Frage von rotalumisIDZ, 65

Lohnt sich eine Softair für 200€, wenn man nicht an offiziellen "Schlachten" teilnimmt?

Lohnt sich das dann überhaupt - Was kann man da noch anderes mit machen?

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft, Freizeit, Softair, 26

Aus den "offiziellen Schlachten" machen wir mal ein offizielles Airsoftevent, denn "Schlachten" machen nur die Kiddies illegal im Wald oder Park.

Du kannst damit, wenn du nicht Airsoftspielen willst, auf Scheiben oder Dosen schießen. (Aber nur auf befriedetem Besitztum). Dazu reicht aber auch eine Federdruckpistole von zB Tokyo Marui um rund 40€, dazu muss man keine 200€ ausgeben.

Du kannst natürlich auch 200€ in eine Wand-Deko investieren, wenn es dir das wert ist ^^.

Wenn du damit in den nächsten Wald spazieren willst, um damit mit deinen Freunden rumzuballern - nein, dann lohnt es sich nicht. Das ist nämlich illegal und kann bis zu 10.000€ kosten, + eventuelle Anzeigen vom Waldbesitzer.

Oder ist die Frage so gemeint, dass du zwar Airsoftspielen willst, aber nicht gleich auf großen Events gehen magst? Dann würde ich nach einem Team suchen (ASVZ Teamsuche nutzen) mit eigenem Gelände, die dort kleine Speedgames veranstalten. Oder du machst dir die Arbeit und befriedest dir selbst ein kleines Gelände, wo du dann mit Freunden spielst. Aber das ist mit viel Kosten und Zeitaufwand verbunden ^^.

Lg leNeibs!

Kommentar von rotalumisIDZ ,

Das Ding ist halt: Mein Freund hat auch gute Softairs und wir wollen uns ab und zu etwas abballern :D So dumm das jetzt auch klingt. Daher die Frage.

Kommentar von rotalumisIDZ ,

Also auf unserem Grundstück

Kommentar von leNeibs ,

Solange euer Grundstück befriedet ist, könnt ihr dort natürlich auch zu Zweit legal Airsoft spielen, auch wenn mir persönlich der Ausdruck abballern nicht so gefällt ^^. Wenn dein Kumpel eine gute Airsoft hat, dann wirst du mit einer 50-100€ Plastikmüll-AEG daran aber keinen Spaß haben ^^. 

Was für eine Airsoft hat denn dein Kumpel? Wenn du dir um rund 70€ eine Cyma AEP (elektrische Pistole) kaufst, solltest du so halbwegs eine Chance gegen ihn haben, denn die Teile sind recht gut.

Befriedet: Kein BB kann irgendwie das Gelände verlassen und das Gelände ist gegen (unbeabsichtigtes) Betreten geschützt. (Also ein engmaschiger Zaun oder Mauer bietet sich da an). Ist das nicht erfüllt, ist auch das eigene Grundstück nicht legal, um dort mit Airsofts zu schießen.

Antwort
von xdanix77, 33

Offizielle "Schlachten" gibt es nicht, da der Begriff nur von illegal spielenden Kindern verwendet wird.

Meiner Meinung nach lohnt sich das, praktisch jedes Hobby kostet eben Geld.

Was man sonst damit machen kann... naja, mit einer Airsoftwaffe wird in erster Linie eben Airsoft gespielt. Du kannst aber auch auf Scheiben oder Dosen schießen oder sie an die Wand hängen.

Kommentar von rotalumisIDZ ,

Deshalb ja auch Schlachten in Anführungszeichen :D

Antwort
von JakobBusch, 18

also wenn du nciht in einem Verein oder klub bist und auch keine Freunde hast mit denen du rum schießen kannst ist es sinnlos aber ansonsten -> jedes hobby kostet sein geld

Antwort
von Skorpion001, 2

die frage solltest du dir selber stellen da du dich fragen musst lohnt es sich für dich, gefällt dir die Waffe und verfügst du um genug geld um sie dir leisten zu können ohne auf wichtigere sachen zu verzichten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community