Frage von VK9519, 62

Lohnt sich eine SSD in meinem Fall?

Hallo,

Wollte mal fragen was ihr so meint zu dem Thema SSD ob sich eine für mich lohnt.

Bis jetzt hatte ich noch nicht das gefühl gehabt als ob das nötig wäre. Mein PC ist selbst ohne SSD in 9-10 Sekunden hochgefahren und eigentlich unter Win10 auch sofort einsetzbar.

Wozu bräuchte ich dann also eine? Schneller hochfahren wäre meckern auf hohem Niveau aber würde es mir z.B. beim Gaming Vorteile bringen ausser schnellere Ladezeiten?

Bremst vielleicht das nicht vorhandensein einer SSD momentan mein System in irgendeiner Art und Weise aus?

Hier mein Setup:

Intel Core i7 4790K @4,4GHz

16GB DDR3 Ram @1866MHZ

Asus Strix Raden R9 390X mit 8GB VRAM @1100MHz

ASRock Mainboard mit Z97 Chipset

Corsair RM750x Netzteil mit 750W

WD Blue HDD mit 2TB 6GB/s

Antwort
von rosek, 46

wenn dein betriebssystem unter 15 sekunden bootet ist alles bestens und du brauchst keine ssd ;)

ssd ist nur luxus ... wenn du paar sekunden länger warten kannst, dann warte halt :D

mein win 10 bootet mit ssd in 7-8 sekunden.

Antwort
von barnim, 9

Wenn dir dein PC beim Arbeiten nicht als "zu langsam" vorkommt -> brauchst du keine SSD.

Wenn dir dein PC beim Arbeiten als "zu langsam" vorkommt und du im Taskmanager oder perfmon eine Plattenauslastung von nahe 100% siehst -> brauchst eine SSD.

That's it ;)

cheers | barnim

Antwort
von Falak, 14

Ich würde jetzt einfach mal behaupten das deine Mechanische Festplatte in 1-2 Monaten sehr lange brauchen wird. Wobei die SSD genauso schnell bzw rasend schnell hochfährt. So mehr Programme du hast (in der Taskleiste) wirst du immer mehr merken das der PC erst in Minuten hochfährt. Wenn du ein PC innerhalb von 7-8 Sek hochfährt obwohl du eine HDD hast und er nicht neu aufgesetzt ist bist du ein wunder weil eigentlich ist das nicht möglich. Es fängt ja schon an lange zu dauern, wenn man irgendwelche sachen auf dem PC macht Steam oder sowas.

Sie macht dein PC nur schneller und bremst nichts aus! Aber du scheinst sehr kritisch gegenüber der SSD zu sein ich habe mir auch erst heute eine gekauft und bin der Meinung das jeder eine haben sollte zum booten schon einfach nice. Und die Preise werden auch immer angehnehmer weil man die Karte ja nur für besondere 1-2 Spiele und Win braucht reichen auch meistens wenig Speicher.


Antwort
von Meister65, 38

Ich würde sagen eine SSD ist "Nice to have". Brauchen tut man sie nicht, da es meist auch mit einer HDD gut läuft. Allerdings merkt man es beim Hochfahren und beim Kopieren von größeren Datenmengen schon wenn man eine SSD hat.

Antwort
von tactless, 15

Eine SSD ist ein Stück Hardware das man nicht braucht, aber wenn man es hat, man es nicht mehr missen möchte! 

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, Gaming, PC, 32

Es geht nicht nur um die Zeit, die der PC zum Hochfahren braucht. Nur dafür wäre ne SSD wirklich übertrieben. In Spielen merkt man die schnelleren Ladezeiten aber schon deutlich.

Antwort
von burninghey, 13

Festplatte ist halt mechanisch und die langsamste Komponente im PC. Mit einer SSD ist alles ein bißchen flotter. Weniger meßbar, aber deutlich spürbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community