Frage von Saamo38, 147

Lohnt sich ein Anwalt Hilfe ..?

Hallo,

Ich bin 19 Jahre alt bin noch in der Ausbildung und habe letztens eine Bestellung gemacht im Wert von 325 Euro in der App Kleinanzeige und nach langem warten kam mein packet nicht an. Kam raus das er mich aufs Ohr hauen möchte daher meine Frage lohnt sich ein Anwalt da ich kein Rechtsschutz habe?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 40

Dann stelle bei der Polizei mal Strafanzeige gegen den Bankkontoinhaber. Dafür solltest du mitnehmen:

  • Kopie Deiner Überweisung
  • so vorhanden, Kopie des Inserats bei ebay-Kleinanzeigen
  • Kopien der geführten Korrespondenz

Wenn die Ermittlungsbehörden zweifelsfrei den Bankkontoinhaber festgestellt hat, kannst Du in den Mahnprozess bis hin zur Eidesstattlichen Verischerung einsteigen. Hinweise dafür findest du hier:

http://iceolli.de/mahn/

Und für ebay-Kleinanzeigen gilt: Barzahlung bei Abholung!

ebay-Kleinanzeigen ist nicht ebay.
Die Anmeldungen bei ebay-Kleinanzeigen erfolgen anonym.
Und das hier:

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ebay-kleinanzeigen---einblendung...

ist keine Wegklickübung sondern sollte gefälligst beachtet werrden.

Kommentar von Glyphodon ,

Wenn du keine Kopie des Inserats mehr hast, kannst du sie direkt bei Kleinanzeigen anfordern.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/kontakt.html

Kommentar von Saamo38 ,

Danke an beiden

Antwort
von peterobm, 77

bei Ebay noch bei Kleinanzeigen macht man keine Bestellung: man ersteigert oder Preisvorschlag - Direktkauf

Bei Kleinanzeigen gehst du direkt an den Verkäufer. 

Man bezahlt im Voraus, nach Geldeingang sollte der VK kurzfristig das Paket auf den Weg bringen.

Antwort
von Turbomann, 33

@ Saamo38

Sag mal hast du zwei  Geräte auf ebay-Kleinanzeigen gekauft?

Am 1.6. für 350,-- und jetzt in dieser Frage von 325,-- Euro?

Sorry, in der anderen Anzeige schreibst du, dass du einem Betrüger aufgesessen bist und du hast wie alle:

auf ebay Kleinanzeigen alle Warnhinweise die dort - gerade im Handy-Bereich - aufploppen i g n o r i e r t.

Du hast keine AGBs und Bedingungen gelesen, wo gewarnt wird und dass man nur per Abholung sicher einkauft.

Leichtgläubigkeit und Faulheit beim Durchlesen wichtiger Detials auf Seiten wo man kaufen kann, wird bestraft. Tut mir leid.

Du kannst dein Geld als Lehrgeld verbuchen, kannst einen Anwalt nehmen, aber der verlangt nochmal so viel.

Du hast ganz sicher gleich gekauft, weder die Telefonnummer noch den Verkäufer überprüft, bevor du mit dem Kontakt aufgenommen hast.

Hast du dir überhaupt die Sendedaten vom Paketschein zumailen lassen?


Antwort
von Jewi14, 42

Was soll man noch dazu sagen? Bei Ebay Kleinanzeigen heißt es deutlich, dass man bei hochpreisigen Artikel stets die persönliche Abholung bevorzugen soll und keinesfalls überweisen und warten und beten, dass das Paket kommt. Denn so passiert genau das, was dir passiert ist.

Ein Anwalt kann dir da auch nicht helfen, eine Anzeige auch nicht. Du kannst natürlich auf dem Zivilweg klagen, die Kosten musst du erstmal übernehmen und am Ende hast du zwar ein Stück Papier, dass du Anspruch auf Geld oder Ware hast, aber der Verkäufer ist entweder pleite oder verschwunden. Dann hast du noch mehr verloren als die 325 Euro.

Das Internet schaltet leider auch bei dir das Hirn aus! Wenn eine wildfremde Person dich auf der Straße anspricht und dir ein Artikel anbietet, den du zuerst bezahlen sollst und später kommt er mal vorbei. Da schrillen doch auch die Alarmglocken!

Kommentar von Saamo38 ,

Es kann doch nicht sein das es so leicht ist davon zu kommen so könnte ja jeder so etwas machen..

Kommentar von Jewi14 ,

Ist aber so, die Polizei und Staatsanwalt wird in solchen Fällen kaum Ermittlungen aufnehmen und auf dich die Zivilklage verweisen.

Wie geschrieben: Bei einer wildfremden Person überweist man eben nicht Geld und hofft, dass es gut geht. 

Kommentar von martinzuhause ,

sowas machen viele. das passiert ständig.

daher wird immer wieder darauf hingewiesen das bar bezahlt wird wenn die ware persönlich abgeholt wird

Antwort
von conelke, 70

Hast Du denn schon bezahlt? Wenn ja, würde ich auf jeden Fall einen Anwalt einschalten. Jedoch ist die Frage, ob die Anzeige nicht eine Fake-Anzeige war und Du den Verkäufer gar nicht mehr ausfindig machen kannst. Das wird teuer. Wenn Du noch nicht bezahlt hast, dann hake es ab unter Erfahrungen. Geld verlangen kann der Verkäufer nicht, so lange er Dir nicht nachweisen kann, dass Du das Paket tatsächlich bekommen hast. Er bräuchte da einen Sendungsnachweis.

Kommentar von Saamo38 ,

Ja bezahlt habe ich per Überweisung, Konto Nummer habe ich von ihm noch und ist eine deutsche Bank

Kommentar von martinzuhause ,

das konto gehörte nicht dem verkäufer. das gehörte nur einem der einen "arbeitsvertrag" bei einer firma für finazoptimierung hatte. er bekommt zahlungen und soll sie nur weiterleiten.

sowas kommt regelmässig per mail.

bei dem wird auch nicht szu holen sein. und den wahren auftraggeber findest du nich tweil er im ausland sitzt.

bei kleinanzeigen ist immer abholung und barzahlung angesagt

Antwort
von Leopatra, 50

Wenn es sich hierbei um einen Kleinanzeigenmarkt wie z. B. von Ebay handelt, brauchst du nicht zu versuchen, dein Geld mit einem Anwalt zurückzubekommen, da man bei solchen Geschäften nicht abgesichert ist. Vorkasse hättest du nicht leisten dürfen!

Falls noch Fragen bestehen, kannst du einen relativ kostengünstigen Beratungstermin bei einem Anwalt ausmachen.

Antwort
von freakiibebe, 60

Mit was hast du den gezahlt? Also ich habe einmal bei einem Anwalt mit eine Sache nach gucken lassen in müsste 100 Euro bezahlen. Es gibt aber auch gerichtskosten Hilfe. Jedoch wen der Typ das Geld schon ausgegeben hat und so nichts hat ist nichts zu holen. Und wen er Kaufhäuser usw schon schuld an hat gehen die größeren Gläubiger vor die privaten Gläubiger. Auf jedefall den Typ bei Kleinanzeigen melden

Kommentar von Saamo38 ,

Per Überweisung habe ich bezahlt

Antwort
von RobertLiebling, 30

Willst Du dem guten Geld noch schlechtes hinterherwerfen?

Wenn Du betrogen wurdest, stelle Anzeige gegen den angeblichen Verkäufer. Anwalt brauchst Du dazu erst mal keinen.

Sollte der Täter gefasst werden (was eher unwahrscheinlich ist) kannst Du Deine Ansprüche immer noch geltend machen - dann auch gerne mit Anwalt.

Kommentar von Saamo38 ,

Ok danke

Antwort
von Glyphodon, 16

Hallo, du solltest unbedingt Anzeige bei der Polizei erstatten !

Druck dir alles aus, was du hast und ab zur nächsten Polizeidienststelle.

Antwort
von seipelsche, 48

Ohne Rechtsschutz wird sich das Finanziell nicht lohnen. Du kannst dich höchstens mal schlau machen ob dir als Azubi evtl. Hilfen zustehen könnten. Da kann dir evtl. dein Lehrer weiterhelfen, die kennen sich manchmal besser aus als man denkt.

Antwort
von Heidrun1962a, 28

du kannst doch Anzeige bei der Polizei wegen Betrug machen. Das kostet nichts.  So habe ichdas mal gemacht und habe ganz schnell mein Geld bekommen.

Kommentar von Saamo38 ,

Ja habe ich zwar aber die Polizei meinte das die nur die Strafanzeige aufnehmen aber das elf nicht zurück holen können

Kommentar von Heidrun1962a ,

ja, sie nehmen eine Strafanzeige auf. Der Andere bekommt eine Anzeige und es wird gegen ihn ermittelt. Vielleicht liegen ja auch schon mehr Anzeigen gegen ihn vor. 

Kommentar von martinzuhause ,

dafür ist die polizei ja auch nicht da. die nimmt nur die anzeige auf. ob da auf staatskosten ermittelt wird ist da eher fraglich

Kommentar von Heidrun1962a ,

Nein, bei ebaybetrug sind Gerichte sehr hellhörig. Versuchen würde ich es auf jeden fall. Es kostet ja nichts. Etwas anderes würde der Anwalt auch nicht tun können.

Und ob da ein Schreiben von der Polizei/Gericht kommt oder ob da ein Anwalt schreibt, was da wohl mehr wirkt? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community