Frage von LangholzJan, 41

Lohnt es sich eine Reperatur?

Ich hab einen 3 Jahre alten Acer Aspire V5 551G mit Versicherung wo der wahrscheinlich der Arbeitsspeicher leicht beschädigt ist. Lohnt sich ein Reperatur oder soll ich warten und in einem Jahr nach Abi einen neuen kaufen. Ich hab schon einen Reperaturwert von 500€ reingesteckt bei einem Neuwert von 400€.

Antwort
von kuku27, 5

nur der Speicher lohnt, Systemplatine eher nicht.

Antwort
von jnsrckrt, 28

RAM kostet ja normalerweise nicht viel

Was ist im Moment verbaut? Kannst ja mal googlen, was es kosten würde und dann überlegen

Kommentar von whuiapefhaurgqp ,

da steht "wahrscheinlich"

und für etwas, was nicht sicher defekt ist, lohnt ersatz sowieso nicht... man sollte schon ersetzen, was wirklich defekt ist ;-)

also erstmal testen was es denn nun wirklich ist

Kommentar von jnsrckrt ,

dann beide Riegel einzeln probieren

Antwort
von whuiapefhaurgqp, 20

was meinst du mit "du hast reingesteckt"?

wenn du ihn zur reparatur gibst, zahlt das die versicherung? wenn nicht, wozu ist die versicherung eigentlich da?

ich verstehe die ganze fragestellung nicht so richtig?

nen 3 jahre alten läppi reparieren lohnt generell nicht, das das ding nurnoch schrottwert hat. wenn man die reparatur allerdings umsonst bekommt... naja, nem geschenkten gaul schaut man nicht in's maul ;-)


und was heisst "wahrscheinlich der Arbeitsspeicher"? hast du ihn nicht getestet? 

Kommentar von LangholzJan ,

ich hätte 500€ für zwei Reparaturen bezahlen müssen wurde aber von der Versicherung übernommen. Es steht denk ich in einer klausal das wenn es sich nicht mehr lohnt das Notebook zu reparieren man einen anteil beim kauf eines neuen übernommen bekommt.

Kommentar von whuiapefhaurgqp ,

wenn das so eine klausel ist, dann hat die versicherung da sicher richtlinien, was sich lohnt und was nicht...

ich würde also mit der versicherung sprechen und das klären ;-)

Antwort
von Spectre007, 18

Lohnt sich auf jeden Fall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community