Frage von Tenkushi, 9

Lohnt es sich bei Wordpress Theme auf Bezahl-Version umzusteigen?

Bringen Bezahlte Themen einen größeren Unterschied zu denen, die kostenlos sind?

Besonders interessiert bin ich an Customizr - bringt es das, auf bezahlte Version umzusteigen?

Was ich dringend benötige sind Einstellungen für komplett individuelle Farben.

Hintergrund, Header, Links oder auch Menüzeile muss sich farblich anpassen lassen.

Bringt es tatsächlich mehr Features oder hat man dann lediglich den Support.

Antwort
von ChuckNorris37, 7

Grundsätzlich musst du dich Fragen, warum es kostenlose Themes gibt. 

Variation 1: Kostenlose Themes bieten keinen (oder nur sehr wenig) Support. Und sind meist auch nicht so ausgereift. Kein Wunder, warum sollte auch jemand Stunde um Stunden in etwas investieren, was sich am Ende sowieso nicht rechnet.

Variation 2: Das kostenlose Theme ist lediglich der "Teaser" für die kostenpflichtige Variante des Themes. In diesem Fall wartet das kostenpflichtige Theme dann meist mit besseren Funktionen und besserem Support und mit laufenden Updates / Sicherheitsupdates auf.

Aus meiner Sicht der Dinge gibt es bei professionellen Projekte nur ein Weg: Setze auf ein kostenpflichtige Theme, dann bist du auf der sicheren Seite.

Gestern ist zum Beispiel das neue Divi Theme von Elegant Themes erschienen. Sehr anpassbar und intuitiv bedienbar. Man kann praktisch alles ändern und das nicht nur in den Einstellungen, sondern sogar visuell direkt live im Browser. Hier kannst du mal gucken was da alles möglich ist: http://rankpress.de/blog/elegant-themes-divi-3-update/

Antwort
von aurata, 8

Hallo, Customizr ist eine gute Wahl. Die haben eine hervorragende Dokumentation und das Theme ist auch äußerst anpassungsfähig - man braucht also kaum zusätzliche Plugins.

Um nur Farben individuell anzupassen, brauchst du allerdings keine bezahlte Version, dafür gibt es auch in der kostenfreien Version genügend Möglichkeiten und zudem hast du die Option alles per CSS zu ändern.
Bis auf die zahlreichen Animation von Menüs und die Startseite-Optionen, ist mir nichts groß aufgefallen, was die freie Version von der Zahlversion unterscheidet.

OK, die Werbung im Fuß des Templates solltest du bei der freien Variante nicht ändern. Die Option gibt es auch nicht unter den Anpassungen. Aber das ist ja auch nur gerecht, wenn man es kostenlos nutzen darf.

Und ja, wenn dir Support wichtig ist, solltest du das Theme besser kaufen. 
Die sind jedenfalls sehr nett und helfen schnell und unkompliziert.

Ich habe mit beiden Versionen gearbeitet und konnte in beiden Varianten alles ändern, wonach mir war :-)

Installiere doch die kostenfreie Version und mach dich damit vertraut, probiere alles aus. Die haben auch live-Vorschau, so siehst du sofort wie sich deine Anpassungen auswirken. Die Funktionen, die nur für die Bezahlversion zugänglich sind, siehst du "ausgegraut", so kannst du dir ein Bild machen, was dir entgeht und ob du das kaufen möchtest :-).

Antwort
von Steffile, 7

Das kommt voellig auf den Einzelfall an, es gibt Themes mit vorgegeben Farben, oder solche mit verschiedenen Arten von Theme Editor.

Allgemein finde ich schneller & einfacher, Farben und auch viel anderes ueber das CSS einzustellen.

Der entscheidene Vorteil fuer mich von guten gekauften Themes ist die Code-Qualitaet (wichtig bei WP!) und die SEO Optimierung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community