Wenn nur Zahnersatz abgedeckt werden soll, geht es bei 12,- bis 15,- Euro los.

Eine gute Quelle für Informationen ist: www.waizmanntabelle.de

Antwort
von ERGODirekt, Business, 122

Hallo Platzregen,

die am Markt angebotenen Tarifmerkmale wurden dir bereits sehr ausführliche von anderen Usern geschildert. Besonders im Alter gewinnt das Thema Zahnersatz immer mehr an Bedeutung. Die Absicherung soll dich schließlich vor hohen Kosten schützen. Diese können die Höhe eines Klein- oder sogar Mittelklassewagens erreichen.

Viele Grüße ERGO Direkt Versicherungen

Antwort
von Schwoaze, 126

Da gilt wohl das selbe wie bei jedem anderen "Kauf". Mehrere Angebote einholen, vergleichen und dann entscheiden, ob es Dir das wert ist.

Antwort
von Kuestenflieger, 125

Da gibt es bei der ERGO veschiedene Tarife .Z.B.  für ~30,-/mtl erstatten die den Kassenanteil bei Zahnreparaturen . Es lohnt auch noch mit 60 .

Kommentar von DolphinPB ,

Ihr Beitrag in allen Ehren, aber das kompletter Unsinn.

Eine Verdopplung des Festzuschusses für 30,- Euro monatlich für eine 50-Jährigen wäre ein Witz ! Es gibt für diesen Betrag deutlich leistungsstärkere Varianten.

Wenn Sie z.B. statt Ergo die Ergo Direkt nehmen, bekommen Sie für ca. 25,- Euro schon 90 % Zahnersatz.

Kommentar von Platzregen ,

Ich glaube, mit "60" war das Alter, nicht der Beitrag gemeint...:-)

Antwort
von CosmosDirekt, Business, 84

Hallo Platzregen,

da wir das Produkt Zahnzusatzversicherung nicht anbieten, kann ich Ihnen leider nicht den gewünschten Rat geben.

Hilfreiche Informationen zum Thema Zahnzusatzversicherung finden Sie jedoch auf den Internetseiten der Stiftung Warentest.

Der aktuellste Vergleich der Stiftung Warentest zu Zahnzusatzversicherungen wurde in der Zeitschrift Finanztest Ausgabe 7/2014 veröffentlicht.

Der Beitrag kann im Internet gegen eine Gebühr von 3 Euro heruntergeladen werden:

https://www.test.de/Zahnzusatzversicherung-im-Test-4730314-0/

Viele Grüße

Bernhard Gabriel, CosmosDirekt

Kommentar von Platzregen ,

Stiftung Warentest....guter Hinweis, vielen Dank dafür!

Antwort
von Shany, 106

Frag mal eine Versicherung oder schau im Netz mal nach die Beträge sind ja von V zu V unterschiedlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community