Lohnt es sich vom Gymnasium auf die Realschule zu wechseln?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Habe in den Kommis gelesen, dass du ''erst'' in der 6. Klasse bist... Mach dir da bloß nicht so ein Stress :)!

Ich hatte in der 5+ 6 Klasse ziemlich ähnliche Noten  und taaaadddaaaa ich habe es trotzdem in die Oberstufe geschafft und ein ganz gutes Zeugnis bekommen :D.

Den Grund hast du ja schon gefunden -> Faulheit. Eliminiere deinen Feind :D! Meine schlechten Noten lagen vor allem an einer absoluten Null- Bock- Phase (hat allerdings auch Vorteile, wenn man diese früher durchmacht, als die anderen, es normalerweise tun :)), privaten und schulischen Probleme. In der siebten Klasse wurde das ganze dann schlagartig deutlich besser.

Übrigens: Ich habe in der 6. Klasse mit Latein angefangen und habe mich im ersten Jahr mit einer 4- durchgequält (, obwohl eine 5 gerechtfertigt gewesen wäre...)-> ich habe es wirklich gehasst! Ende der 7. Klasse hatte ich dann eine 2 im Zeugnis und seit Anfang der 9. Klasse schreibe ich nur noch 1en :D. Vielleicht ist die Geschichte ein kleiner Anreiz für dich, dass du dich ein bisschen mehr in der Zukunft anstrengst. Mit  etwas Fleiß schaffst du das *an dich glaubt*

LG Julia 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Schnitt von 2,9 würde ich vorerst auf dem Gymnasium bleiben :) Das ist schon in Ordnung, es gibt schlimmeres. Klar auf der Realschule wären deine Noten sicher ein bisschen besser, aber der Abschluss ist halt doch eine andere Hausnummer, wenn du ein Abi vorweisen kannst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welcher Klasse bist du denn?

Also ich finde die Noten jetzt nicht sooo schlecht, in den meisten Fächern stehst du auf einer 3, naja außer Mathe ;) aber ich würde mir das überlegen.

Auch wenn du evtl. nicht gleich studieren kannst danach, obwohl es da ja auch immer darauf ankommt, was man machen möchte, kannst du immer später sagen jetzt möchte ich studieren.

Wenn es dir allerdings zu stressig wird, ist es keine Schande zu wechseln. Du kannst nach der Realschule immernoch einen höheren Abschluss anstreben oder erstmal eine Ausbildung absolvieren und dabei bissl Geld verdienen. Am Ende musst du selbst entscheiden was das Richtige wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GratefulDeadBD
03.02.2016, 14:05

Ich besuche die 6. Klasse.

0

Wieso möchtest du denn bei diesem Schnitt wechseln? Ich habe damals die Schule gewechselt, als ich in zwei Fächern eine 4- hatte. Und danach habe ich es bereut. Ich würde das Gymnasium nur bei wirklich schlechten Leistungen verlassen. Du hast doch einen guten Schnitt :) Da kenne ich Leute die mit nur 3 und 4 im Zeugnis auf dem Gymnasium geblieben sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Wechsel und nach der 10ten klasse berufliches Gymnasium machen. Das habe ich gemacht mit dem Schwerpunkt Medien Gestaltung und es macht mir richtig spass weil wir halt viel Praxis haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GratefulDeadBD
03.02.2016, 14:04

Ich bin eindeutig viel mehr in der Theorie begabt.

0

Bei dem Notendurschnitt solltest du nicht wechseln , außer es ist dir alles zu viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durchschnitt 2,9 das ist zu schlecht für das Gymnasium,wechsel auf die Realschule,alles was im Notendurchschnitt schlechter als 2,5 ist kannst nichts mit deinem Abi anfangen,denn es werden nur die besten genommen und mit den Noten würde dich auch keine Uni nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GratefulDeadBD
03.02.2016, 14:07

Was ist wenn ich z.B. Mathe studieren will?

0

Hast du gar kein Physik?:o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GratefulDeadBD
03.02.2016, 14:03

Ich bin der 6. Klasse in der 7. Klasse kommt Physik dazu (Ich schätze, da ich aus persönlicher Interesse mich in Physik mehr oder weniger selbstunterrichte eine 2,0) In der 8. kommt Chemie dazu (ich schätze eine 2,25) 

0
Kommentar von PrivateUser
03.02.2016, 14:05

Achso, okay. Aber dein Schnitt ist doch voll okay, also ich würde mit dem Schnitt nich wechseln.:)

0

Hallo!

So schlecht ist ein Durchschnitt von 2,9 auch wieder nicht! Wenn du nur 4er und 5er haben würdest, hättest du vielleicht über einen Wechsel nachdenken sollen, aber du hast ja 2er und 3er. Strenge dich einfach in Zukunft mehr an! ;)

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat es geholfen, mache jetzt die 10. Klasse auf der Realschule. Hatte auf dem Gymnasium einen Durchschnitt von 4,5 und jetzt einen von 1,8.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?