Frage von Thylacine, 98

Lohnt es sich überhaupt noch die Fußballbundesliga zu schauen?

Für mich persönlich steht fest, dass die Bayern sowieso Meister werden, und zwar dieses Jahr, 2017, 2018, 2019, 2020 usw. und dass es in Deutschland mit großer Wahrscheinlichkeit nie wieder einen anderen Fußballmeister geben wird. Dafür sind die wirtschaftlichen Verhältnisse einfach zu klar und die letzten Meisterschaften zu souverän...

Sollte es jemals wieder passieren, dass Bayern mit weniger als 5 Punkten Vorsprung Meister wird, kaufen sie einfach den jeweiligen Tabellenzweiten leer und dann sind es wieder 20 Punkte.

Antwort
von Lupulus, 43

Welcher Club letztlich Meister wird, ist mir ziemlich schnuppe. Was vielleicht daran liegt, dass mein Verein schon sehr lange nicht mehr ganz oben stand. Trotzdem schaue ich BuLi, und hin und wieder wird mein Interesse auch belohnt. Will sagen: es gibt sie noch, die sehenswerten Spiele.

Und klar, Bayern hat fast unbegrenzte Mittel, um sich stark zu kaufen. Aber die Kohle haben sie nicht geschenkt bekommen, sondern verdient. Erst kam der Erfolg, dann die guten/freigiebigen Sponsoren und die dicken TV-Gelder.

Auf jeden Fall der ehrlichere Weg zum Erfolg, im Vergleich zu Hoffenheim, Wolfsburg oder Leipzig.

Antwort
von sepki, 46

Kann alles passieren da oben.

So lange ist es nicht her, dass bei Bayern eine Flaute, wie zuletzt bei Dortmund ansetzte.

Dazu ist nicht nur die Meisterschaft spannend.

Dazu gehören auch die Plätze der internationalen Wettbewerbe oder der jeweilige Abstiegskampf. Spannend ist auch immer wieder zu beobachten, wie sich die Aufsteiger so bei den großen schlagen.

Antwort
von Besserwisser001, 24

Ja, die Bundesliga zu schauen, lohnt sich auf jeden Fall. Einfach weil schöner Fußball gespielt wird.

Leider ist im Kampf um Platz 1 zurzeit nicht mehr viel Spannung, dafür aber im Kampf um die CL-Plätze und im Abstiegskampf. Dafür lohnt es sich auch!

Antwort
von TrafalgarLawyer, 11

Digga im Grunde hast du schon recht aber ich meine Fussball ist doch korrekt anzugucken, also Bayern spielt ja nicht schlecht und ich persönlich finde dass man sich die spiele ganz gut geben kann. Und du vergisst dass es ja auch noch Konkurrenzkämpfe um die Internationalen Plätzen und natürlich den Abstiegskampf. Ich meine dieses Jahr sind 8 Vereine die 5 Spieltage vor der Sommerpause noch Absteigen können. Aber ich denke dass das so ne persönliche sache ist und du das für dich selber entscheiden musst...

Antwort
von MarliesMarina12, 39

Ja eine super Frage :D Das stimmt das die Liga sehr öde geworden ist, immer der selbe Meister und immer die selben Partien. Das ist aber in jeder Liga so auch im Ausland und in der CL gewinnen immer nur die Spitzenclubs.

Bayern und der BVB dominieren jetzt wohl für immer. Sie haben Geld und den anderen fehlt das Geld. zb wäre es gut wenn Vereine wie Werder Bremen, VfB Stuttgart, FC Augsburg mal Meister werden würden, waren früher auch dichter dran und viele zb Leverkusen, Schalke, Hertha, Gladbach sind immer weit oben und nah dran aber schaffen es nicht an Bayern vorbei.

Es wäre nur eine Hoffnung, dass Bayern mal wieder schlechter wird oder die anderen mal wieder besser und sich Geld erwirtschaften.

Spannende und offene Ligen wären so schön. Aber es zählt nur noch Kommerz.

Antwort
von Wasters0204, 6

Also ich kann nur Schalke empfehlen, nicht nur weil ich Schalke Fan bin, sondern auch weil ich schon in allen Stadien der 1.Bundesliga war und ich einfach finde das bei Schalke die beste Atmosphäre ist und es nie langweilig während des Spiels wird.:)

Antwort
von Synovest, 49

Bestimmt wird es bald auch eine Saison geben, wo nicht alles für Bayern rundläuft...

Außerdem ist jedes Jahr aufs Neue, der Abstiegskampf spannend :)

Antwort
von scf18, 42

Ich find nicht, dass es sich nicht lohnt, die Bundesliga zu schauen, da es ja nicht nur die Meisterschaft gibt, sondern auch den Kampf um die internationalen Plätze und natürlich den Abstiegskampf. Das alles ist natürlich noch sehr spannend. 

In der Premier League ist die Meisterschaft halt spannender, dafür ist der Kampf um die internationalen Plätze und der Abstiegskampf nicht so dramatisch wie in der Bundesliga.

Und mal ehrlich, es wird auch noch andere Meister in der Bundesliga außer Bayern geben. Auch in den nächsten Jahren! 

Stell dir vor, Bayern verliert einmalund Dortmund gewinnt. Dann sind zwischen beiden nur noch 2 Punkte. Dann wird es nochmal spannend.

Antwort
von railan, 11

Nö, braucht man nicht.

Wie du schon schreibst, einen Firma FC-irgendwer kauft sich irgendwelche Mitarbeiter zusammen, entläßt und kauft wieder andere. Was das mit dem Club des jeweiligen Ortes zu tun hat, frage ich mich auch schon lange.

Wer die entsprechende Kohle hat gewinnt und sollte ein unterer Verein mal einen guten Spieler hervorbringen, wird der weggekauft...

Völliger Schwachsinn, das Ganze!

Antwort
von eragon272727, 30

Naja die BL ist schon nicht so spannend ich schaue lieber die Premier League. Die ist immer spannend mit den Klubs Manchster City/United, Tottenham, Arsenal, Chelsea, Liverpool und keiner dieser Topklubs ist 1. sondern Leicester, die letztes Jahr fast abgestiegen wären.

Antwort
von frischling15, 39

Bei dieser Sichtweise , solltest Du Synchron Schwimmen schauen.

Antwort
von 19hundert9, 23

Du schaust also nur wenn die Meisterschaft noch nicht entschieden ist? Haha wow dann schau dir doch Eishockey, Basketball oder einen anderen Sport an wenns dir nur darum geht. Dort entscheidet es sich immer erst im letzten Spiel wer Meister wird.

Antwort
von 100TageFettweg, 27

Hm, das frage ich mich auch ob es da jemals mal wieder Veränderungen geben wird... Ist wirklich langweilig geworden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community