Frage von mathias2090, 134

Lohnt es sich ein Mac zu kaufen, egal ob MacBook oder iMac (besitzte noch ein iPhone)?

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer, 77

Was heißt "lohnt es sich"? Was willst du damit machen? Surfen, Office, Zocken?

Die ersten beidem kannst Du mit jedem PC machen, also auch mit einem MAC, Spiele eher weniger, da die meisten ja für Windows geschrieben sind.

Willst Du Videos bearbeiten? Da ist wahrscheinlich ein MAC besser.

Im Vergleich sind Apple-Computer teurer als andere PCs, haben allerdings auch einen höheren Wiederverkaufswert.

Das Du ein iPhone besitzt, ist jedenfalls kein Grund, iTunes gibt es auch für Windows.

Antwort
von CrankSG, 59

Da war Sie wieder, die Frage wo sich Hater und Pros köstlich auslassen können. Willst du dir einen Mac zulegen nur weil du ein iPhone hast gibt es ein ganz klares Nein, lass es. Die Geräte sind teuer und als Umsteiger muss man erst Zeit investieren um das neue System kennen zu lernen. Nächster Nachteil, du kannst integrierte Hardware nicht mal eben tauschen. Plug & Play ist bei Apple Plug & Pray.

Solltest du aber Musik produzieren wollen, Videos bearbeiten wollen, Photoshopen oder Leistungsintensive Businessprogramme verwenden wollen dann sollte ein Mac definitiv in der engeren Auswahl stehen. Mac OSX hat ein viel besseres Ressourcenmanagment als Windows, was einfach daran liegt das die verwendeten Hardwarekomponenten und das OS aufeinander abgestimmt sind. Somit kann man bei einem Mac auch mal auf ne kleinere CPU zurückgreifen ohne gleich erhebliche Leistungseinbrüche feststellen zu können ...

Antwort
von ardoru, 100

wenn du apple magst, warum nicht, dein Geld.

Aber rein von der Leistung her, kann ich dir einen iMac/Macbook nicht empfehlen, da diese einfach nur sau teuer sind. Ich habe letztens einen Imac für 3000€ gesehen, der nicht viel besser als ein 1800€ PC mit Windows war und ich rede gerade von einem Fertig PC, welche sowieso auch ziemlich überteuert sind.....

Kommentar von MinecraftIPlays ,

Beim iMac ist natürlich der große Vorteil, das alles im Display ist, und du nicht so ein fetten Brocken stehen hast. Würde aber teotzdem keinen nehmen, die sind viel zu teuer , zb allein dieses Upgrade von 8 auf 16GB Ram kostet 200 EURO!

Kommentar von ardoru ,

Ja und für 200€ bekommt man schon 64 GB RAM....

Expertenantwort
von Kesselwagen, Community-Experte für Computer, 67

Nabend

Wofür würdest Du den Mac hauptsächlich verwenden? Für nen Gamer lohnt es sich z.B. kaum denke ich - auch wenn er noch ein iPhone besitzt.

Aus persönlicher Sicht (benutze meinen MacBook fast ausschließlich zum Surfen und Arbeiten) war es eine super Investition. Erfreulich auch, dass sich der Rechner wunderbar mit dem restlichen Equipment (iPad und iPhone) z.B. über iTunes, iCloud und dem ganzen Apple-Syncronize System zusammenarbeitet. Ist Dir das wichtig?

Mein MacBook Air hat eine beeindruckende Akkulaufzeit, läuft schnell und lautlos und ist super portabel.

Für Programmieraufgaben und gelegentliches Gaming habe ich einen stationären Windows PC. Den habe ich aber auch gerne mal paar Wochen gar nicht an, denn meine Apple-Palette reicht zu 99% aus.

Kommentar von mathias2090 ,

Ich spiele selten bis garnicht, die Sync mit iCloud ist eine tollte Funktion, könnte ich auch theoretisch Mac OS X auch auf dem Rechner installieren?

Kommentar von Kesselwagen ,

Gut... Notfalls kannst Du Gaming ja auch auf nen zweiten stationären PC verlegen. Mir nützt vor allem das iCloud-System - deshalb war es irgendwie notwendig bei mir, alles auf Apple umzustellen.

Meinst Du auf ganz normale Rechner? Joa, klappt schon, aber nicht so gut wie auf einem echten. Solche Rechner bezeichnet man als "Hackintosh" oder "OSX86". Kannst ja mal danach googlen. Bei sowas aber keine Erfolgsgarantie

Antwort
von saharadachs, 62

hab mir n macbook geholt und bereue es kein bisschen. einen tag lang wirst du wegen den unterschieden verzweifeln aber dann wirst du es lieben

Antwort
von SoDoge, 58

Kommt darauf an, wofür. An sich ist das fraglich, da du bei Windows-Rechnern für den Preis ganz klar bessere Hardware bekommst, besonders iMacs sind für Computer im Allgemeinen nahezu unverhältnismäßig teuer.

Ich hab mal eben auf Amazon geschaut, 2.000€ für einen i5 und eine 755M mit 1GB - für das Geld bekommst du einen fertigen Windows PC mit einem i7 4790K, einer GTX 960, 16GB RAM und 240 GB SSD. Und letzteres ist ein erstbester fertig-PC im Set mit Allem für 1999€, wenn du das selber zusammenstellst, bekommst du wahrscheinlich noch besseres. Von daher kann ich das so nur verneinen, das lohnt sich hierbei auf keinen Fall.

Da müsstest du schon von deiner beabsichtigten Anwendung her keine andere Wahl haben. Wenn du das Geld wirklich übrig hast und unbedingt das Apple-Produkt brauchst, dann klar, wieso nicht. Ansonsten greif zum Windows-Rechner, da bekommst du fürs Geld eben viel mehr Leistung.

Expertenantwort
von BioExorzist, Community-Experte für Apple & iPhone, 50

Why not? Nehme auch ganz gerne mal einen Big Mac ;)

Aber klar, in Kombination mit deinem iPhone gibt es da natürlich direkt einige Vorteile, dank der intelligenten Vernetzung, die Apple hier anbietet.

Hab hier auch iPhone, iMac, Mac mini, Apple TV, etc. rumfliegen und alles harmoniert wunderbar miteinander & ergänzt sich.

Antwort
von aktivertyp444, 57

Nein, stell dir lieber nen Windows oder Linux PC zusammen....
Aber wenn du Apple-Fan bist, dann hast du ja keine andere Wahl; )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten