Frage von PcPro21, 104

Lohnt sich eine Soundkarte oder reicht der Onboard Sound?

Hey zusammen. Ich überlege mir gerade eine Soundkarte zu kaufen. Onboard reicht ja eigendlich, aber ich hätte auch mal Lust auf klaren Deteils. Da ich mir sowieso ein neues Mainboard ( Asus H97 Pro-Gamer ) kaufen werde, könnte ich gerade noch eine Soundkarte dazu kaufen. Ich hatte da an die Creative Soundblaster Z gedacht, aber lohnt sich das überhaupt.

PS.: Ich spiele Spiele wie Battlefield 4, Ark Survival Evolved, Star wars Battlefront.

Antwort
von Mongo90, 73

Kommt draufan welches headset du nutzt, die meisten boards haben ohnehin einen ausreichenden chip, haben deine kopfhörer aber mehr ohm als der onboard chip befeuern kann, dann solltest du schon nen dac(ka eventuell den fiio ek10 olympus oder sowas) oder ne soundkarte kaufen.
habe selbst die soundblaster z gebraucht recht billig bekommen bin schon sehr zufrieden damit. habe sie auch aus dem ohmgrund gekauft.

Kommentar von Mongo90 ,

Das größere Problem sind die treiber bei der soundblaster haben bei mir schon das ein oder andere mal nen absturz verursacht aber einfach neuinstalliert dann gings wieder

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für PC, 79

Welches Headset / Kopfhörer hast du denn ?

mMn. lohnt sich das schon ich selber nutze ein Beyerdynamic DT990 an einem Fiio E10K.

Das Creative Ding ist Mist. (Hatte ich schon)

LG

Kommentar von PcPro21 ,

Momentan besitze ich das Logitech G430

Kommentar von xGeTReKtx ,

Dafür reicht auch der OnBoard Soundchip noch locker der ist ja nicht wirklich schlecht.

Kommentar von Legomann27 ,

Warum soll der soundblaster Z Mist sein? Ich habe ihn und bin sehr zufrieden damit.

Kommentar von xGeTReKtx ,

Ich hatte die auch und davor eine Asus Xonar intern (Die musste weg da meine GTX970 das Spulenfiepen auf die Xonar übertragen hat) Von der Soundqualität ist die Creative schlechter als die Xonar und das bei 20€ mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten