Frage von Humuluslupulus, 100

Lohnt es sich eine Schule zu verklagen, die Lernschwächen verharmlosen?

Hallo.....meine Tochter geht jetzt seit 4 Jahren auf eine freie Schule und kommt jetzt in die 5. Klasse. Soweit so gut. Da meine Tochter aber mit dem Lesen, Schreiben und Rechnen Probleme hat, bekommt sie in der Schule eine Lerntherapie.......die Frau ist Logopädin, Dozentin und bietet halt die Lerntherapie an der freien Schule an. Hört sich ja eigentlich nicht schlecht an....... Nun steht aber im Zeugnis meiner Tochter, dass es vielleicht besser wäre, wenn meine Tochter in einer kleinen Gruppe lernt..........was mich an diesen Zeilen so wütend macht, ich hab diese Therapeutin darauf angesprochen, dass ich den Verdacht habe, dass meine Tochter evtl ne Lese-, Schreib- und Rechenschwäche haben könnte und ich dieses gerne testen lassen würde.....die Antwort der Therapeutin dazu : Nein das braucht nicht gemacht werden, das wäre zu umständlich und und und.......weder die Klassenlehrerin noch die Therapeutin haben mit mir darüber gesprochen. Dieser Absatz stand einfach so im Zeugnis :@ Ich bezahle echt viel Geld für diese Schule, damit man so hinterhältig verarscht wird.....ich hab das Bedürfnis mir einen Anwalt zu nehmen und diese Schule zu verklagen.

Antwort
von miboki, 100

Und weswegen willst Du sie verklagen? Straftat? Ordnungswidrigkeit? Schadenersatz? Deine Tochter wurde versetzt und es wurde ein Vorschlag gemacht? Ich erkenne hier überhaupt keinen Klagegrund. Klär mich auf.

Kommentar von Humuluslupulus ,

Mich stört das,weil meine Tochter schon seit längerem diese Lerntherapie macht und man sieht kaum Fortschritte. Wenn ich als Lerntherapeutin schon vorher merke, dass dieses Kind nicht voran kommt und ich als Mutter einen Verdacht habe, dass da vllt. mehr dahinter stecken könnte und das sogar anspreche, finde ich es nicht in Ordnung, hinter meinem Rücken so einen Absatz ins Zeugnis zu schreiben. Warum sprechen die mich nicht darauf an, wenn die selber merken, daß da irgendwas nicht richtig ist?

Kommentar von miboki ,

Nochmal: weswegen willst Du klagen? Hast Du eine Erfolgsgarantie erhalten? Wurde der Vertrag nicht eingehalten? Warum willst Du die Justiz damit belangen? Welchen Erfolg versprichst Du Dir durch eine Klage?

Antwort
von kiniro, 43

Dann sprich halt mit deinem Kinderarzt darüber.

Der wird dir sagen können, wer diesen Test macht.

Ich bin ja eine große Kritikerin unseres Schulsystems - aber hier fände ich eine Klage neben unnötigen Kosten verursachend auch lächerlich.

Antwort
von frodobeutlin100, 39

Zitat: Da meine Tochter aber mit dem Lesen,Schreiben und Rechnen Probleme hat, bekommt sie in der Schule eine Lerntherapie

...

das Problem ist doch offenbar schon erkannt worden ... und es wird daran gearbeitet - worauf willst du also klagen

---------

Zitat: Nun steht aber im Zeugnis meiner Tochter, dass es vielleicht besser wäre, wenn meine Tochter in einer kleinen Gruppe lernt.

das ist doch eine ganz andere Baustelle als Lese-, Schreib-, Rechtschreibschwäche ....

und wen Du eine zweite Meinung hören möchtest, steht es Dir doch frei Deine Tochter testen zu lassen ....

Antwort
von Zumverzweifeln, 83

Und worauf willst du klagen?

Antwort
von Ursusmaritimus, 74

Worauf willst du die Schule verklagen?

Das (erst) jetzt deutlich erkennbar war das deine Tochter besonderer Behandlung bedarf? Das es zwar bisher deutliche Hinweise gab diese jedoch noch im Rahmen einer altersgerechten Bandbreite lagen?

Verklagen kann man Alle und Alles, aber macht es einen Sinn?

Antwort
von Deepdiver, 62

Ich sehe da keinen Grund, die Schule wegen irgendeinem Fehlverhalten zu verklagen-

Einen Test kannst du auch unabhängig von der Schule machen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community