Frage von LaraMaye55, 110

Lohnt sich abnehmen (15)?

Hallo Community, ich bin Lara und 15 Jahre alt und würde gerne einiges zum Thema abnehmen wissen. Ich bin 1.66 m groß und wiege zurzeit ungefähr 94 Kilo. Ich weiß, dass es zu viel ist, aber ich habe schon mal versucht abzunehmen und habe nur mehr zugenommen. Das möchte ich nicht wieder. Ich weiß ehrlich gesagt nicht sonderlich viel zum Thema abnehmen, aber lohnen sich die Mühen?
Meine Eltern sind beide übergewichtig und sagen dass mein Gewicht völlig in Ordnung sei und meine Oma meinte auch mir würden ein paar Kilos mehr nicht schaden.
Mich hat mal meine Sportlehrerin auf mein Gewicht angesprochen, sie meinte ob mein Übergewicht von einer Krankheit käme oder etwas anderes. Ich habe allerdings keine Krankheit. Ich kann in Sportunterricht auch nur bedingt mitmachen, stört mich allerdings nicht da ich Sport nicht sonderlich gerne mag. Ich muss zum Beispiel keine Runden rennen bzw. weniger, weil ich es einfach nicht schaffe. Beim Turnen konnte ich auch nur wenig mitmachen. Ich könnte mich am Barren nicht selbst halten und Sprung könnte ich auch nicht richtig machen.

Ich war schon als kleines Kind immer etwas dicker als die anderen. Als ich dann in die Grundschule kam würde es immer deutlicher mit dem Übergewicht. Daran sind aber meine Eltern und meine Oma schuld! Ich habe als Kleinkind schon immer zu viel Essen bekommen und später hat mir meine Oma dann auch immer noch mehr essen gegeben (hat sich bis heute nicht geändert) und auch immer viele Süßigkeiten.
Süßes ist bei mir immer noch ein Problem wir haben immer etwas im Haus und ich kann einfach nicht widerstehen und esse dann meistens gleich die Tafel oder Tüte leer.

Mich stört mein Gewicht aber schon teilweise, vor allem mein Bäuchlein. Er hängt Ca bis etwas über die Hälfte meiner Oberschenkel und steht auch ziemlich ab (vor allem nach dem Essen). Ich finde in normalen Geschäften wie H&M kaum Hosen die überhaupt zu gehen. Generell bekomme ich meinen Bauch nur in Highwaist Hosen rein.

Ich weiß es wäre besser für mich abzunehmen, aber ich habe keine Lust es wieder zu probieren und dann nur noch mehr zu wiegen...und dann war wieder alles umsonst...

Deswegen würde ich gerne von euch wissen ob es sich wirklich lohnt es nochmal zu probieren oder es einfach zu lassen. Wenn ihr Rat habt schonmal Danke im vorraus.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Dick, Diät, Haut, ..., 28

Hallo!

 aber ich habe schon mal versucht abzunehmen und habe nur mehr zugenommen. 

Dann hast Du etwas falsch gemacht. Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab.

Diäten machen da keinen Sinn. Sie führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen. Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, und wer tut das schon. Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen. Joggen ist da optimal. Lass Dir aber mit dem Abnehmen Zeit!

Zu schnelles Abnehmen ist schon für die Haut nicht gut.

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen. Man sollte sich Zeit lassen - Nachhaltigkeit.

Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Zumba ist auch super und geht zuhause. 

Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. Sehr effektiv ist auch ein HIT – Training. Frage You Tube. Als Einzelübungen Seilspringen und der Hampelmann. Und viele gute Workouts.

youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=sxPR9ctX9B4

youtube.com/watch?v=ks52SopaSI8&list=PL67FE416F374FFF5B

youtube.com/watch?v=wNv2DsV08Gk

youtube.com/watch?v=ZZOgIMjVDdk

Und mehr. Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg und einen schönen Feiertag.

Kommentar von HvonAbendroth ,

In welchem Zeitabschnitt hat deine Freundin 40 kg abgenommen?

Kommentar von kami1a ,

18 Monate, eigentlich noch zu schnell. Übrigens : Inzwischen läuft sie Ultramarathon, auch 100 km.

Antwort
von FlyingCarpet, 35

Das solltest Du zügig mit Deinem Arzt abklären, ohne Unterstützung wird das nichts. Evtl. kommt bei Deinem Gewicht auch eine Kur infrage.

Fehlernährungen gehen über mehrere Generationen, das hast Du sehr gut erkannt. Schuld daran ist eigentlich niemand. Man lernte von der Mutter kochen, in verschiedenen Generationen kamen auch Hunger-und Übersättigungsphasen vor. Ganz viele Mütter beginnen schon am Anfang damit das Baby überzuernähren, weil "propper" mit "gesund" verwechselt wird.

Antwort
von Antinym123, 37

Liebe Lara.

ich befürchte du wirst hier an sport nicht vorbeikommen :D

Du musst dich natürlich auch gesund ernähren, sprich da am besten mit einem arzt drüber, was sinnvoll ist und was nicht.

94 Kilo bei so einer größe ist ja doch nunmal ne menge, scheinst du ja selber zu merken, am Beispiel Kleidung.

ABnehmen ist nicht einfach ich weiß das, aber mit viel sport und ohne fast food sollte dir der weg geebnet sein

um zur ausgangsfrage noch einmal zurückzukommen.

es lohnt sich. nicht nur siehst du danach besser aus, lebst gesünder und bist weniger eingeschränkt, sondern hast außerdem die möglichkeit dir selbst etwas zu beweisen, und dich stolz zu machen

Antwort
von taugustini, 63

Hi. Ich kann dir das Buch "Fettlogik" von Nadja Hermann empfehlen. Es geht auf viele Punkte ein, die du beschrieben hast.

Schau mal hier, da gibt es auch eine kostenlose Leseprobe
http://www.buecher.de/shop/abnehmen/fettlogik-ueberwinden/hermann-nadja/products...

Antwort
von Engetsu, 36

Ja, bitte nimm ab das ist schon extrem adipös.. ich kenne zwar nicht deine Muskelmasse aber wenn du nichtmal 94KG am Barren hochbekommst dann schätze ich das doch schon als sehr niedrig ein. Lass dich doch mal beim Arzt checken um genau dein Kcal Bedarf ausfindig zu machen und iss 1000kcal weniger als du es musst um den Bedarf zu decken. Zügle deinen Appetit, du gewöhnst dich nach paar Wochen schon dran, iss Sehr Eiweißreich um deinen Stoffwechsel anzuregen und iss gesunde Fette und sehr wenig Kohlenhydrate, nimm Fette aus Kokosöl, Leinsamen, Chia-Samen, Fisch... für einen gesunden Hormonhaushalt. Wenn du willst kann ich dir für die Leinsamen und Chia-Samen Konsumierung ein Rezept geben da ich die auch ungerne roh konsumiere. Nachdem du das mit der Umstellung geschafft hast gehe langsam alle 3 Wochen von der Energiesufnahme um 200kcal runter. Zur Normalisierung um einen Jo-Jo-Effekt entgegen zu wirken gehe alle 2 Wochen wenn du dein Ziel erreicht hast wieder um 200kcal hoch bis du dann letztendlich deinen Kalorienbedarf normal deckst ohne ein starkes Defizit zu haben. Bin auch erst 16 schaffst du schon, hab ich auch schon 7 mal :) und wiege wesentlich mehr, auch wenn ich eine höhere Muskelmasse habe.

Mit freundlichen Grüßen Ray

Antwort
von Coldnature, 44

wenn du abnehmen möchtest, dann solltest du es natürlich nochmal versuchen. Aber versuch es diesmal dann professioneller indem du dich z.B. an Ernährungsberater wendest. Und du solltest, wenn du denn abnehmen willst, deiner Familie auch klar und deutlich zeigen, dass du nicht mehr übergewichtig sein willst und jegliche Kommentare von denen ignorieren.

Antwort
von Klarck36, 34

ich würde es erstmal so lassen 
wenn du sagst das du es bereits erfolglos versucht hast

kannst mich aber an schreiben, vielleicht kann ich dir ja helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community