Frage von CB2016, 14

Lohnt es sich, beim Arbeitsamt mit einem schlechtem Kündigungsschreiben mich zu melden?

Hallo,

nach einem Telefongespraech mit dem Arbeitsamt habe ich Anspruch auf ALG 1. Als notwendige Unterlagen ist eine einvernehmliche Kündigungsschreiben notwendig. Ich habe die Firma in schlechtem wie weitere 25 Mitarbeiter verlassen. Der launische GF hat den Ruf, kuendigende Mitarbeiter "fertig zu machen".

In dem unklaren Kuendigungsbrief erwaehnt der GF, dass meine Eigenkuendigung "keinen Bestand hat" . Er kuendigt 3 Tagen spaeter und er empfehlt mir sofort zum AA zu gehen. Er schuldet mir 4 Woche Gehalt, ein gutes Zeugnis und die Anerkennung meiner Kuendigung Seit Maerz leide ich an Depression mit Narben im Herzen. VG CB (Sorry ich bin emotional, der AG hat mich wirklich verletzt...)

Antwort
von Dichterseele, 5

Wozu brauchst Du eine Anerkennung Deiner Kündigung?
Wenn der Arbeitgeber Dich gekündigt hat, ist das Problem doch gelöst - dann bekommst Du anstandslos Alg 1.  Er hat Dir damit einen Gefallen getan, denn damit ist die Sachlage klar.

Die 4 Wochen Gehalt kannst Du beim Arbeitsgericht einklagen.

Im übrigen bringt es nichts, Dich geknickt ins Schneckenhaus zu verziehen und die eigenen Wunden zu lecken. Beschäftige Dich lieber mit dem Arbeitsrecht und lerne, Dich angemessen zu wehren. Mit Selbstmitleid landest Du in einer Sackgasse.

Kommentar von CB2016 ,

Morgen,

vielen Dank fuer Dein Schreiben...

Du hast recht, ich bin eine verletzte, schwache Frau. Seit April weine ich...ich habe ich Angst, Angst von Beschaemung. Ich bin wuetend...Es geht um eine fristlose Kuendigung (ausserordentliche Kuendigung). Im ALG1 Formular wollen Sie wissen warum? Ich hatte auch eine Abmahnung in Januar. Die Wahrheit: ich habe an psychologischer Belastung vom Abteilungsleiter gelitten. Ein Mitglieder des Betriebsrates war ein Zeuge. Ich wollte trotzdem bleiden. Nach einem Zwischenfall mit einem Mitarbeiter habe entschieden zu kuendigung. Dann wollte ich meine Eigenkuendigung zurueckziehen. Dann hat der GF ein paar Tagen gekuendigt. Er hat den Gehalt + KK-Versicherung am Kuendigungstag gestoppt.

Ich reagiere heute, da ich seit Anfang Sept. eine Whg habe. Ich habe ein bisschen Ruhe alleine gefunden. Damals hatte ich Probleme mit der Vermieterin in einer WG. Ich bin obdachlos in Mai geworden. Ich habe in Juni die Klage beim Arbeitsgericht zurueckgezogen...

VG CB

Kommentar von Dichterseele ,

CB, so traurig das alles ist - vom Weinen wird nichts besser!
Also stell Dich auf die Hinterfüße und tu was!

Du musst lernen, selbstbewusster aufzutreten, dann erlauben sich die selbsternannten Herren der Schöpfung auch keine Frechheiten - und wenn doch, musst Du Dich sofort wehren.

Du hast im Leben immer nur die Wahl, Dich durchzuboxen oder unterzugehen. Im übrigen musst Du auch lernen, Dich selbst angemessen zu verhalten.

Geh zu einer Familienberatung und frag nach psychologischer Hilfe. Wenn Du nicht weißt wo, ruf die Telefonseelsorge an.

Du bist nur solange eine schwache Frau, wie Du Dich gehen lässt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten