Frage von BuZzTw, 257

Lohnt sich die Weiterbildung zum Handelsfachwirt?

Hallo,

ich bin seit 2004 ausgebildeter Einzelhandelskaufmann und habe mit 33 Jahren schon einige Berufserfahrungen sammeln können. Ich bin nicht immer als Einzelhandelskaufmann (Verkäufer) tätig gewesen sondern habe auch auch schon 4 Jahre im Büro arbeiten können.

Und genau da möchte ich wieder hin, ins Büro, in den Einkauf, Vertrieb, Logistik o.ä.!

Derzeit bin ich wieder seit 1,5 Jahren im Verkauf tätig und bin damit absolut unzufrieden. Ich möchte zurück an den Schreibtisch mit einigermaßen geregelten Arbeitszeiten und einem "normalen Wochenende", da ich Familie habe.

Meine Überlegung geht gerade in die Richtung eine Weiterbildung zu machen um meine Chancen auf dem sehr umkämpften Markt zu verbessern. Mir schwebt der Handelsfachwirt (berufsbegleitend-Fernstudium) im Kopf herum, bin mir aber nicht schlüssig, ob dieser meine Chancen, wieder an einem Schreibtisch zu arbeiten (gern auch mit Verantwortung auf mittlerer Führungsebene) vehement verbessert?!

Ich habe u.a. gelesen, dass man trotzdem man den HFW abgeschlossen hat, häufig doch "nur" auf seine tatsächliche Ausbildung reduziert wird. Ist das wirklich so?

Ja ich bin leider noch am Anfang meiner Überlegung und wäre über Tipps, Anreize, klare Statements oder Erfahrungen zu Fernschulen sehr dankbar.

Vielen Dank schon mal...

Expertenantwort
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 209

Hallo BuZzTw,

anstatt den Hamndelsfachwirt würde ich den staatlichen Betriebswirt IHK machen. Der hat sicher einen höheren Stellenwert und sollte Dich in ein Büro (Controlling, Einkauf etc.) in mittlerer Führungseben bringen.

Dazu passen würden auch Zusatzkurse wie SAP im Controlling, EU-Zollrecht etc.

Fernlehrgänge sind sicher eine persönliche Entscheidung (wie hoch schätzt Du Deine Eigenmotivation etc.ein). Als berufsbegleitende Weiterbildung kommt ja auch noch Abendschule in Frage. Hier findest Du Gleichgesinnte, mit denen Du Lerngruppen bilden kannst und ihr Euch gegenseitig motivieren könnt.

Zahlreiche Anbieter in ganz Deutschland für die Weiterbildung zum Betriebswirt IHK findest Du in unserem Vergleichsportal FORTBILDUNG24 hier:

https://www.fortbildung24.com/betriebswirt-ihk/suchergebnisse.html

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort
von Liberty66, 189

Sie haben die Möglichkeit, sich eventuell auch berufsbegleitend an einer IHK weiterbilden zu lassen und das Studium zu einem Fachwirt zu absolvieren. Informieren Sie sich einmal über diese Angebote. Parallel dazu würde ich mich an Ihrer Stelle auf geeignete "Treppenjobs" bewerben, wo Sie Ihre Erfahrungen von früher wieder aktiv einsetzen könnten. Ihren Wunsch, wo Sie "hin möchten", können Sie so auch in Ihrem Bewerbungsschreiben äußern. Viele Firmen suchen Angestellte mit praktischen Erfahrungen und dem Wunsch, sich weiter zu entwickeln. Das sollten Sie also dann auch kommunizieren.

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community