Frage von SiegfriedSch, 30

Lohnt der Widerruf von Immobiliendarlehen auf Grund von Fehlern auch wenn der Vertrag inzwischen (ohne Vorfälligkeitsentschädigung) abbezahlt ist?

Ich beschäftige mich leider erst jetzt damit und weiss nicht, was ich machen soll. Ob sich der Aufwand noch lohnt.

Ich habe wohl so einen Vertrag. Das Darlehen ist nun aber auch schon über Kündigung nach 10 Jahren abbezahlt. Hat jemand eine Ahnung, was bei einem Widerruf rausspringen könnte. Lohnt sich das noch?

Hat man ein Risiko, wenn man es macht? Braucht man auf jeden Fall einen Anwalt?

Antwort
von ErsterSchnee, 19

Freiwillig rückt die Bank nichts raus. Dann musst du schon klagen. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das nicht eh schon verjährt ist.

Kommentar von SiegfriedSch ,

Die Frist endet am 21.06.

Antwort
von SiegfriedSch, 10

Hat sonst noch jemand einen Tipp?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten