Frage von Berlinerkind7, 71

Lohnt sich ein Pfefferspray?

Hallo Leute, als Frau hätte ich gerne etwas in der Tasche, was mir oder anderen Leuten in einer Notsituation helfen könnte. In den Medien habe ich jedoch noch nie gelesen: "...und in letzter Sekunde konnte sie sich mit Pfefferspray retten." Deswegen: Lohnt sich solch ein Produkt, griffbereit in der Tasche oder wird es, wie zB ein Messer eher gegen mich selbst verwendet? Habt ihr einen Tipp was man Materielles mit sich führen kann? Alternativ zu Kampfsport (bitte keine Kommentare "Lerne einfach Karate" etc-Danke) :)

Antwort
von ES1956, 38

Wenn du ein gutes Spray kaufst (z.B. First Defense) kostet das ca 20€ und hält 3 Jahre.

Das sind 56Ct/Monat.

Dafür hast du die Chance eventuell vielleicht wenn du Glück hast (d)ein Leben zu retten. 

Vielleicht auch nicht, aber wenn du zu einem Hundeangriff auf ein Kind, zu einer Vergewaltigung, zu DEINER Vergewaltigung, oder wenn in einem Zug einer mit Akt kommt, hättest du dann lieber für 56Ct vorgesorgt oder nicht?

Ich sehe es wie mit dem Sicherheitsgurt im Auto: Lieber haben und nie brauchen als brauchen und nicht haben.

Noch etwas Info:

Pfefferspray
Pfefferspray (Strahl/Nebel/Gel/Schaum/Piexon) hat in D keine Zulassung als Abwehrspray gegen Menschen erhalten.
Desshalb darf es ausschließlich als Tierabwehrspray verkauft werden. (Muss draufstehen).
Dosen ohne diese Kennzeichnung (z.B. aus dem Ausland oder von Behörden) sind in D verbotene Waffen!
Pfefferspray als Tierabwehrspray fällt nicht unter das WaffG und unterliegt somit auch nicht den
Beschränkungen von RSG (ReizstoffSprühGeräte) mit CS/CN- Wirkstoff die erst ab 14 sind.
Es gibt KEINE Altersgrenze für Pfefferspray!
In einer Notwehrsituation darf Pfefferspray auch gegen Menschen eingesetzt werden.
Einsatz von Pfefferspray gegen Menschen ist immer eine Körperverletzung,
straffrei ausschließlich bei berechtigter Notwehr (§32StGB)
https://www.youtube.com/results?search_query=pfefferspray+strahl

Kommentar von Berlinerkind7 ,

Ich freue mich zwar immer über jede gute Antwort hier, doch die Art wie diese geschrieben ist (der Anfangsteil), gefällt mir nicht. "DEINE Vergewaltigung verhindern für 56/Cent"...sowas schreibt man einfach nicht. Ich bin sicher, das war nur hilfreich gemeint, aber der Vergleich ist einfach krass und löst Bilder aus, die Unbehagen hervor rufen können.

Kommentar von ES1956 ,

Ich kann nicht wissen welche Bilder du im Kopf hast. Meine Antwort bezieht sich auf die Frage. Und geht es nicht darum nicht selbst Opfer einer Straftat zu werden? Wozu sonst willst du Pfefferspray kaufen? 

Antwort
von xXAlessioXx, 71

Also ich selber habe einen kleinen Sprüher mit Tränengaß meistens bei mir.Das ist nicht teuer(6€)ubd gibt dir auch das gefühl für sicherheit.Aber ich trage es jetzt schon ein jahr lang mit mir rum und musste es noch kein einziges mal benutzen.

Antwort
von Elfi96, 42

Ob das Pfefferspray so ideal ist... ich bin skeptisch. Beachtet man in einer Notsituation, ob die Düse auf den Gegner gerichtet ist, wenn man das Spray aus der Tasche gezogen hat? Denkt man daran, dass bei ungünstigen Windverhältnissen das Spray auch in Richtung des Abwehrenden wehen kann? 

Ich trage seit Jahr und Tag eine Pinzette in meiner Hosentasche. Wenn man die beiden Pinzettenenden mit einem Finger auseinander biegt, liegt sie gut in der Hand und wirkt bestimmt gut gegen einen Gegner. Die habe ich auch schneller zur Hand, als wenn ich erst die ganze Handtasche auf den Kopf stellen muss, um so eine Spraydose aus den Untiefen auszubuddeln. LG

Kommentar von ThommyGunn ,

Pfeffersprays sind eigentlich so konstruiert, dass sie nicht versehentlich falsch herum gehalten werden können.

Antwort
von Nico0363, 37

Es lohnt sich.
Natürlich kann es auch ( wie alle Waffen) gegen dich selber verwendet werden. Beispielsweise wenn du gegen den Wind sprühst. Aber ich finde, es ist besser als gar nichts.

Ein Messer wäre unangebracht, weil es dann schon fast nicht mehr als Notwehr handelt.

Antwort
von Carlcalsen, 13

Es lohnt sich auf jedenfall wenn du ein paar dinge dabei beachtest. Es sollte schnell griffbereit sein und Wind beeinflusst den Sprühstrahl

Antwort
von iphone5scano, 54

Klar!
Hilft das gegen Notsituationen .
In Notsituationen kann man sich mit allem wehren was man hat oder findet ;)

Antwort
von SeelenOnkel, 8

Die Polizei rät davon ab, eben gerade - wie du schon vermutest hast - es der Angreifer gegen einen selbst verwenden kann und - da es nunmal ein Waffeneinsatz gegen ihn war - ihn dann noch aggressiver macht.

Und man wird es jahrelang ungebraucht mit sich rumtragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten