Frage von manhattanny, 38

Lohnt sich das Gymnasium?

"Realschulabschluss Ø besser als 2,5 oder einen gleichwertigen Bildungsstand, wobei in Kernfächern - Deutsch, Mathematik, fortgeführte Fremdsprache, Physik, Chemie und Biologie - mindestens dreimal die Note "gut" und in den übrigen Fächern mindestens die Note "befriedigend" erteilt wurde" Mathe:2, Physik:3 [2.75 - Tendenz zur 2] ,Englisch: 3 (2.5),Chemie: 2/3, Biologie:2,Deutsch: 2, Geo:2,Geschichte :2,Ethik:1/2, Musik:2,Kunst:3,Sport:3,Gk: 2,Vertiefungskurs: 2,Informatik:3 Denkt ihr das ich genommen werden konnte? Die Noten sind immer noch ein Stückchen nach oben zu kriegen,aber ich will im 2. Halbjahr nochmal richtig Gas geben weil die Noten schon fest stehen fürs 1.Halbjahr ;)

Antwort
von xsmipers, 16

Ne denke nicht das es reicht. Es würde sich meiner Meinung nach nicht lohnen denn meine Schwester in von real auf Gymnasium gewechselt. Ihr durschnitt war in der Realschule 1,4 unf sie meint auch immer wieder dass das Gymnasium schwer ist denn man muss sehr viel lernen

Kommentar von manhattanny ,

Ich meine Berufliches Gymnasium ;)

Kommentar von xsmipers ,

Aso also Fachabitur ...
Dann ja

Antwort
von Maxla2, 10

Gymnasium ist überbewertet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten