Frage von ame4900, 62

Lohnt sich der A1 Führerschein und wie kann ich meine Eltern/Mutter überreden mir es zu erlauben?

Ich bin 15 Jahre alt und ein Mädchen, ich würde sehr gerne den A1 Führerschein fürs Motorrad machen, also den ab 16 mit 125ccm. Meine Mutter möchte es mir aber nicht erlauben also wie kann ich sie doch davon überzeugen? Oder lohnt es sich erst gar nicht den zu machen (also dann auf den A2 bzw A warten) ? Und dann würde mich noch interessieren ist es schwer Motorrad fahren zu lernen bzw wie lange braucht man dafür?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sebbeGtr, 38

Ob sich das lohnt kommt darauf an wo du wohnst und was du damit machen  willst um nachmittags nur was rumzufahren kommt das darauf an wie viel Geld du hast und was für ein Motorrad du kaufen willst. 

Wenn du damit 10 km zur Schule fahren willst und nachmittags 12 km zum Fussball dann lohnt sich das auf jeden Fall.

Wäre gut wenn du in die Kommentare schreiben könntest was für ein Motorrad du dir holen willst (Sportler,Supermoto etc.)

Kommentar von ame4900 ,

Also ich wohne auf dem Dorf und würde mit dem Motorrad auch zum Sport fahren. Über das Motorrad an sich hab ich mir noch nicht so viele Gedanken gemacht, da ich ja auch noch meine Mutter überzeugen muss 😁

Kommentar von sebbeGtr ,

Also deine Mutter kannst du überreden mit Sachen wie dass du dann selbstständiger wirst aber google das mal da gibt es schon viele Threads zu

Und beim Motorrad ist die Frage was willst/kannst du denn ausgeben?

Kommentar von ame4900 ,

So um die 2000-2500€

Kommentar von sebbeGtr ,

Das ist auf jeden Fall schwer da was zu finden.

Weil du für die Fahrprüfung eine komplette Ausstattung brauchst sprich Helm, Handschuhe, Jacke, Hose und Stiefel sonst wirst du nicht für die praktische Prüfung zugelassen.

Also die Kosten im Überblick:

-Ausrüstung insg. mind. 400 €

-der Führerschein ca. 1300 €

also bleiben noch 800 € dafür bekommst du keine wirklich guten Motorräder also du solltest mind. 3000 € investieren dann kannst du ein Motorrad für 1.300 € kaufen in dem Budget kaufst du am besten eine Enduro aus den Baujahren 1990-2005 die sind am günstigsten. Spontan fallen mir da ein:

-Kawasaki KMX 125

-Yamaha XT 125 / DT 125

Die gibt es ab 900 € aber erwarte keine Motorräder die super gepflegt sind und aussehen wie neu da können dann halt schon mal Kratzer dran sein oder sowas.

Kommentar von ame4900 ,

Ja das mit der Ausrüstung und den Führerschein hab ich schon abgezogen also allein für das Motorrad könnte ich so viel Ausgeben evtl ein wenig mehr wenn ich finanzielle Unterstützung bekomme

Kommentar von sebbeGtr ,

Achso ok dann würde ich dir eine 4 Takt Supersportler oder ein Naked Bike kaufen. Wichtig ist dabei, dass es eine 4 Takter ist denn die verbrauchen weniger Sprit und sind zuverlässiger, bei einer 2-Takter kann es auch mal sein, dass sie nicht angeht oder sowas; also lohnt sich eine 2-Takter nur wenn du erstens nicht auf das Motorrad angewiesen bist und zweitens auch selber mal was reparieren kannst.

Außerdem tanken 2-Takter nicht nur Benzin sondern auch Öl im Mischverhältnis 1:25 oder 1:20 (glaube ich). Eine 2-Takter Husqvarna SM 125 verbraucht so ca. 6 liter auf 100 km.

Eine 4-Takter KTM RC 125 verbraucht so um die 3 Liter auf 100km.

Als 4-Takter fallen mir persönlich ein:

Supersportler:

-Yamaha YZF-R 125

-KTM RC 125

-Honda CBR 125 R (kostet neu ca. 3200 €!)

-Aprilia RS4 125

Naked Bikes:

-KTM Duke 125 (teuer aber mit ABS)

-Yamaha MT 125

-Sachs SFM 125 (neu 2799 € dafür qualitativ nicht so dolle)

Sonst kannst du ja mal antworten was dir gefällt, oder googel mal meine Vorschläge und sag was dir gefällt.

Kommentar von ame4900 ,

ich finde eigentlich fast alle von den gut außer den beiden: Yamaha MT 125, Sachs SFM 125

Wie und wo kaufe ich dann am besten das Motorrad? Und was ist worauf sollte ich bei meiner Entscheidung welches Motorrad drauf achten? 

Kommentar von Effigies ,

Also deine Mutter kannst du überreden mit Sachen wie dass du dann selbstständige

Du verstehst nicht wirklich was von Müttern ?

Da kannste auch gleich fragen ob du mehr Taschengeld bekommst weil dein Bier und deine 'Drogen immer so schnell alle sind.

Selbstständigkeit ist für Mütterohren eine Drohung.  Mit dem Moppedverbot will sie das Küken beschützen und Selbsttändigkeit ist genau das Gegenteil von beschützen.

Antwort
von Lachlan, 15

Übereden müssen, ist meist der falsche Ansatz. Inwieweit kannst Du schon mit Zweirädern umgehen? Hast Du evtl. Mofa-Erfahrung? Oder hast Du Bekannte, größere Geschwister, Onkels oder Tanten, die ein Zweirad haben und mit Dir mal ins Gelände gehen könnten? Wenn Du in einem Dorf lebst, bietet sich eine ungenutzte Fläche weitab von allem immer an. Wenn Du jemand kennst, der ein 125ccm-Maschinchen hat, könnte es evtl. auch der nächstgelegene Verkehrsübungsplatz sein. Dann kannst Du mal probieren, ob Du überhaupt mit einem Zweirad umgehen kannst, ob Du das Feeling dafür hast. Das wäre für Dich eine Stärkung des Selbstwertgefühles und ein besserer Stand in der Argumentation mit der Mutter. Oder wie wäre es denn mit einem Roller? Der hätte insofern den Vorteil, dass Du Deine Schul- oder Sportsachen leichter mitnehmen kannst. Das könnte dann auch Deiner Mutter gefallen. Du müßtest nicht von ihr oder anderen Familiemitgliedern zum Sport gefahren werden oder könntest die langen und zeitraubenden Busfahrten abkürzen und hättest mehr Zeit für Deine Hausaufgaben oder könntest ihr auch mal helfen. Das wäre zumindest ein Punkt in der Argumentation pro Führerschein, der ihr gefallen könnte. Wenn das alles im Moment noch zuviel Gegenwehr bekommt, dann warte noch ein paar Monate und starte einen neuen Versuch zu einem Zweiradführerschein zu kommen. Was sagt den Dein Vater dazu? Kannst Du von dieser Seite Unterstützung erwarten? Üben, könntest Du trotzdem schon mal. Viel Erfolg.

Kommentar von ame4900 ,

Also ich denke mein Vater würde es mir erlauben. Aber Roller ist meine Mutter genauso dagegen und wenn ich den A1 mache ist ja der für Roller auch direkt dabei also wäre das ja auch vermutlich sinnvoller. Ich denke ich könnte auch mal Motorrad fahren auf einer 125 ccm ausprobieren, aber das stimmt meine Mutter vermutlich auch nicht um 😁

Kommentar von Lachlan ,

ame4900, Du mußt es langsam angehen und erstmal Dir selber beweisen, dass Du das kannst. Und je mehr Du machst und je sicherer Du wirst in Deinem Wunsch und Deinen Übungen, desto eher kannst Du Deine Mutter überzeugen. Hole Deinen Vater auf Deine Seite. Das wäre schon mal ein Anfang. Viel Erfolg. Halte durch, Du schaffst es.

Antwort
von Laury95, 36

Warte bis 16 1/2 und mach den B

Kommentar von Laury95 ,

Damit kannst du dann auch M, L und S fahren

Kommentar von Effigies ,

Und dann fährt sie mitm Tracktor zur Schule oder wie ?

Kommentar von Lachlan ,

Effigies, warum nicht. :-) Ich kenne ein paar Leute aus der Eifel, die sind sogar mit dem Traktor zur Disco gefahren. Mit dem Traktor zur Schule wäre doch mal der Hit und in ländlichem Gebiet durchaus nicht so aufregend, wie in der Stadt. - schmunzel - :-)

Kommentar von ame4900 ,

Naja ich gehe in der nächsten Stadt zur Schule und da ist es mit dem Auto schon schwer einen Parkplatz zu finden und dann ist das auch noch ein Stück zu fahren

Kommentar von Laury95 ,

Es geht darum, dass man mit einer Prüfung 4 Sachen hat. Und Moped kann sie dann auch fahren. Wozu also jetzt den A1?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community