Lohnt es sich, als Geisteswissenschaftler, der gern in verschiedenen Bereichen arbeitet, eine Weiterbildung zur Fachkraft für Buchführung (IHK) zu machen ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Buchführung kann man immer gut brauchen. Selbst wenn man in diesem Bereich später dann doch nicht arbeiten möchte, so hilft das Grundwissen in Buchführung auch bei der eigenen Buchführung ganz gut weiter. Ich denke es ist eine gute Idee, diesen Fortbildungskurs in Buchführung zu belegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gerne in der Buchführung arbeiten möchtest, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaPeninna
26.10.2015, 13:31

Grundsätzlich, kann ich mir gut vorstellen, in der Buchführung zu arbeiten, habe aber bisher keine Erfahrung. Ich bin offen für verschiedene Bereiche und lerne gern Neues. Allerdings frage ich mich, ob ich mit der Weiterbildung meine Jobchancen überhaupt erhöhen würde. Das IHK-Zertifikat ist ja eine Basisqualifikation für Leute mit wenig oder keiner Erfahrung in dem Bereich. Stellt mich damit überhaupt wer ein oder nehmen Arbeitgeber gleich jemanden mit einer kaufmännischen Ausbildung oder einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium? Hat da jemand Erfahrung?

@Finda: Trotzdem danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?