Frage von zurich1, 178

Lohnt es sich ein iMac 21 Zoll von 2011 zukaufen?

Lohnt es sich das Basic Modell von 2011 zukaufen mit den Daten Technische Daten

Prozessor: 2.5 GHz Core i5 4 GB Arbeitsspeicher (1333MHz DDR 3 SO) Grafikkarte: AMD Radeon HD 6750M mit 512 MB Speicherkapazität: 500 GB HDD Bildschirmdiagonale: 21.5 Zoll Bildschirmauflösung: 1920 x 1080 CD/DVD Laufwerk Modellbezeichnung: iMac12,1

Lohnt es für Office surfen und Notizen? Danke!!!

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 100

Für deine Zwecke (Office und Surfen) ist der 21" iMac auf jeden Fall ausreichend. Für mehr aber nicht. Ich selber würde ihn allein schon wegen der schwachen Leistung der Hardware nicht kaufen wollen. Wenn es dir lediglich um OSX als Betriebssystem geht, vielleicht auch ein Hackintosh für dich in Frage kommt. Ich werde mir zumindest so schnell keinen Mac mehr kaufen. Falls du mehr zum Thema Hackintosh wissen möchtest, einfach mal im deutschsprachigen Forum vorbei schauen. 

https://www.hackintosh-forum.de/

Kommentar von zurich1 ,

Nein sorry da ich ich bereits ein Macbook iPhone iPad Watch etc. benutze und den iMac einfach zum Arbeiten brauche ist mir ein Hackintosh zu unsicher und zu zeitaufwändig

Kommentar von medmonk ,

und den iMac einfach zum Arbeiten brauche ist mir ein Hackintosh zu unsicher und zu zeitaufwändig

Der Zeitaufwand ist eher minimal und auch der Betrieb von OSX auf Non-Apple Hardware ist längst kein Problem mehr. Letzteres gilt primär für die neusten Distributionen.  Ich nutze selber iPhone und iPad, habe hier auch noch einen MacMini stehen. Mir aber so schnell keinen Mac mehr kaufen werde. 

Wenn du den iMac wirklich nur für Office benötigst, reicht er ja aus. Würde an deiner Stelle jedoch ein Paar Euros oben drauf legen und ein iMac wählen, der etwas mehr Leistung bietet. Idealerweise ein iMac mit SSD und etwas mehr RAM (8GB und mehr). Oder du kaufst dir den oben genannten iMac und rüstest ihn selber nach. 

Antwort
von Mackata, 34

Antwort auf deine Frage:

Wenn der Preis gut ist, lohnt es sich. Dann rüstest du ihn auf mit bis zu 32 GB RAM und spendierst ihm eine SSD und du hast für Jahre ein sicheres, schnelles Gerät mit dem besten System!

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 27

Preis um die 600€. Es lassen sich auch 2 SSDs einbauen, wenn das DVD-Laufwerk entfernt wird. Dieses könnte ev. schon beschädigt sein.

Auch größere grafiklastige Spiele lassen sich problemlos laufen.

Antwort
von gooo606, 29

kommt meiner meinung nach auf den preis an. für weit über 1000€ soltest du es nicht mehr kaufen. du bekommst schließlich schon für 500€ einen windws pc mit selben komponenten, tlw. sogar besser (zB größere Festplatte; mehr RAM)

Antwort
von AppleFreak911, 16

zufälligerweise besitze ich fast den gleichen (nur sozusagen eine Stufe besser mit 2,7ghz) und ich muss sagen der läuft echt noch sehr gut, bis auf die Festplatte ^^ da in diesem keine SSD verbaut ist, sondern nur eine relativ langsame HDD dauert es manchmal bis ein paar Programme offen sind... :D

Antwort
von Sashman2, 9

Habe mir einen Ende 2009er zugelegt. El capitan drauf. Zum anlernen ideal.
Dazu Gleich in die vollen
---hatte Display clouding-----
Habe es auseinander gebaut und selbst gereinigt.

Photoshop und After Effekts laufen flüssig.
Nur sollte man die als einzige laufen lassen und die restlichen offenen Programme schließen.

Antwort
von CrEdo85wiederDa, 18

An für sich reicht dieser Mac für dein Bedarf völlig aus. Schaue vorher noch, ob dieser Mac von dem Grafikkarten-Problem betroffen ist/war - ich kann mich erinnern, dass es da bei den 2011ern eine Austauschaktion gab. Es waren aber nur wenige bestimmte Modelle betroffen.

Antwort
von undercover97, 112

Moin, also für Surfen und Notizen reicht er Dir auf jeden Fall. Für anspruchsvolle Sachen wie Photoshop oder Musikprogramme wird er nicht reichen. Denk dran, dass ein Imac was Upgrades angeht nicht gerade das beste ist. Denke auch An Laufwerk und Zubehör. Ist ja bei Apple auch nicht gerade ein Schnäppchen 

Ist auch eine Preissache. Wenn ich was gebrauchtes suchen würde: ich würde mir was von Dell gönnen. Die Kisten sind laufstabil, unkaputtbar und preislich echt günstig.

Kommentar von zurich1 ,

Aber haben kein Mac OS

Kommentar von undercover97 ,

Mac OS kannst du doch auf jeden beliebigen Rechner spielen Schatz! 

Kommentar von zurich1 ,

ja toll dan hast  kein schönes Desing du hast kein Apple Support wirst nicht jedes Update erhalten wirst Probleme haben zudem brauchst du Spezielle hardware für einen Hackingtosh

Kommentar von medmonk ,

Mac OS kannst du doch auf jeden beliebigen Rechner spielen

Falsch, das stimmt so nicht! Mac OSX funktioniert nicht problemlos auf/mit jeder Hardware. Die neusten OSX Distributionen wie Yosemite und El Capitan jedoch um einiges leichter auf Non-Apple Hardware lauffähig sind. 

Antwort
von flopsi556, 76

Stell dir ein Hackintosh zusammen. Bekommst mehr leistung fürs Geld und eben Mac OS

Kommentar von zurich1 ,

Wen man bereits alles von apple besitzt also iPad iPhone Watch und Macbook und Beruflich mit dem Arbeitet und darauf angewissen ist ist ein Macintosh nicht das richtige einfach zu zeitaufwändig und zu unverlässlich 

Kommentar von medmonk ,

Sorry, aber das ist Murks! Ich nutze meine Workstations selber fast ausschließlich beruflich. Seit einigen Jahren einen Hackintosh problemlos betreibe. Ohne Kernel-Panics und der Gleichen! Meine neuste Workstation auch die nächsten Macs locker überholen wird. Lediglich der Mac Pro da bisschen dran kratzen könnte. Das war's aber auch. 

Kommentar von flopsi556 ,

klar wenn das der fall ist würde selbst ich als einer der nur windows und android benutzt zum Mac raten. aber dann villeicht auf einen neueren sparen

Kommentar von flopsi556 ,

ja ich hab schon so krankes zeug wie dual xeon e5 workstations und so gesehen. also besser als ein normaler mac sind solche eigenbau dinger alle mal!

Antwort
von matthiascampino, 36
Kommentar von zurich1 ,

das ist ein windows Computer und kein iMac

Kommentar von matthiascampino ,

Kann aber auch mac os drauf laufen lassen

Kommentar von zurich1 ,

nein nicht so wie es sein muss du hast kein AppleSupport du hast kein schönes desing du hast keine update du hast keine Sicherheit du hast keine zuverlässige Maschine du hast Probleme mit der iCloud und mit dem Mac App Store

Kommentar von gooo606 ,

naja ob das appledesign jetzt schön ist oder nicht ist geschmackssache xD

Kommentar von CrEdo85wiederDa ,

Das Apple-Design ist zwar Geschmackssache, schöner als das hässliche Ding auf deinem Screenshot ist es allemal - das passt höchstens mal in ein Kinderzimmer, jedoch nicht in ein Arbeitszimmer.

Antwort
von CurrYxK1ng, 114

Naja...mittelklasse. Steig auf Windows um, da bekommst du das 5-Fache an Leistung fürs gleiche Geld👌

Kommentar von zurich1 ,

Das ist doch egal!!! Dann habe ich kein Mac OS

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Mac OS ist mal nett ausgedrückt sche**e. (Eigene Meinung) Man ist komplett an Apple gebunden. Mit Windows bist du Flexibel und bist nicht so gebunden wie mit Apple...

Kommentar von zurich1 ,

wen man ein Macbook ein iPad ein iPhone und ein Apple Watch besitzt passt alle zusammen das sehe ich eher als Vorteil zudem ist Mac OS X benutzerfreundlich und sicher

Kommentar von CurrYxK1ng ,

und genau aus diesem Grund hab ich keins von allem, da du nun für immer an Apple gebunden bist😂 Herzlichen Glückwunsch

Kommentar von zurich1 ,

Wiso kann ich dan nicht jeder Zeit wieder aussteigen?

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Wirst du jemals aussteigen? Nein weil der Aufwand zu groß wäre...

Kommentar von zurich1 ,

warum zu goss ich müsste kurz meine Bilder und office daten sichern dann eifach auf windows umsteigen mein iPad iPhone und die Apple Watch wechseln und schon bin ich umgestiegen

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Mach das mal, das ist einfacher gesagt als Getan. Deine Kontakte etc. bekommst du nicht so einfach😂

Kommentar von zurich1 ,

warum nicht es gibt diverse Cloud dinste die das alles anbieten 

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Hab das durch gemacht😂 Wenn du es brauchst bietet es keiner mehr an😂

Kommentar von zurich1 ,

ich habe von 2001 bis 2004 Windows XP genutzt nachher von 2004 bis 2013 auf Apple umgestiegen dann von 2013 bis 2014 beruflich kurz auf windows und dann wieder zurück und das Ohne Probleme 

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Bin 2011 umgestiegen und hatte massive Probleme....

Kommentar von zurich1 ,

darf ich fragen warum du umgestiegen bist

Kommentar von CurrYxK1ng ,

weil ich mich von Apple zu sehr eingegrentzt gefühlt habe. Ich konnte nur die Sachen benutze, die Apple wollte, dass ich benutze... vllt. verstehst du was ich meine...

Kommentar von zurich1 ,

Naja ich gebe Selber zu das auf meinem Macbook Windows 10 als zweit System läuft es aber nur brauche wen ich mal nen auftrag von microsoft direkt kommt wegen dem Beruf

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Ich finde es einfach angenehmer, vorallem kann ich dort machen was ICH will.

Kommentar von zurich1 ,

was kannst du unter windows 10 machen was du unter Mac OS X 10.11 nicht machen kannst?

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Ich gebe zu das ich Privat noch kein Apple MacBook oder dergleichen hatte, jedoch nebenbei im Job. Ich finde das handlich von Apple nicht schön, ich weiß nicht das ist mir alles mit zu viel Schnick Schnack und so... Ich hatte ein Iphone, besitze jetzt ein S7 davor S5 und S3 bin viel zufriedener und kann machen was ich will😂

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Ich kann in Windows, so finde ich, leichter massive Eingriffe in das System tätigen.

Kommentar von zurich1 ,

na gut wen du das machen möchtest die Frage ist halt ob der durchschnittliche Konsument das möchte? Wir haben Sehr viel Kunden die zu mir kommen und genau deswegen unsere Produkte wie den iMac oder das iPhone oder die Apple Watch Kaufen wegen der einfachen benutzeroberfläche

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Für so jemanden ist Apple natürlich perfekt, jedoch ist genau das das, was mich daran extrem stört.

Kommentar von zurich1 ,

arbeitest du als Entwickler resp Informatiker?

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Nein eigentlich arbeite ich nebenbei als Video-Producer😂 Interessiere mich aber auch extrem für den Fachbereich

Kommentar von zurich1 ,

Als  Video-Producer ist doch Mac OS ein Genuss mit Final Cut Pro und den diversen kreativen Programmen 

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Final Cut Pro ist mehr was für Halb-Profis meiner Meinung nach. Das sind alles Programme die mehr so in die Amateur Szene abspielen...

Kommentar von zurich1 ,

auf der Arbeit Arbeit Ihr auch mit windows ?

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Ne da Arbeiten wir mit Mac OS

Kommentar von zurich1 ,

Mit was für einem Schnitt Programm arbeitet Ihr dort?

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Normal mit Premiere jedoch wenn Leute da sind die sich nicht so auskennen mit Final Cut😂👌

Kommentar von zurich1 ,

Premiere könnte man ja auch auf windows nutzen

Kommentar von CurrYxK1ng ,

ich hab es privat auch auf windows

Kommentar von CrEdo85wiederDa ,

@Curryking: so viel geballtes Halbwissen, erstaunlich! :)

Kommentar von CurrYxK1ng ,

Tut mir leid, ich bin nicht Gott

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten