Lohnt sich eine berufliche Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe damals eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten gemacht und konnte schon ein klein wenig während der Ausbildung hinzu verdienen. Das deutsche Steuerrecht ist eben ein Jungel. Letzt endlich habe ich mich nach der Ausbildung zum Bürokaufmann entschieden, da das reine Steuerrecht nicht mein Ding war.
Dieses Jahr mache den geprüften Bilanzbuchhalter (IHK) und die können auch sehr gut verdienen.

Auch ohne Studium kann man später viel Geld verdienen, man muss eben nur wollen! In jedem Beruf gibt es mehrere Weiterbildungen bei der IHK.
Zum Beispiel nehmen wir mal den Steuerfachangestellten, der kann den Steuerfachwirt machen und dann den Steuerberater. Man kann das wohl auch studieren aber davon würde ich abraten, da Dir die Praxis mehr lehrt als jedes Studium.

Die dicke Kohle wird man auf jeden Fall nicht sofort verdienen, egal ob Ausbildung oder Studium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann auch mit einem "normalen" Beruf gutes Geld verdienen. Und übrigens die Fachkräfte die 4000 Euro verdienen, die müssen echt gut sein, und eine gute Leistung bringen. Diese Arbeitsstelle bekommt nicht jeder. Das sind nur Führungskräfte. Ein Anfänger auch wenn er studiert hat, verdient das sicher nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt ganz darauf an, was du machst - es gibt Handwerksmeister, die haben deutlich mehr auf dem Gehaltszettel als ein mittelmäßiger Akademiker.

Aber überall gilt - für ein überdurchschnittliches Gehalt musst du auch die entsprechende Leistung bringen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den Beruf an. Ich würde es auf jeden Fall machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt davon ab welchen Studiengang man mit welcher Ausbildung vergleicht.

Es gibt Studiengänge die dierkt in die Arbeitslosigkeit führen. Und es gibt Ausbildungsberufe, die einem den Weg in die Selbstständigkeit mit ungeahnten (auch finanziellen) Möglichkeiten bieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ausbildung rentiert sich immer und es kommt darauf an was du dann daraus machst.

Ein Kollege von mir: Abitur, dann Maschinenbaustudium abgebrochen, dann Bundeswehr auch abgebrochen.

Wenn er nach der Ausbildung weitergemacht hätte wären mehrere Möglichkeiten offen gewessen, wie Berrufsschullehrer,

Aber er hat die Möglichkeit nicht genutzt und so arbeitet er als Koch und hat die Schnauze voll und ist manchmal ungenießbar!

Such den richtigen weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung