Frage von JamesK9, 130

Lohnt sich diese Kamera noch?

Hey!

Ich bin momentan am rätseln, worin ich investieren soll. Ich besitze eine gute APS-C Kamera (Canon 7D), aber keine wirkliche hochwertige Objektive.

Nun bin ich an etwas Geld gekommen und frage mich, worin ich investieren soll. Ich will sehr gerne auf Vollformat umsteigen, und die einzige gute Kamera die mir da einfällt für mich ist die Canon 5D Mark III. Dazu noch eine L Lens für 800 Euro als immer drauf wäre auch noch drin.

Die Mark III ist ja aber schon seit 2012 auf den Markt. Ich frage mich, ob es sich lohnt diese Kamera noch zu kaufen, sondern auf die Mark IV zu warten, wobei ich nicht weiß wann die raus kommen soll, da ja dieses Jahr erst die 5DS und 5DSR rauskam.

Ich muss ich mich bis Winter entscheiden, da ich da nach Australien fliege und dort eine Kamera brauche.

Andere Option wäre lieber in ein sehr gutes Objektiv für meine APS-C Kamera zu investieren, wenn es sich nicht lohnt momentan die MKIII zu kaufen.

Was meint ihr, was lohnt sich, Mark III jetzt kaufen, oder ein halbes Jahr warten?

Antwort
von MetalMaik, 76

Was erwartest Du von der 5D Mk 3, was die 7D nicht kann? Welche Objektive hast Du denn bisher für die 7D? Für das Geld, was die MK 3 kostet, kannst Du Dir gleich einige Objektive kaufen. Da hättest Du auf jeden Fall mehr von, als nur eine Kamera mit einem Objektiv. Und wenn Du später vor hast umzusteigen, würde ich gleich in gute Vollformatobjektive investieren.

Für Australien würde ich auf jeden Fall auch ein gutes Tele mitnehmen wollen. Z.B. das Tamron 150 - 600mm (ca. 900,-), noch etwas besser wäre das Sigma 150 - 600mm (Sports Variante ca. 1500,-). Für schöne Landschaftsaufnahmen ein gutes WW oder UWW Objektiv. Wenn es später noch auf eine Vollformat passen soll, wäre hier das Tamron SP 15-30mm f/2.8 (1000,-) eine sehr gute Wahl, für Vollformat gibt es derzeit kein besseres in diesem Bereich (höchstens Festbrennweiten). Als Normalbrennweite noch ein Canon 24-70 f/2.8L II (1750,-) und evtl. noch ein Makroobjektiv, z.B. Tamron SP 90mm f/2.8 VC USD (ca. 400,- das alte, ca- 760 das neue). Wenn Du dann noch genug Geld über hast ein Canon 70-200mm f/2.8L II und Du bist super ausgestattet.

Oder kauf Dir eine 5D Mk III mit einem 24-70mm oder 24-105mm Objektiv und hast eine ziemlich eingeschränkte Brennweite, kannst keine Tele- oder Makroaufnahmen machen, keine Tiere fotografieren, die weit weg sind und wirklich viel Weitwinkel für Landschaftsaufnahmen hast Du auch nicht.

Vollformatbody kannst Du später immer noch kaufen. Von den Objektiven hast Du lange was, die veralten lange nicht so schnell, wie ein Kamerabody. Aber die 7D ist auch immer noch eine super Kamera. Und ehrlich gesagt würde ich mir zur Zeit auch keine 5D III für diesen Preis kaufen, die ist in einigen Bereichen, gegenüber den Mitbewerbern von Nikon und Sony, doch nicht mehr auf dem neuesten Stand. Ich würde auf jeden Fall die Mk4 abwarten oder mir die Sony a7 Reihe mal anschauen. Und wenn Du unbedingt noch einen Vollformatbody haben willst, vielleicht wäre die 6D eine Option, würde sich jedenfalls Prima mit der 7D ergänzen, hat mindestens genausogute Low-Light Eigenschaften, wie die 5D mk III, hat zusätzlich GPS und W-LAN und ist um einiges billiger, als die 5D mk III.

Kommentar von JamesK9 ,

Hey danke für deine Antwort!

Habe mich jetzt dafür entschieden zu warten mit dem Vollformat und meine 7D weiter zu versklaven. Es ist wirklich eine tolle Kamera (vor allem weil sie einfach alles aushält wie z.B. bei -25 Grad in Schnee eingegraben zu sein), also investiere ich jetzt lieber in Objektive. 

Habe mir das Sigma Super Telezoom rausgesucht, danke für diesen Tipp! 

Hinzu kommen dann noch das Sigma 18-35mm f/1.8 (scheint mir perfekt als WW und für Astroaufnahmen) und dazu noch ein 50mm Festbrennweite von Canon. 

Kommentar von MetalMaik ,

Das Sigma 18-35mm ist ein super Objektiv für APS-C Kameras, für Vollformatkameras ist es nicht so gut geeignet (falls Du später doch mal umsteigst). Man kann es zwar an eine Vollformatkamera anschließen, aber sinnvoll nutzen kann man hier nur den Bereich von 26-35mm, darunter vignettiert es (die Bildecken werden schwarz) und die Randabbildungsleistung sinkt. Das Tamron 15-30mm f/2.8 ist zwar ca. 300,- Euro teurer und nicht ganz so lichtstark, dafür ist es wohl das beste UWW Zoom- Objektiv für Vollformat, hat noch mehr Weitwinkel als das 18-35mm, einen Bildstabilisator und Spritzwasserschutz. Was Schärfe / Abbildungsleistung betrifft sind beide Objektive topp.

Das Sigma 18-35mm soll übrigens auch Probleme mit dem Autofokus der 7D haben. Schau Dir mal diesen Test von Traumflieger und die Kommentare dazu an, da sind Viele von dem Sigma 18-35mm an der 7D enttäuscht:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...


Kommentar von MetalMaik ,

Das Tamron hat für Astroaufnahmen auch seine Stärken, umso mehr Weitwinkel Du hast, umso länger kannst Du belichten, ohne dass die Sterne zu Streifen werden und f/2.8 ist auch schon sehr lichtstark für ein UWW Objektiv. Hier noch der Test vom Tamron Objektiv:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Kommentar von MetalMaik ,

Ich hatte mir das Canon 16-35mm f/2.8L II USM für 1300,- Euro gekauft und könnte mir in den A... beißen, kurz nachdem ich das Objektiv gekauft habe kam das Tamron 15-30mm raus, welches in jeder Hinsicht besser ist, als mein Canon. Mein 16-35mm hat leider auch keinen Stabilisator und was Abbildungsleistung / Schärfe betrifft, sieht mein Canon gegen das Tamron ganz schön alt aus :( .

Antwort
von Jerne79, 53

Generell würde ich nicht mit einer neuen Kamera, an die ich mich erst noch gewöhnen muss, auf eine Reise begeben.

Ob du nun bei APS-C bleibst oder zum Vollformat wechseln willst, musst du letzten Endes selbst wissen. Ich würde immer hinterfragen: Was erhoffe ich mir davon. Das gilt auch für die Frage 5d III oder IV. Gibt es denn an der 5d etwas, das dir verbesserungswürdig erscheint?

Generell sind 4 Jahre alte Kameras in dieser Größenordnung kein rausgeworfenes Geld. Man muss auch nicht zwingend beim Rennen "neuer, größer, MPiger, vollformatiger" mitmachen.

Finde heraus, was DU willst und brauchst.

Ich persönlich würde mich eher für hochwertigere Objektive entscheiden, im Optimalfall für solche, die auch einen eventuell späteren Wechsel zum Vollformat mitmachen. Aber ich bin auch jemand, der sich bewusst für eine ältere Mittelklasse entschieden hat und kein Vollformat will. ;)

Antwort
von HDXFTGHF, 49

Die Frage ist was dich an der 7d stört, dass du sie ersetzen willst. Möchtest du umsteigen weil du einen Vollformatsensor haben willst oder warum sonst willst du upgraden? Danach könnte man dann entscheiden welche Kamera sich gut eignet und ggf. neuer oder besser als die 5D mk 3 ist.

Antwort
von italomaus, 71

Für mich stellt sich die Frage, warum du tauschen willst? Einfach nur wollen, weil ich es mir leisten kann oder bist du von der 7D enttäuscht?

Für mich würde es mehr Sinn machen gute Objektive (die du wirklich brauchst) zu kaufen als einen Modellwechsel.

Es ist dein Geld, aber ein Objektiv für alle Situationen? Für Australien würde ich mir lieber mehrere verschiedene Objektive (Weitwinkel, Tele) kaufen, das wäre mir wichtiger.

Viel Spaß in Australien, egal wie du dich entscheidest :-)

LG


Antwort
von Airbus380, 69

800€ fuer ein Kleinbildobjektiv ist nicht besonders viel und nur weil ein "L" auf dem Objektiv ist, ist es nicht automatisch toll. Wenn dir diese Bildqualitaet genuegt, brauchst du eigentlich gar keine Kleinbildkamera. Was versprichst du dir davon?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community