Frage von goofey, 64

Lohnt es sich Politikwissenschaften zu studieren und wie schwer ist es?

-Karrierechancen -NC in NRW? -Theorielastigkeit?

Antwort
von holger711, 49

Ich halte es für sehr interessant.Am aussichtsreichsten ist wohl die Schweiz.Eben das es nicht zu theorielastig ist,solltest Du Geschichte,soziale und wirtschaftliche Zusammenhänge ebenso sehr gut drauf haben,wie Verschiebungen in der Parteienlandschaft kennen.Von Bismarck,über Weimarer Zeit,Nazizeit,Besatzungszeit,kalter Krieg,Systeme.Das beispielsweise die SPD einmal ganz anders war als heute,die FDP der Nachkriegsjahre stramm rechts,das solltest Du ebenso kennen,wie den Wertewandel,die Umerziehung und den Journalismus von ehemals und heute.Wenn Du dafür nicht das Faible hast,ein großes Basiswissen,großes Überzeugungstalent,dann kann es schnell brotlose Kunst sein.LG

Antwort
von Coriolanus, 40

Das politikwissenschaftliche Studium ist aufgrund seiner vielseitigen Zusammensetzung (insbesondere: Methoden, Recht, Geschichte, Wirtschaft), recht interessant. Allerdings hat ein Absolvent in Deutschland nicht so gute Chancen wie etwa in den anglikanischen Ländern. Du könntest Deine Berufschancen allerdings durch eine spätere Promotion verbessern. Ich habe das Studium nach einer juristischen Ausbildung gemacht und damit auch beruflich Erfolg gehabt.

Antwort
von siciliano96, 50

Wenn es dir gefälllt, studier es! Ob es sich lohnt oder nicht liegt an der Person selber ob es einem Wert ist und zudem muss es dir auch gefallen, was Du da studierst 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten