Frage von ab12359, 30

Lohnt sich ein 1 monatiger Aushilfsjob?

Antwort
von freezylicious, 10

Ich finde, dass sich sogar ein einwöchiger Job lohnt, da Du dort Erfahrung sammelst, Menschen kennen lernst und nebenbei ein bisschen Geld verdienst. Außerdem findest Du gleichzeitig heraus, ob der Job vielleicht was für die Zukunft wäre, also ob Du dir vorstellen könntest, in dieser Branche eine Ausbildung zu absolvieren. Wünsche Dir viel Spaß!

Kommentar von ab12359 ,

also nehmen wir an ich habe vor august /september ne ausbildung zubeginnen und als ich das der chefin gesagt habe, sagte sie das es schlecht wäre da der ganze papierkram sich für 1 monat net lohnt...

aber bei den absagen .... ich weiß nicht ... und wenn könnte ich auch einen job ab september kriegen aber das is spekulation

was tun?? oder sagen

Kommentar von freezylicious ,

Ich empfehle Dir, den Aushilfsjob anzunehmen. Und wenn das mit der Ausbildung nicht klappt, ist das nur halb so wild. Vielleicht merkst du ja, dass es ja doch nicht so cool ist, wie Du dachtest. 

Oder aber es wird genauso, wie Du es dir vorstellst, dann kannst du Anfang des Jahres die Ausbildung trotzdem beginnen. 

Kommentar von ab12359 ,

ich glaub du verstehst falsch.. ausbildung ist ganz wo anders , deswegen ... soll ich trotzdem dne aushilfsjob nehmen und dann wenn ich für ausbildung genommen werde nach 1 monat gehen

Antwort
von Malheur, 16

Na klar. Du lernst andere Leute kennen, sammelst ein paar Erfahrungen und kannst vielleicht etwas fürs Leben mitnehmen. Das kann man alles nicht ausschließen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community