Frage von AronFcb, 37

Lohnt es sich, Schiedsrichter zu werden?

Hallo, ich überlege mir, Schiedsrichter zu werden. Hat jemand Erfahrung damit, wie das so generell ist? Und wie viel Geld bekommt man pro Spiel?

Antwort
von MaxCernic, 18

Hallo erstmal
Ich empfehle dir den kreisligalehrgang (bei Handball heisst dies so) einmal zu machen, dieser ist recht einfach.
Und dann ein paar Spiele zu leiten, danach kannst du immer noch alle male entscheiden ob du den Schiedsrichter weiter machen willst oder nicht.
Ich persönlich habe die Lust daran verloren da man schon im jungen Bereich von den Fans auf das gröbste beleidigt wird aber dies ist überall anders ;)

Eine Erfahrung ist es auf jedenfall wert :)

(Die Lehrgänge sind im Kreis kostenlos und wenn du nach einem Jahr höher pfeifen willst stürzt den nächsten Lehrgang auf jedenfall der jeweilige Verein )

Vlg!

Kommentar von AronFcb ,

Vielen Dank! :)

Antwort
von Cocoaffe, 18

Wenn du Schiedsrichter werden möchtest, dann werde Schiedsrichter!!! Ich habe selber keine Erfahrungen, aber wenn du überlegst es beruflich zu machen, solltest du etwas Erfahrung aus dem "Hobbybereich" mitbringen.

http://www.vermoegenmagazin.de/schiedsrichter-gehalt-bundesliga/

Hier sind ein paar nette Zahlen zum Gehalt als Schiedsrichter im Fußball...

Kommentar von AronFcb ,

Hatte nicht vor das im Profibereich zu machen, aber danke!

Antwort
von 6tkuwq, 14

Soweit ich weiß macht man einen Schein und wird dann im normalen Bereichen mit ca. 50 -100 Euro pro Spiel bezahlt. So ist es zumindestens in meiner Stadt!

Wenn du allerdings vor hast bei der EM Schiri zu sein, muss du schon längst ein hohes Tier sein. Anwälte der Anwälte oder sehr gut verdienende Ärzte sind meist Schiedsrichter bei der Nationalelf. :)

Antwort
von 1900minga, 7

10-15€ pro Spiel ( Jugendspieler )
+ 30cent Fahrtkosten pro km

Ansonsten kommst du auch (fast) kostenlos ins Stadion mit deinem Schiriausweis.
Ist zumindest beim Bayrischen Fußballverband der Fall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community