Frage von Thelostboy342, 66

Lohnt es sich, eine eigene Geschichte zu verfassen bzw. ein Buch zu schreiben?

Lohnt sich das? Hat jmd Erfahrung damit?
Wie schickt man etwas zu einem Verlag?

Danke schonmal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bethmannchen, 16

Sich lohnen, im Sinne von damit Geld verdienen, sollte erst einmal dein letzter Gedanke sein. Von 1000 eingsandten Manuskripten schafft es vielleicht eines, dann auch als Buch veröffentlicht zu werden. Warum sollte das aber nicht deine Geschichte werden?

Verlage wollen Manuskripte immer in einem bestimmten Format geschrieben haben. Optimal ist Schriftart Garamont 11 pt. und ein Zeilenabstand 1,5. Zeilenlänge 60 Zeichen, und 30 Zeilen pro Seite mit Seitennumerierung in der Fußzeile. So kann der Verlag planen, wie "dick" das Buch wohl werden wird.

Aber erst solltest du etwas geschrieben haben, und dann kümmerst du dich um das Format und einen Verlag, der sich dafür interessiert.

Verlage wollen aber nicht einfach so aus heiterem Himmel ein ganzes Manuskript zugeschickt bekommen. Zunächst schickt man dem Verlag ein so genanntes Exposé des Textes, also eine vorausschauende Inhaltsangabe von etwa drei Seiten Länge. Lies dazu mal hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Expos%C3%A9_(Literatur)

Nicht jeder Verlag veröffentlicht jede Art von Texten, nimmt jedes Genre in sein Sortiment auf. Es gibt z.B. Verlage für Unterrichtsmaterialien, die brauchst du wegen eines Romans also nicht erst anzuschreiben usw. EIne Liste von deutschsprachigen Verlagen findest du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutschsprachiger_Verlage

Wenn du dann einen Verlag gefunden hast, in den dein Buch/Text passen könnte, siehst du dir deren Internetauftritt und Sortiment zunächst gründlich an. Passt dein Geschriebenes immer noch, dann nimmst du Kontakt auf, fragst, ob du dein Exposé unverbindlich zusenden solltest.

Wenn du über Google nach "Verlag" suchst, wirst du jede Menge Anbgebote finden wie "Verlag such Manuskripte", "Wir veröffentlichen Ihr Buch" oder "Sie suchen einen Verlag". Das sind fast immer so genannte Selbstkosten-Zuschuss-Verlage, die nur damit Geld machen wollen, dass sie dein Ego befriedigen. Die nehmen alles und jedes, drucken jeden noch so seichten Schund und lassen sich das vo dir teuer bezahlen.

Hier die Beste Hilfestellung für die Suche nach einem Verlag, die ich bisher im Web finden konnte:

http://www.leselupe.de

Antwort
von Teenigirl31, 19

Wenn es dir Spaß macht lohnt es sich auf jeden Fall:). Ich habe auch gerade mein erstes Buch zu Ende geschrieben. Auch die selbe Frage, mit dem Verlag hatte ich.

Im Internet habe ich mir ein paar Verlage, die das passende Programm, wie mein Buch haben, sprich Fantasy, Liebesroman, Jugendbuch, Kinderbuch u.s.w. Denen habe ich dann eine E-Mail geschickt und gefragt ob sie denn wohl an meinem Buch interessiert wären:), bei ein Paar habe ich auch angerufen.                                                                                                        Auf jeden Fall habe ich dann eine Expose, und eine kleine Leseprobe von ca. 20 Seiten die von mir verlangt wurden, dort hin geschickt. Auf eine Antwort warte ich noch, aber dass kann manchmal biss zu einem Jahr dauern.

Wenn dein Manuskript wirklich angenommen wird, kommt es zu einem Vertrag zwischen dir und dem Verlag (Verlage die von dir Geld verlangen, nennt man Druckkostenzuschussverlage.  von denen würde ich lieber die Finger lassen:O) Wenn du noch nicht volljjährig bist müssen den Vertrag deine Eltern unterschreiben:).

Ich hoffen ich konnte helfen:) LG

Frag mich einfach wenn du noch Fragen hast.

Antwort
von RuedigerKaarst, 33

Hallo,
finanziell wird es sich wohl nicht lohnen.

Wenn Du aus Hobby schreiben möchtest, dann schreibe ruhig.
Eventuell wird es ja was, wenn Du das Buch als kostenloses eBook heraus gibst.

Je mehr es lesen, desto mehr Kritiken und Rezensionen erhält das Buch und umso bekannter wird der Autor.

Antwort
von Citoyen, 43

Wenn es dir Spaß macht, warum nicht. Schreib ruhig deine Geschichte bzw dein Buch und mal schauen was sich ergibt. Du kannst dein Munskript an verschiedene Verlage schicken. Die sind meinstens alle auf etwas spezialisiert. Kannst ja mal recherchieren, welche Verlage es gibt und welche Art von Büchern sie verlegen. Auf den Homepages wird oft erklärt, wie man Manuskripte einsenden kann. Lass jedenfalls die Finger von Verlagen, wo du etwas bezahlen musst. Die sind unseriös. Verlage kümmern sich selbst um das Verlegen und übernehmen die Kosten. Im Gegenzug behalten sie dann aber auch den Löwenanteil am Ertrag aus dem Buchverkauf.

Antwort
von howelljenkins, 44

wenn du lohnen im sinne von "verdient man damit geld" meinst, dann eher nicht so. heutzutage schreibt jeder ein buch und verlage sind an neu-autoren meistens kaum interessiert. da muesstest du schon ein ganz ausgefallenes manuskript vorlegen.

veroeffentlichungen im internet bei wattpad etc. sind eine moeglichkeit, deine geschichten einem groesseren publikum zugaenglich zu machen. geld verdienst damit allerdings keins.

Antwort
von OceanMan, 5

Es ist ganz wichtig, dass du am Ball bleibst und dich von Absagen (die werden kommen, glaub mir) nicht abschrecken lässt.

Da man den Erfolg eines Buches nie vorherbestimmen kann, ist deine Frage nach dem "lohnen" nicht zu beantworten. Selbst J. K. Rowling musste sich über ihren Harry Potter anhören "Mit so einem Buch werden Sie nicht reich!" Ich glaube, der Verlag, der es abgelehnt hat, beißt sich jetzt kräftig selbst in den A ... Denn auch Harry Potter war seinerzeit keine Neuheit, Geschichten über Zauberer und Hexen gibt seit eh und je. Auch Stephenie Meyers "Bis(s)"-Reihe oder "50 Shades of Grey" sind solche Phänomene. Keiner hat gedacht, dass die Bücher Millionen einbringen. Daher ... versuch es einfach. Viel Glück!

Antwort
von elha98, 25

Nun, lohnen, wenn du bekannt werden möchtest, kann es sich schon. Geld damit zu verdienen gestaltet sich meist als schwieriger :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community