Frage von zocker1904, 46

Lohnt es sich noch einen 6 Jahre alten Pc aufzurüsten?

Mein Pc ist fast 6 Jahre alt. Ich bin am überlegen ob ich mir einen neuen kaufe. Oder ihn aufrüsten lasse. Also auf den neusten Stand bringen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GaiJin, Community-Experte für Computer, 36

Heya Zocker1904,

um ehrlich zu sein, wirst Du über kurz oder lang mit einen neuen System besser da stehen!

Je nachdem was DU an Anforderungen an den PC hast, würde Dich eine Aufrüstung teurer kommen, als von vorneherein ein komplett neues System zu kaufen!

Vor allem läufst Du Gefahr, wenn Du am "falschen Ende" sparst, das Du (im nachhinein) mehr Ärger und Gefummel hast, als gleich etwas neues "aus einen Guss" zu kaufen...

Viel Erfolg!

Kommentar von zocker1904 ,

ok ich dachte da an ein notebook. oder an ein mini pc. die gibt es schon ab 100€ bis 500€ kann ich da maximal ausgeben

Kommentar von GaiJin ,

Hey Zocker1904,

hoffe ja das Dein Nick nicht "nom est omen" ist!?  :-)

Weil mit ´nen 100€uro PC dürfte es kaum gelingen großartig zu zocken...

Na 500€uro ist doch schon mal ´ne "Hausnummer"...  :-)

Soll der PC den bestimmte Bedingungen/Vorrussetzungen erfüllen oder aoll der halt "nur" für normale/alltägliche Anforderungen ausreichen ohne die neusten Games mit höchster Auflösung zu spielen?

Sprich eher Arbeitstier oder Gamestation?

Greetz,

GaiJin

Expertenantwort
von SpitfireMKIIFan, Community-Experte für Computer, 40

Auf den neusten Stand bringen bedeutet bei einem 6 Jahre alten PC, einen neuen zu bauen. DDR3-RAM wäre da noch das Aktuellste in so einem PC. Welche Hardware ist denn verbaut?

Antwort
von gooo606, 42

kommt drauf an was du jetzt für komponenten drin hast. wenn deine cpu damals schon gut war, reicht es ersteinmal wenn du nur eine grafikkarte und eine ssd kaufst und später eine neue CPU (+mainboard)

Antwort
von DrCoinflip, 43

Mit wenigen Teilen auf den neuesten Stand bringen, dürfte nicht gehen. 
Jedenfalls sollten aktuelle Prozessoren nicht mehr auf dein Mainboard passen. Also musst du das Board auch noch tauschen. Vermutlich hakt es dann als nächstes an der Grafikkarte.

Im Grunde kannst/musst du bis auf das Gehäuse und die Laufwerke und das RAM beinahe alles tauschen. Da ist ein neuer Rechner im Angebot oft günstiger.

Antwort
von enni2002, 40

Nein der RAM kostet viel zu viel und es ist zu viel arbeit passende Teile zu finden die in das Gehäuse reinpassen

Antwort
von thorsten311, 46

Neu, denn es wird schwierig deinen alten aufzurüsten denn dann musst du 90% umbauen bzw. erneuern.

Antwort
von Sachse63, 42

Ich glaube um CoD BO3 flüssig zu spielen, solltest du mindestens folgende ähnliche Konfiguration haben:

Windows 7 / 8 / oder 10 - 64-Bit

CPU Intel i3 / i5 oder AMD Phenom II X4 

mind. 6 GB RAM besser 8 GB

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 470 oder eine ATI Radeon HD 6970 mit mindestens 1 GB besser 2, auf jeden Fall DirectX 11 fähig

Bei der Festplatte würde ich auf eine 256 oder 512 GB SSD zurückgreifen.

Das könnte teuer werden.



Kommentar von zocker1904 ,

ok stimmt spielkonsolen reichen auch aus. und man käuft sich ein mini pc den man für musik office internet benutzen kann

Antwort
von Owntown, 42

Wenn der 6 Jahre alt ist kannst du das Gehäuse vll noch verwenden.

Antwort
von Sachse63, 46

Hi Zocker1904, was willst du mit dem Ding anstellen? Internet - Office - Bilder - Filme - all das sollte keine Problem sein. Komplizierter wird es wenn du tatsächlich hochaufgelöste Spiele oder Bluray am PC sehen willst.

Poste mal, was dein Sys so hergibt.

Kommentar von zocker1904 ,

ich möchte damit ins Internet, und musik hören. Und Spiele spielen wie z.b Call of duty Black ops 3

Kommentar von Sachse63 ,

aber du hast wenig Ahnung von PC, höre ich da zwischen den Zeilen. Lade dir doch mal das Tool Speccy bei 

https://www.piriform.com/speccy

lass dir anzeigen was in deinem Sys verbaut ist und poste hier mal die Zusammenfassung.

Kommentar von zocker1904 ,

ok naja ich habe einen alten intel core i3 530 verbaut. und eine etwas ältere amd grafikarte. was würdest du empfhelen amd oder nvidia?

Kommentar von Sachse63 ,

PC Welt schreibt im Test zu deiner CPU:

Der Intel Core i3-530 ist die ideale Besetzung für besonders stromsparende Office- und Multimedia-PCs - sofern Sie überwiegend Software einsetzen, die maximal zwei Rechenaufgaben parallel abarbeiten kann. Nutzen Sie hingegen häufig Anwendungen, die für Quad-Core-CPUs optimiert sind wie beispielsweise Rendering-Software, sind der Intel Core i5-750 oder der AMD Phenom II X4 die bessere Wahl. Das gilt auch für ernsthafte Spieler und PC-Nutzer, die mit vielen Programmen gleichzeitig arbeiten.

Alternativen: Setzen Sie häufig rechenhungrige Programme ein, die vier oder mehr CPU-Kerne voll auslasten, sollten Sie zum Intel Core i5-750 greifen. Die Quad-Core-CPU bietet für 50 Euro Aufpreis eine spürbar höhere Rechenleistung. Wer weniger investieren will, findet im Quad-Core AMD Phenom II X4 945 für 120 Euro eine Alternative mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Da wirst du wohl um einen Neukauf eines PC nicht herumkommen.

Antwort
von herja, 43

Hi,

ohne den PC zu kennen, gibts dafür keine richtige Antwort.

Es gibt Aufrüstsätze mit Mainboards, Ram und Prozessor.

Ob sich das lohnt, weiß hier keiner.

Kommentar von Sachse63 ,

Aufrüstsätze sind oft alter Ramsch, billig verkauft um es los zu werden.

Kommentar von herja ,

Unsinn, man kann sich ja aussuchen, was man haben will!

Antwort
von BananenFrager22, 41

Für mittelklassige Aktivitäten lohnt es sich ihn aufzurüsten. Wenn du jedoch etwas größeres vor hast, neuen kaufen.

MFG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community