Frage von Lyuben, 54

Lohnt sich die Oberstufe und Abi in Deutschland zu schließen (Ausländer)?

Servus! Ich bin gerade in der 11. Klasse an einem schönen bayerischen Gymnasium, aber zwar als Austauschschüler. Letzten Monat habe ich 18 gemacht und bin auf eine Idee gekommen. Meine Eltern haben die finanziele Möglichkeit mich in Deutschland zu lassen und ein Teil meiner Lebenshaltungskosten überzunehmen. Kann ich mich an meinem Gymnasium für die 12. Klasse melden (Ich komme aus Bulgarien (das ist im EU)), habe ich eine reale Chance Abi in Deutschland zu bestehen (mit guten Notendurchschnitt), wie wird es mir leichter mich an der Uni zu melden - mit den Deutschen Schulabschlußnoten, oder mit den Bulgarischen (Falls ich am Ende dieses Jahrs heimfahre und die Bulgarische Abi mache) Von diesem Schuljahr ist meinem Notendurchschnitt 8~9 Punkte. Falls ich hier bleibe, dann werde ich sicherlich die 11. Klasse wiederholen und meines Beste geben. Was denkt ihr? Ist das eine verrückte Idee?

Antwort
von Seehodil, 32

Kann man Dir nicht sagen. Kommt drauf an, was Du danach studieren willst und wo konkret. Damit meine ich nicht einmal nur das Land, sondern auch die Uni. 

Kommentar von Lyuben ,

Ich werde gern etwas lernen, was mit Mathe/Wirtschaft verbunden ist und es geht natürlich um Deutschland, anderfalls wurde ich nicht meine Frage in einem deutschen website stellen.

Kommentar von Seehodil ,

Die Frage auf einer deutschen Website zu stellen, ist schon allein deswegen naheliegend, weil es um ein deutsches Abi geht. Daraus muss man noch lange nicht zwangsläufig ableiten, dass auch in Deutschland studiert werden soll - schließlich wüssten Deutsche wohl auch am besten, was man im Ausland für Erfolgschancen an Unis hat, wenn man über ein deutsches Abi verfügt. So weit logisch hast Du wohl nicht gedacht, was?

Nimm das deutsche Abi. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community