Lohnt es sich mein Smartphone zu rooten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vor dem Rooten eine ganz andere Sache ins Kalkül ziehen: Regelmässigen "Hausputz" im Handyspeicher selbst machen. 

Der interne Speicher ist beim Moto G2 mit max. 8 GB Gesamtkapazität nicht sonderlich groß. Android selbst braucht gut die Hälfte für das Betriebssystem + "bordeigene Apps". 

Auch der RAM (Arbeitsspeicher beim Moto G2) ist nicht sonderlich groß bzw. schnell. 

Nach dem Resetten ist das Handy ein paar Wochen schnell: Kein Wunder! Wurde ja auch sämtlicher Datenmüll mit dem Reset gelöscht. 

Nach ein paar Wochen erneute Verlangsamung: Es ist neuer Datenmüll durch die tägl. Nutzung gekommen. 

Wie schon erwähnt: Mit Resets löscht man u.a. jede Menge anfallenden Datenmüll welcher Smartphones, normale PCs usw. mit der Zeit verstopfen und somit regelrecht ausbremsen - speziell bei kleinem internen Speicher bzw. dem gegenwärtigen RAM. 

Anstatt immer wiederkehrender Resets: Selbst den "Datenbesen" bei PCs und Smartphone schwingen. 

Android-Hausputz: 

Seit langem bei mir das Nachfolgende: (die Androidversionen unterscheiden sich ggfs. ein wenig voneinander, haben aber sinngemäss dieselbe Basis) 

Cache leeren: Einstellungen>Allgemein>Speicher>Zwischengespeicherte Dateien

Die "zwischengespeicherten Dateien" löschen. Schon sind wieder Ressourcen frei. 

Wenn nicht bei Google Play registriert: dort sammeln sich desgl. mit der Zeit große Datenmengen an. 

Zugang bei mir: 

Einstellungen>Allgemein>Speicher>verwendeter Platz>Anwendungen

 Bei "Google Play-Dienste" die Speicherverwaltung" "Speicher verwalten" runterscrollen und "Alle Daten löschen" machen. Erneut sind Ressourcen frei. 

Galerie: Auch beim Bilderbetrachten gibts jede Menge Datenmüll. Datensäuberung: vorher sichergehen, daß z.B. daß kein WA-Ordner existiert. Dieser wird bei beschriebener Vorgehensweise gelöscht. Vorher also alle WA-Bilder am besten auf ext. Speicherkarte auslagern. Im übrigen wird jedoch bei mir die "Kamera" bis jetzt in Ruhe gelassen. 

Galerie säubern: 

Einstellungen>Allgemein>Speicher>verwendeter Platz>Anwendungen anstatt Google Play-Dienste jetzt die Galerie suchen. 

Nach Galerie-Aufruf die Daten löschen. Achtung: Evtl. Bildschirm-Hintergrundeinstellungen (Sperrbildschirm) werden dabei verändert. Evtl. verschwindet das dort eingestellte Bild was jedoch nicht aus dem int. Speicher bzw. ext. Karte selbst gelöscht wurde. 

Weitere "Datenschmutzquelle" säubern: 

Eigene Dateien (gelber Ordner) >Alle>Gerätespeicher>Android>data>

Hier findet sich sinngem. u.a. "Android gallery" o.ä. >bei mir "Cache" aufrufen. Alles sich dort evtl. befindliche rauslöschen. 

Soweit dieser hoffentlich weiterhelfende Ratschlag fürs Erste

P.S. bis jetzt einziger Grund bei mir für evtl. weniger werdenen Speicherplatz: Neu hinzugekommene Apps (wobei ich aber sehr wählerisch bin) Mein Androide läuft unverändert flüssig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pixxelgamer
18.07.2016, 23:53

Danke , also ich mach schon die ersten paar Sachen regelmäßig aber den Rest probier ich auch mal aus.

0

Root brauchst du i.d.R. nur wenn du etwas spezielles dran machen möchtest oder Screen Recorder Apps nutzen willst. Gibt aber auch welche ohne Root.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pixxelgamer
18.07.2016, 17:16

Also ich habe mehrere Apps für die Root sehr gut wäre und noch ein paar andere die ich mir holen werde wenn ich Root habe aber mein Hauptgrund ist dass ich Apps haben will mit denen ich mein Handy iwie beschleunigen kann oder so.

0

Wenn du schon so fragen musst, dann lohnt es für dich wahrscheinlich nicht.

Leute die rooten haben dafür in der Regel einen triftigen Grund, wie dass eben eine wichtige App Root braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pixxelgamer
18.07.2016, 17:12

Mein "triftiger Grund" ist dass mein Handy langsam wie Sch**ße ist und es nur kurz nach dem Resetten für ein paar Wochen schnell ist.

0
Kommentar von pixxelgamer
18.07.2016, 17:12

Und es zum Handy beschleunigen sicher eine gute App gibt die aber Roit braucht.

0
Kommentar von tactless
18.07.2016, 17:14

Nope, das ist kein Grund. Und es gibt auch keine ultimative App die aus deinem Handy ein Ferrari macht!

0

In deinem Fall total schwachsinnig, diese ganzen Ram Cleaner bringen nur, dass das Teil langsamer wird. Es gibt nur wenige Apps die einen positiven Effekt haben, wie zB Greenify. Aber da sollte man auch keine Wunder erwarten, da bringt die Doze Funktion von Marshmallow schon mehr.

Man sollte sowieso erst Linux Kenntnisse vor dem rooten haben, dann versteht man auch was Root ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pixxelgamer
18.07.2016, 23:54

Ich habe den Apus Booster+ und ich war auch erst seehr skeptisch aber er macht einfach "beenden erzwingen" bei jeder App und dann ist des Handy erstmal schnell.

0
Kommentar von androhecker
19.07.2016, 06:08

Nein, dann werden alle Apps aus dem Ram geladen und müssen beim nächsten Öffnen neu gestartet werden, was wieder länger dauert.

0

Es kommt darauf an, was Du mit Handy machen möchtest.
Apps entfernen ist eine nette Sache.
Voller System zugriff.
Ich würde einfach mal Google fragen.
(Ein nicht Gerootetes Handy ist kein Handy.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung