Lohnt sich ein Prozessor Update?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Leistung durch deinen Prozessor nicht ausgebremst wird. 

Hauptarbeit bei Spielen leistet mit der Darstellung noch immer die Grafikkarte. Diese ist zwar im Grunde vom Prozessor abhängig, aber nicht in dem Ausmaß, wie viele meinen. Der Prozessor muss für die Darstellung nur die Daten der Grafikkarte ausreichend schnell verwalten. Berechnungen werden von der Grafikkarte ausgeführt und belasten somit den Prozessor nicht. 

Zum Flaschenhals kommt es daher nur, wenn die KI oder sonstige Berechnungen vom Prozessor ausgeführt werden und die Grafikkarte auf diese Informationen warten muss. Da diese Berechnungen für heutige Prozessoren aber keine Schwierigkeit mehr darstellen, kommt es eigentlich auch zu keinem Flaschenhals. Ich selbst habe noch einen 8 Jahre alten Q9300 Prozessor und merke Limitierungen höchstens durch meine deutlich jüngere 560 ti. 

Aber letztlich kann man spekulieren was man will, die Praxis wird es zeigen. Wenn es zu Rucklern kommt, obwohl die Grafikkarte nicht ausgelastet ist, kann du noch immer einen neuen Prozessor kaufen. Eine neue Grafikkarte soll es ja ohnehin werden?! In dem Sinne hast du nichts zu verlieren und probieren geht über studieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Prozessor ist doch schon ein wenig veraltet, aber nicht schlecht.

Ein neuer würde Sinn machen dennoch müsstest du dann evtl. ein neues Mainboard kaufen und neuen RAM.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTyphatrecht
25.05.2016, 16:33

Quatsch. Selbst der beste I5 ist schlechter

0

Die CPU reicht noch völlig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?