Frage von Koenixfan, 70

Lohnt es sich mit 18 eine Wohnung zu mieten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sWeEtAnKa98, 19

Wenn du dich mit deinen Eltern verstehst, dann ist es doch besser noch ne Zeit da zu wohnen. So lang es geht, damit mein ich, z. B. wenn du studierst und das ist weiter weg, dann ist eine WG in einer gemieteten Wohnung vllt besser als Wohnheim.

Antwort
von aribaole, 27

Hast du denn so viel eigenes Einkommen? Überleg mal genau. Mietkaution, Miete, Strom/Gas, Leben willst du auch, Ausgehen und Auto ebenso.

Antwort
von Beabender1, 43

Kommt drauf an..wenn deine Eltern in der selben Stadt wohnen und du um sonst bei denen wohnen kannst dann lohtn es sich natürlich nicht. Miete ist rausgeschmissenes Geld und würde es nur machen wenn es nötig ist e.g. beim studium in eine andere Stadt/land

Kommentar von Koenixfan ,

Hmm aber mit der Zeit ist es auch mühsam bei der Mutter zu leben. Irgendwann werde ich von ihr weg gehen. 

Kommentar von Beabender1 ,

mit 18 ist es noch sehr normal :) mit 35.... dann raus mit dir:P

Kommentar von Koenixfan ,

Haha wenn dann schon mit 22. :) 

Antwort
von Nightwing99, 48

Ist wohl eher eine Frage der Geldmittel die dir zur Verfügung stehen.

Antwort
von Desox, 42

Mieten lohnt sich nie :D das Geld sieht man nicht wieder.

Kommentar von Koenixfan ,

Hmm aber beim Kauf auch nicht! ?

Kommentar von Desox ,

Immobilien steigen meistens im Wert wenn man sie pflegt. Du verdienst sogar was drann ^^

Antwort
von Glueckskeks01, 29

Was für eine merkwürdige Frage. Was heißt denn lohnen? Möchtest du eine Wohnung oder nicht? Kannst du sie bezahlen? Was hat das mit dem Alter zu tun? ...


Kommentar von Koenixfan ,

Ich möchte mich nur von allem trennen... Ich will so sein wie ich bin und nicht mehr angebunden sein... 

Ich werde aber glaube ich erst noch bei der Mutter leben um dann so schnell wie möglich eine Wohnung zu suchen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community