Frage von lgp619, 100

Lohnt es sich den PC auf folgende weise zu "erfrischen"?

Ich plane (noch nicht jetzt, aber vielleicht in einem Jahr) einige Teile aus meinem jetztigen PC rauszunehmen und in ein neues Case einzubauen. Folgendes möchte ich rausnehmen: – i7 4770k – HDD und SSD – R9 390 – RAM – Eventuell Wlan Karte

Diese Teile will ich in einen neues Case einbauen mit neuem Netzteil, Mainboard und Kühlung. Das möchte ich machen, weil ich einen Fertig PC mit keinem Airflow habe und meine 390 unter vollast 94 °C und mein Prozessor schon bei 50% Last 74 °C erricht (EDIT: Während ich zocke, ist die CPU bei 74 °C, aber unter Vollast im Cinebench auch und im Idle recht angenehme 36 °C). Das Mainboard hat keine Fan pins und hat kein vollwertiges BIOS. Die Kühlung ist im Moment eine Wasserkühlung, aber hat nur einen Radiator, ich plane auf 2 Radiatoren umzusteigen. Lohnt es sich, dafür Geld auszugeben? Wenn ja, reicht ein 450€ (±50-60€) Budget und wie lange lohnt es sich? Der Umbauaufwand ist kein Problem, PCs baue ich gerne (um). Den Rest würde ich natürlich verkaufen. Ich hätte jetzt an ein RM 750 watt Netzteil und NZXT H440 gedacht, bei der Kühlung bin ich mir nicht sicher und mit Mainboards kenne ich mich nicht so aus. Gute oder schlechte Wahl? Was könntet ihr mir empfehlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JimiGatton, Community-Experte für PC, 33

Moin lgp,

das RM750 ist absoluter Kernschrott und völlig oversized. ddie elenden RM Baureihe war eigentlich für den US-amerikanischen Markt gedacht, bis ein paar Knalltüten auf die dumme Idee gekommen sind, das die auch was für Deutschland wären...ohne Worte.

PCGH ist mein Lieblingsforum, aber die Tests, Aussagen, und PCGH-PCs sind durchaus schonmal voll für den Popo (u.a. weil die auch die RM Baureihe in den PCGH-PCs verbauen...völlig gaga).

Nimm eins von diesen :

[url=https://geizhals.de/1165357]be quiet! Straight Power 10-CM 500W[/url]
[url=https://geizhals.de/1318886]be quiet! Dark Power Pro 11 550W[/url]

Selbst das Straight Power 10 reicht völlig für dein System, selbst wenn Du CPU und GPU bis zum Anschlag übertaktest. (Plus Wakü)

Die R9 390 Nitro (Sapphire) macht unter Volllast gerade mal 72° Grad, wieso macht deine ~ 94° Grad ?

Deinem i7 könntest Du einen ordentlichen Luftkühler gönnen :

[url=https://geizhals.de/1054341]be quiet! Dark Rock Pro 3[/url]
[url=https://geizhals.de/1098241]Noctua NH-D15[/url]
[url=https://geizhals.de/1386052]EKL Alpenföhn Olymp[/url]

Sind alle 3 seeehr gut. Ich persönlich würde den Olymp nehmen, weil ich dessen ultrageilen Vorgänger habe, den K2.

Ein pieseliger Radiator (wahrscheinlich lächherliche 1 x 120 oder 140mm) bringt auch so ziemlich Null.

Wenn schon Wakü, dann auch richtig.

Falls Du bei Wakü bleiben willst, lass dich am besten von meinen richtigen Spezi-Kumpels beraten : http://extreme.pcgameshardware.de/erweiterbare-wasserkuehlungen/26

Größes Gehäuse und soviel Radiator-Fläche wie möglich rein.

Ins H440 sollten 1 x 360, 1 x 280, und 1 x 140 Radis reinpassen, damit könnte man arbeiten ;-)

Grüße aussem Pott

Kommentar von lgp619 ,

Eben wie gesagt, mein PC hat keinen, wirklich gar keinen Airflow. ich habe eine von MSI und nein, es liegt nicht am unterdimensionierten Kühler, ich hab schon seit ein paar Tagen mein Case offen und dann bleibt meine 390 bei angenehmen 70 grad. Ich habe einen Freund, der hat ne Corsair Wasserkühlung mit zwei Radiatoren H110i GTX oder so im H440 und er sagt, er hat keine Probleme (hab selber bei ihm mitgebaut), aber ich glaube, ich schaue nochmal nach.

Kommentar von lgp619 ,

Ist ein fertig PC, deswegen brauche ich ein neues Case. Was könntest du mir so empfehlen? Ist das H440 gut für einen Dark Rock Pro 3? Und danke dass du mich an Be quiet! erinnert hast, ich finde ihre Produkte gut.

Kommentar von JimiGatton ,

Joa, ins H440 passt einiges rein, und BeQuiet baut auch (zum großen Teil) sehr gute Produkte.

Wr dürfen nur nie vergessen, das auch "eigentlich" wirklich gute Hersteller mal Mist auf den Markt bringen (sei es Mercedes-Benz, Porsche, Corsair, BeQuiet, Gibson, Marshall etc....)

Immer in Foren mit richtigen Spezis nachfragen, die sagen einem, welches Produkt schwere Fehler hat, und ob man damit leben kann, oder doch besser was anderes nimmt ;-)

Richtig gute Gehäuse für eine "richtig" fette Wakü :

[url=https://geizhals.de/997851]Corsair Obsidian 750D mit Sichtfenster[/url]
[url=https://geizhals.de/985447]Phanteks Enthoo Primo schwarz mit Sichtfenster[/url]
[url=https://geizhals.de/747517]SilverStone Temjin TJ07 USB 3.0 schwarz mit Sichtfenster[/url]
[url=https://geizhals.de/298439]SilverStone Temjin TJ07 USB 2.0 schwarz mit Sichtfenster[/url]
[url=https://geizhals.de/892358]Corsair Obsidian 900D mit Sichtfenster[/url]
[url=https://geizhals.de/607161]SilverStone Temjin TJ11 schwarz mit Sichtfenster[/url]

Du musst aber nicht solch ein Monster nehmen (obwohl ich persönlich richtig große Gehäuse seeehr gerne habe).

Ein gutes für um die 100,- Taler passt.

Phanteks Enthoo Pro ist erste Sahne :

[url=https://geizhals.de/1386603]Phanteks Enthoo Pro M schwarz mit Sichtfenster voll[/url]
[url=https://geizhals.de/1110159]Phanteks Enthoo Pro schwarz mit Sichtfenster[/url]
[url=https://geizhals.de/1274256]Phanteks Enthoo Pro titanium mit Sichtfenster[/url]
[url=https://geizhals.de/1142200]Phanteks Enthoo Luxe schwarz mit Sichtfenster[/url]

Das Enthoo Pro M mit Vollfenster ist schon echt goil, alleine wegen dem Vollfenster.

Das Primo ist eh jenseits von Gut und Böse :-)


Kommentar von lgp619 ,

https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=77A75A413F754BABE67B5D5344B7C... Ist das so gut? Wird nicht der RAM durch den Kühler blockiert? Preise mögen vielleicht hoch sein, aber ich kann nicht auf deutschen Seiten kaufen, da ich das dann bar im Laden zahlen würde. 

Kommentar von JimiGatton ,

RAM kauft man grundsätzlich "Low Profile", dann passt auch jeder Kühler drauf. Diese Hahnenkämme sind eh nur Marketingverarsche.

Die RipJaws V sind sehr gut, aber 42mm hoch, deswegen empfehle ich immer die LPX von Corsair.

Das 700 Watt Netzteil ist völlig oversized, sinnfrei.

Nimm das 500 Watt Modell, oder das Dark Power Pro 11 550 Watt.

Mainboard würde ich das Gigabyte nehmen : http://prntscr.com/ayg0j8

Kommentar von lgp619 ,

Irgendwie sind 750 watt empfohlen auf der Packung der 390 oder ist das total falsch geschätzt? Ich glaube, ich nehme lieber das 600w striaght power 10, 173 sind mir schon echt viel.

Der Ram ist No name 1600 mhz (egal ob no name ich will den behalten) ohne irgendeinen heat spreader oder so, vielleicht schicke ich nachher ein Bild. 

Kommentar von JimiGatton ,

Ey, Kumpel lgp ;-)

Die Angaben auf den Verpackungen sind immer nur so hoch angegeben, weil viele Knalltüten sich immer noch solche Chinaböller kaufen : http://www.dooyoo.de/pc-netzteil/lc-power-super-silent-lc6550/1388764/

Stehen 550 Watt drauf, sind gerade mal gute 300 Watt drin (xD, lol und rofl, sowas gehört verboten...)

Ähnlich wie solch ein Kernschrott : http://geizhals.de/inter-tech-energon-sl-700w-plus-700w-atx-2-2-88882141-a140589...

Man muss nicht immer die teuersten Netzteile kaufen, aber auf gar keinen Fall solche Chinaböller, den absoluten Billig-Schrott.

Was meinst Du wohl, warum ein richtig gutes 500 Watt Netzteil 70 bis 100 Taler kostet, und ein schrottiges 700 Watt Drecksteil für etwas über 30,- € zu bekommen ist ? ;-)

Wie gesagt, es muss nicht immer das teuerste sein, aber wenn man sich eine CPU für ~ 250,- bis 350,- Taler kauft, plus Graka für ~ 300,- € hat diese Hardware wenigstens das BeQuiet Straight Power 10 CM 500 Watt verdient.

Für einen Office-PC, oder schwächere Hardware kann man auch ein günstigeres Netzteil nehmen, nur keine absoluten Chinaböller-Schrott, nur weiul 700 Watt draufstehen ;-)

Kommentar von lgp619 ,

Danke für die Hilfe. Noch eine Frage zum RM 750: Warum ist es denn schrott? Ich versteh es nicht ganz... aber ich kenne mich auch nicht so aus damit wie du vielleicht bemerkt hast :D. Ich frage deswegen, weil der PC, bei dem ich mitgebaut habe, ein RM 750 hat. Was ist schlecht an dem? Ist es schon nahe an einem Chinaböller oder ist es einfach überteuert? 

Kommentar von JimiGatton ,

http://www.overclock.net/t/944707/why-single-rail-is-not-better-than-multi-rail

Ich finde den Thread nicht auf die schnelle, schicke ich dir morgen.

Single-Rail über 500 Watt sind Schrott, egal ob Corsair RM oder BeQuiet Power Zone Drecksteile.

So einen Mist dürfen sich die Amis gerne einbauen, mit ihrem super Stromnetz, aber hier in Europa sollte man solch einen Mist wirklich nicht kaufen.

Kommentar von lgp619 ,

[url=http://postimg.org/image/mzhthsiq9/][img]http://s32.postimg.org/mzhthsiq9/1462093739397_852426471.jpg[/img][/url] würde der Dark rock Pro einen solchen ram blockieren?

Kommentar von JimiGatton ,

Kein Problem, da passt der Dark Rock Pro 3 locker drüber.

Übel wären nur solche völlig überflüssigen Hahnenkämme : http://prntscr.com/az10b0

Die kann man zwar manchmal einfach entfernen, aber nicht immer ;-)

Antwort
von Xeon814, 56

Hallo lgp619,

das umbauen in ein anderes Case mit besseren Airflow Möglichkeiten + neue Kühlung etc. klingt sehr gut. 

450€ reichen mehr als aus. Es muss in meinen Augen auch keine Wasserkühlung sein. Ein Towerkühler für unter 50€ reicht für deine CPU komplett aus und wird diese mit hoher Wahrscheinlichkeit bei Vollast unter 70 Grad halten. 

Für welche Teile du dich entscheidest, würde ich erst paar Wochen davor planen. Ein Jahr ist definitiv zu lang, wer weiß welche neuen Sachen auf den Markt kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

Kommentar von lgp619 ,

Also ich habe einfach gerade nicht das Geld dazu. Ich bin nur ein Kind, welches noch nicht selber verdient :) ich will meine Eltern nicht jetzt gleich um so viel Geld bitten, weil ich es asozial finde. Wird denn etwa dann der 4770k und Z87 bzw. Haswell obsolet? Naja jedenfalls möchte ich eine Wasserkühlung, weil ich solche sehr mag, es geht mir in diesem Punkt nicht unbedingt um Preis/Leistung. Aber danke für die Antwort :)

Kommentar von Xeon814 ,

Kein Problem. Und wie gesagt, ich würde erst planen wenn man das Geld dazu hat und weiß das der Tag des Umbaues bald kommen wird. Ansonsten kannst du dir zwar schon mal Gedanken machen wie du was haben willst, aber in einem Jahr wird sich das eh ändern.

Expertenantwort
von Pikar13, Community-Experte für Computer, Gaming, PC, 37

Das Mainboard hat keine Fan pins und hat kein vollwertiges BIOS. 

Du hast keine Gehäuselüfter eingebaut???

 Ich hätte jetzt an ein RM 750 watt Netzteil und NZXT H440 gedacht,

Gehäuse: OK, Netzteil: auf keinen Fall! => E10 500W. 

Was könntet ihr mir empfehlen?

Für 70€ auf jeden Fall das hier: http://goo.gl/N8HjCb Besser geht nicht! Gegen dein Gehäuse spricht nix. Ich finds etwas teuer, aber das ist ja Deine Wahl.


Die Kühlung ist im Moment eine Wasserkühlung, aber hat nur einen Radiator

Welche genau? 

"jetzt noch nicht". Noch bekommst Du die Dinge, später nicht mehr. Das Mainboard z.B. ist bei diesem Preis einmalig. Ein Wunder, dass es das überhaupt noch gibt. 




Kommentar von lgp619 ,

Ich weiss nicht von welcher Marke meine Wasserkühlung ist. Ist ja ein Fertig PC (hab ich das nicht erwähnt?), weil ich vor zwei Jahren zu dumm zum selbst Bauen war.

Kommentar von lgp619 ,

Ausserdem habe ich genau wegen dem ersten Punkt diese Frage gestellt :)

Kommentar von Pikar13 ,

wenn dein PC zu heiß wird (was ja anscheinend der Fall ist), sollte man schon etwas unternehmen... Da Du ja die nicht bzw. kaum vorhandene Kühlung kritisierst, wäre das der Punkt, an dem man anfangen sollte. Bei solchen Temperaturen sollte man was unternehmen.. 94°C sind alleroberste Grenze... 75°C bei halber Auslastung ist auch völlig übertrieben. Mit anständiger Kühlung sind 50°C unter Vollast schon eine Hürde

Kommentar von lgp619 ,

Sorry, ich habe etwas falsches geschrieben. Ich dachte, dass es 75 °C sind, weil beim Zocken von Rocket League ist sie bei 50% und trotzdem 74 °C, aber unter Vollast im Cinebench ist sie auch bei so einer Temperatur und im Idle noch wirklich gute 40 grad Core 1 & 2, 3 & 4 (vielleicht weil mein Case offen ist). Bei der Grafikkarte ist es aber immernoch gleich, da hab ich nix falsches angegeben. 

Kommentar von lgp619 ,

Ich habe mein Case jetzt seit einigen Tagen geöffnet, jetzt habe ich angenehme 70 grad auf meiner 390 unter vollast.

Antwort
von Shino202, 19

willst du übertakten oder nicht?

Kommentar von lgp619 ,

Ja

Kommentar von Shino202 ,

dann musst du Motherboard neuem aus der z Reihe z.B. Z170 deluxe und steige am besten gleich auf ddr4 um da hast du auch mehr von Ich spreche da aus Erfahrung da ich umgestiegen bin auf ddr4 und mein Prozessor ist ein i7-6700k und dich bin sehr begeistern und der läuft bei mir auf 4,6ghz

Kommentar von lgp619 ,

Ich glaube, ich will lieber bei meinem jetztigen 4770k bleiben, kein Bock was für nen neuen Prozessor und mobo auszugeben. 

Kommentar von Shino202 ,

du könntest überhitzungprobleme bekommen mit deinem prozzessor das hab ich mit meine i7-6700k nicht

Kommentar von lgp619 ,

Ne, hab keine Überhitzungsprobleme, schon mit meinem jetztigen Kühler hab ich akzeptable temperaturen von 35-40 °C idle und 70 °C vollast, da denke ich, ich werde noch bessere temperaturen mit neuem Kühler kriegen. Ich hab meine Frage korrigiert, schau mal beim "EDIT" nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community